Luka Jovic



Alles zur Person "Luka Jovic"


  • Fußball

    Do., 21.02.2019

    Eintracht nach 4:1-Sieg im Europa-League-Achtelfinale

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt ist in das Achtelfinale der Europa League eingezogen. Der Fußball-Bundesligist gewann 4:1 gegen Schachtjor Donezk und kam damit nach dem 2:2 im Hinspiel in der Ukraine weiter. Luka Jovic und Sébastien Haller per Handelfmeter sorgten in der 23. und 27. Minute für die Frankfurter 2:0-Führung. Nach dem Anschlusstor durch Júnior Moraes in der 63. Minute hatte der DFB-Pokalsieger bei zwei Lattentreffern von Donezk Glück, ehe Haller und Ante Rebic für die Entscheidung sorgten.

  • Begehrter Eintracht-Profi

    Mo., 18.02.2019

    Bobic lassen Gerüchte um Jovic kalt: «Erschreckt mich nicht»

    Hat das Interesse europäischer Topclubs geweckt: Eintracht-Torjäger Luka Jovic.

    Monte Carlo (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sieht Berichte über ein angebliches Interesse europäischer Spitzenclubs an Frankfurts Toptorschützen Luka Jovic gelassen.

  • Europa League

    Do., 14.02.2019

    Remis gegen Donezk: Frankfurt darf auf Achtelfinale hoffen

    Frankfurts Danny da Costa (l) beim Luftduell mit Alan Patrick.

    Alle sechs Spiele hatte Eintracht Frankfurt in der Gruppenphase der Europa League siegreich gestaltet. Nun gab es das erste Remis gegen eine lange Zeit dezimierte Mannschaft aus Donezk. So war beim Abpfiff trotz guter Ausgangsposition etwas Enttäuschung zu spüren.

  • Eintracht Frankfurt

    Do., 14.02.2019

    Jovic zu Interesse von Top-Clubs: «Fühle mich geehrt»

    Europäische Top-Clubs zeigen Interesse an Luka Jovic von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der englische Fußball-Topclub FC Chelsea hat nach einem Bericht der «Bild-Zeitung» Interesse an Eintracht Frankfurts Stürmer Luka Jovic bekundet.

  • Medienbericht

    Mo., 11.02.2019

    Eintracht-Torjäger Jovic soll mit FC Barcelona einig sein

    Frankfurts Torschütze Luka Jovic soll vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Torjäger Luka Jovic soll sich nach Informationen der «Frankfurter Allgemeine Zeitung» mit dem FC Barcelona über einen Wechsel nach Spanien einig sein.

  • «Wollten unbedingt gewinnen»

    Sa., 02.02.2019

    BVB hadert trotz Sieben-Punkte-Polster

    Der Dortmunder Jadon Sancho (l) wird von Frankfurts Sebastian Rode im Dribbling bedrängt.

    Bei einem fesselndes Offensivspektakel verpasst der BVB den vierten  Sieg in Serie. Dank Schützenhilfe aus Leverkusen wächst das Polster des Tabellenführers auf den FC Bayern trotzdem. Trainer Favre hat dafür wenig Zeit.

  • Fußball

    Sa., 02.02.2019

    Spektakel in Frankfurt: Dortmund baut Führung trotz 1:1 aus

    Der Dortmunder Jadon Sancho (l.) wird von Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt bedrängt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Tabellenführer Borussia Dortmund hat seinen Vorsprung im Titelkampf der Bundesliga trotz eines eigenen Patzers ausgebaut. In einem echten Fußball-Spektakel kam der BVB am Samstag zwar nicht über ein 1:1 (1:1) bei Eintracht Frankfurt hinaus, profitierte aber von einer 1:3-Niederlage des FC Bayern bei Bayer Leverkusen. Dortmund liegt nun sieben Punkte vor dem Titelverteidiger aus München.

  • Bundesliga

    Sa., 02.02.2019

    Schwere Gegner für BVB, Bayern und Gladbach

    Die Erfolgsgaranten von Eintracht Frankfurt: Sebastien Haller (l-r), Luka Jovic und Ante Rebic sind brandgefährlich.

    Die drei Spitzenteams der Bundesliga spielen heute alle auswärts und gegen schwere Gegner. Können die Bayern auch ohne den verletzten Kapitän Manuel Neuer eine mögliche Schwäche der Dortmunder ausnutzen, oder lassen sie vielleicht sogar die Gladbacher an sich rankommen?

  • Bundesliga-Spitzenreiter

    Fr., 01.02.2019

    Respekt vor den «Büffeln»: Knifflige Aufgabe für den BVB

    BVB-Trainer Lucien Favre weiß, wie gefährlich die Frankfurter sind.

    Gleich der Start in die Englischen Wochen hat es für den Bundesliga-Spitzenreiter aus Dortmund in sich. Denn bei Eintracht Frankfurt gab es in den vergangenen Jahren zumeist wenig zu holen. Nicht nur diese Bilanz nötigt dem BVB Respekt ab.

  • Trapp: Glaube an Stärke

    So., 27.01.2019

    Eintracht Frankfurts «Büffelherde» trifft und trifft

    Frankfurts Ante Rebic, Sebastian Rode (r) und Simon Falette (l) jubeln mit dem Torschützen zum 2:2 durch Elfmeter, Sebastien Haller (verdeckt).

    Eintracht Frankfurt hat sich nach dem 2:2 bei Werder Bremen in der Bundesliga-Spitzengruppe etabliert. Doch in den kommenden Wochen warten starke Gegner auf den Pokalsieger. Sorgen macht die Defensive.