Malu Dreyer



Alles zur Person "Malu Dreyer"


  • Alles noch offen

    Do., 21.03.2019

    Kommt ein neues Modell für den Rundfunkbeitrag?

    Malu Dreyer ist Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder. An der Ministerpräsidentenkonferenz nahmen auch Peter Tschentscher und Tobias Hans teil.

    Derzeit wird der Rundfunkbeitrag alle vier Jahre neu festgelegt. Doch das könnte sich bald ändern.

  • Ein Jahr Schwarz-Rot

    Mi., 13.03.2019

    Wirtschaft mosert über Groko-Bilanz

    Das Regierungsbündnis hat einiges auf den Weg gebracht, etwa in der Sozial- und Familienpolitik. Es gibt aber auch in vielen Punkten Streit.

    An diesem Donnerstag ist die große Koalition ein Jahr im Amt. In Feierlaune ist kaum jemand, der Wille zum Weiterregieren aber vorhanden. Katerstimmung herrscht bei der Wirtschaft.

  • Literaturpreis

    Fr., 18.01.2019

    Festakt nach Fehler: Zuckmayer-Medaille für Robert Menasse

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer verleiht Robert Menasse die Carl-Zuckmayer-Medaille.

    So heftige Kritik war selten bei einer Preisverleihung. Aber eine Entschuldigung sollte auch angenommen werden, sagt die rheinland-pfälzische Regierungschefin Dreyer.

  • Nach Streit um Zitate

    Do., 17.01.2019

    Rheinland-Pfalz ehrt Robert Menasse

    Robert Menasse hat wegen des Umgangs mit Zitaten und historischen Fakten viel Kritik einstecken müssen.

    Viel Kritik hat der Wiener Autor wegen des Umgangs mit Zitaten und historischen Fakten einstecken müssen. Sie überschattet die Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille am Freitag in Mainz. Das Land würdigt Menasses Gesamtwerk und Streiten für die europäische Idee.

  • «Ein bisschen peinlich»

    Di., 08.01.2019

    Menasses schludriger Umgang mit Fakten

    Bleibt im Gespräch: der österreichische Autor Robert Menasse.

    Der Europa-Roman von Robert Menasse wurde hochdekoriert und zum Bestseller. Zugleich hat sich der Autor als Verteidiger der EU politisch profiliert. Eine Doppelrolle mit Fallstricken. Jetzt räumt er Fehler bei der Recherche ein - in Etappen.

  • Trotz Kritik

    Mo., 07.01.2019

    Menasse bekommt Zuckmayer-Medaille

    Bleibt im Gespräch: der österreichische Autor Robert Menasse.

    Kontrovers wurde über die Verleihung der Zuckmayer-Medaille an den Autor Robert Menasse diskutiert - wegen dessen Umgang mit Zitaten. Jetzt gibt es eine neue Stellungnahme aus Rheinland-Pfalz.

  • Migration

    Mi., 02.01.2019

    Dreyer dringt auf Fortschritte bei Rücknahmeabkommen

    Mainz (dpa) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer drängt die Bundesregierung zu Fortschritten bei den Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen. «Unterstützung vom Bund brauchen die Länder in der Frage der Rücknahmeabkommen, denn die werden auf der Ebene der Nationalstaaten geregelt», sagte die stellvertretende SPD-Vorsitzende der Deutschen Presse-Agentur. «Wenn Innenminister Horst Seehofer da Fortschritte erreicht, werden auch die Rückführungszahlen weiter steigen.»

  • Medien

    Do., 27.12.2018

    Dreyer: Moderate Beitragsanpassung notwendig

    Mainz (dpa) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hält eine leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags für unumgänglich. «Seit 2009 wurde der Beitrag nicht mehr erhöht, 2015 sogar von 17,98 auf 17,50 Euro gesenkt. Zum 1. Januar 2021 steht die nächste Beitragsanpassung zur Diskussion», sagte Dreyer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die öffentlich-rechtlichen Sender müssten bis Ende April ihren Finanzbedarf für die folgenden Jahre anmelden. Bis 2020 werden 17,50 Euro pro Haushalt und Monat fällig.

  • Viel Streit in 2018

    Di., 25.12.2018

    Länder-Chefs: GroKo muss nun arbeiten

    Malu Dreyer über ihre Partei: «Was die Umfragen im Bund betrifft, sind wir natürlich nicht zufrieden.»

    2018 war ein Jahr voll Streit in der großen Koalition. Dass es 2019 so nicht weitergehen kann, wissen alle. Die neue CDU-Spitze - unter anderem mit dem konservativen Generalsekretär Ziemiak - sorgt aus Sicht der SPD aber für neue Unwägbarkeiten.

  • Sowohl-als-auch-Lösung

    So., 16.12.2018

    SPD-Vize Dreyer verteidigt Abtreibungskompromiss

    Verteidigt den Kompromissvorschlag der Bundesregierung zur Beibehaltung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche: SPD-Vize Malu Dreyer.

    Berlin (dpa) - Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat den Kompromissvorschlag der Bundesregierung zur Beibehaltung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche auch gegen parteiinterne Kritik verteidigt.