Norbert Tiemann



Alles zur Person "Norbert Tiemann"


  • Erinnerung an den 28. Juli 2014 - der Tag, an dem der Regen kam.

    Fr., 21.11.2014

    Spannendes Buch über Münsters großes Unwetter

    Ein Buch für Münster: Günter Benning, Beate Schräder, Dr. Norbert Tiemann und Dr. Dirk Paßmann (v.l.) mit dem Buch „Das Unwetter“, das am Mittwoch vorgestellt wurde.

    Viele Bilder, spannende Geschichten, viele Hintergründe zur Flut, die in Münster und Greven so bald nicht vergessen sein wird. „Das Unwetter“, ein neues Buch von Beate Schraeder und Günter Benning wurde im Verlage Aschendorff vorgestellt.

  • Lokführer legen die halbe Republik lahm

    Mo., 20.10.2014

    Ein politischer Amoklauf

    Viele Züge fuhren verspätet oder gar nicht.

    Da mag sich dieser Klein-Gewerkschaftsführer verbal noch so winden: Der 50-stündige Streik der Lokführer ist und bleibt ein gewerkschaftspolitischer Amoklauf. Ein Kommentar von Norbert Tiemann.

  • Interview mit Kanzleramtschef Altmaier

    Fr., 30.05.2014

    Debatte über Steuersenkung bei der kalten Progression aktuell „nicht hilfreich“

    Peter Altmaier fühlt sich in seiner neuen Rolle als Chef des Bundeskanzleramtes pudelwohl.

    Es ist ruhiger geworden um Peter Altmaier. Das politische Schwergewicht wechselte in der großen Koalition vom Umweltministerium ins Kanzleramt, arbeitet nun an Angela Merkels Seite an den Schalthebeln der Macht. Unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann sprach mit dem Chef des Kanzleramtes über seine neue Aufgabe.

  • Wahl-Aufruf unserer Zeitung

    Fr., 09.05.2014

    Das Wahlrecht ist auch eine Pflicht

    Dr. Norbert Tiemann geht am 25. Mai wählen.

    Die Menschen im Münsterland werden am 25. Mai (Sonntag) ihre Stimme abgeben dürfen. Unsere Zeitung hat mit Prominenten und weniger Prominenten in der Region gesprochen, warum sie wählen gehen und warum es wichtig ist, von seiner Stimme Gebrauch zu machen. Heute mit dem Chefredakteur unserer Zeitung, Dr. Norbert Tiemann.

  • „Das ist einfach nur ungerecht“

    Fr., 18.04.2014

    Der Steuerzahlerbund kritisiert kalte Progression: Staat greift Arbeitnehmern immer tiefer in die Tasche

    Die sogenannte kalte Progression, mit der Vater Staat bei Lohnerhöhungen kräftig mit kassiert, rückt wieder auf die politische Tagesordnung. Mit Reiner Holznagel, dem Präsidenten des Bundes der Steuerzahler, sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann über diese „heimliche Steuererhöhung“.

  • Abschluss der WN-Spendenaktion 2013/2014

    So., 13.04.2014

    Für Notleidende viel bewegen

    Gemeinsam haben sie sich für Menschen in Not stark gemacht. Zur Abschlussveranstaltung der Weihnachtsspendenaktion hatten Verleger Dr. Benedikt Hüffer (l.), Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann (3.v.l.) und Redaktionsleiter Ralf Repöhler (r.) die Projektpartner ins Medienhaus Aschendorff eingeladen.

    Die Bürger in Münster und im Münsterland haben offensichtlich ein großes Herz für Menschen in Not. Denn trotz der zeitlichen Überschneidung mit Katastrophen wie auf den Philippinen sind bei der WN-Weihnachtsspendenaktion 2013/2014 fast 200 000 Euro zusammengekommen.

  • Chef der Wirtschaftsweisen kritisiert Pläne zu Mindestlohn und Rente mit 67

    Do., 10.04.2014

    „Viele Risiken und Nebenwirkungen“

    Schwere Kost: Der Wirtschaftsweise Christoph M. Schmidt, Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung, hat Ende 2013 das Konjunkturgutachten an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben.

    Mit der aktuellen Politik der großen Koalition geht der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung durchaus hart ins Gericht. Mit dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Prof. Christoph M. Schmidt, sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann.

  • Sehr gutes Geschäftsjahr 2013

    Do., 13.03.2014

    Jochen Herwig bleibt bis Juni 2016 an der Spitze der LVM-Versicherung

    Ein optimistischer Blick in die Zukunft: LVM-Vorstandschef Jochen Herwig sieht die Versicherungsgruppe auch weiterhin auf Wachstumskurs.

    Jochen Herwig bleibt für weitere gut zwei Jahre Vorstandsvorsitzender der LVM-Versicherung. Der Versicherungskonzern zählt mit über 3,2 Millionen Kunden, mit über zehn Millionen Verträgen und rund drei Milliarden Euro  Beitragseinnahmen zu den 20 führenden Erstversicherern in Deutschland. Unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann sprach mit Jochen Herwig über die Entwicklung des LVM und die Probleme bei der Lebensversicherung.

  • „Richtig machen, was wichtig ist“

    Di., 14.01.2014

    Bürgerstiftung möchte ihr Kapital auf eine Million Euro anwachsen lassen

    Werben für die gute Sache – für die Sache der münsterischen Bürgerstiftung; in dieser Mission informierten Vermögens-, Steuer- und Rechtsexperten ein interessiertes Publikum unter dem Motto „Richtig machen, was wichtig ist – Anlegen, Vererben, Stiften“. Hintergrund des ersten Experten-Forums dieser Art in den Räumen der Stadtwerke: Das Stiftungsvermögen, das sich zurzeit inklusive der Rücklagen auf rund 800 000 Euro beläuft, soll weiter wachsen. „Eine Million Euro haben wir schon als Ziel ins Auge gefasst“, bestätigte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Hans-Peter Kosmider, auf Fragen von WN-Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann, der die Diskussionsrunde moderierte.

  • Gewinner der Aktion „Guter Nachbar 2013“ stehen fest

    Do., 10.10.2013

    Ein Hoch auf die Nachbarschaft

    Die Jury (v.r.): Dr. Wolfgang Kirsch, Dr. Norbert Tiemann, Sonja Schemmann, Ulrich Rüther, Stefan Gottkehaskamp und Uwe Renners.

    Die Gewinner stehen fest. Der „Gute Nachbar 2013“ ist gekürt. Die Nachbarn vom Fürstengrund in Nordwalde haben die Leser und die Jury so überzeugt, dass sie sich über 2500 Euro freuen dürfen. „Das ist dort gelebte Inklusion. Wir hoffen, dass das Geld in diesem Sinne verwendet wird“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Provinzial Versicherung Nordwest, Ulrich Rüther, bei der Jurysitzung.