Olaf Gericke



Alles zur Person "Olaf Gericke"


  • Kriminalitätsbericht

    Mi., 13.02.2019

    Rund 1100 Straftaten weniger

    Kriminaloberrat Dirk Zeller (Leiter Direktion Kriminalität), Landrat Dr. Olaf Gericke und Polizeidirektorin Katja Kruse (Abteilungsleiterin Polizei) freuen sich über die aktuellen Zahlen der polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2018 im Kreis Warendorf.

    Der Kreis Warendorf ist der sicherste Kreis im Münsterland ­– das sagt die Kriminalitätsstatistik 2018. Sie wurde am Vormittag im Kreishaus vorgestellt. Im Vergleich zu 2017 gab es mehr als 1096 Straftaten weniger – insgesamt 12152. Trotzdem sollten die Menschen weiter aufmerksam sein, betont die Kreispolizei. Gerade in der dunklen Jahreszeit gibt es wieder mehr Einbrüche oder Einbruchsversuche. Deswegen sollten Häuser und Wohnung gesichert und verdächtige Beobachtungen gemeldet werden.

  • Bahnprobleme

    Do., 07.02.2019

    Landrat Gericke droht Eurobahn: „Nächster Schritt Kündigung“

    Wollen sich mit den unbefriedigenden Leistungen der Eurobahn nicht abfinden: Planungsdezernent Carsten Rehers (Kreis Warendorf), NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel, Landrat Dr. Olaf Gericke und Michael Geuckler, Geschäftsführer des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM).

    Ärger auf Schienen: Die Eurobahn, Tochter des französischen Keolis-Konzerns, ist das größte private Ei­sen­­­bahnunternehmen in Deutschland. Und sorgt in unschöner Regelmäßigkeit für nicht minder Ärger bei Fahrgästen und Auftraggebern. Dr. Olaf Gericke, Landrat des Kreises Warendorf, bekommt immer Beschwerden von Fahrgästen: „Die Situation ist für die Bürger im Kreis unerträglich.“

  • „HOKO“: Labor jetzt in Ahlen

    So., 27.01.2019

    Rasende Roboter im GDZ

    Das Hochschul-Kompetenz-Zentrum (HOKO) im Gründer- und Dienstleistungszentrum eröffnete Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Freitagnachmittag.

    Sollten Roboter künftig durchs GDZ rasen, könnte es an „HOKO“ liegen. Zur Eröffnung des neuen Lernlabors war das Tempo aber noch gedrosselt.

  • Kreis baut Rettungsdienst aus

    Di., 22.01.2019

    Weiterer Notarzt im Einsatz

    Zum Umsetzungsstart von zwei Maßnahmen aus dem Rettungsdienstbedarfsplan trafen sich (v. l.). Ralf Holtstiege (Ordnungsamtsleiter), Dr. Weber (diensthabender Notarzt), Christine Hildebrand, Jens Holtkötter (beide Rettungsleitstelle des Kreises), Landrat Dr. Olaf Gericke, Dr. Silke Brandt (neue Ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes) sowie Dr. Alexander Reich (Chefarzt der Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des St. Josephs-Hospitals Warendorf).

    Der Kreis Warendorf baut den Rettungsdienst weiter aus. Zur Verbesserung der notärztlichen Versorgung in Warendorf steht nun ein zusätzlicher Notarzt zur Verfügung.

  • Neujahrs-Empfang der Gemeinde Everswinkel

    Di., 22.01.2019

    Mit klarem Kompass in die Zukunft

    Ein Blick zurück auf Erreichtes, ein Blick nach vorn auf zu Erreichendes: Bürgermeister Sebastian Seidel beim Neujahrs-Empfang im vollen Rathaus am Sonntag.

    Draußen kalt und klar, drinnen kurz und knackig. In gerade einmal einer Stunde war das komplette Programm des gemeindlichen Neujahrs-Empfangs am Sonntag durch. Begrüßung, Eröffnungsrede des Bürgermeisters mit Jahresrück- und -ausblick, Grußworte der Kirchengemeinden, Gastreferent und Musikeinlagen. Das ganze Paket in handgestoppten 60 Minuten. Es gab Veranstaltungen, da benötigte ein Gastredner schon allein fast diese Zeitspanne. Zumindest gefühlt. Nun also kompakt.

  • Figur kehrt nach 216 Jahren zurück

    So., 20.01.2019

    Madonna wird in die Uni-Klinik „eingeliefert“

    Über die Rückkehr einer gotischen Madonna-Figur freuen sich (v. l.): Klaus Luig und Ekkehard Schulze Waltrup vom Heimatverein Liesborn, die den Ankauf eingefädelt haben, Christiane Hoffmann (Freunde des Museums), Bürgermeister Christian Thegelkamp, Winfried Leiting (Vorsitzender Freunde des Museums), Dr. Jutta Desel (stellvertretende Museumsleiterin), Margarete Klein (Vorsitzende Kulturring Liesborn), Landrat Dr. Olaf Gericke und Dr. Elisabeth Schwarm (Museumsleiterin).

    Nach 216 Jahren ist eine gotische Madonna aus dem 14. Jahrhundert nach Liesborn zurückgekehrt.

  • Top 10 des Ehrenamtes

    Do., 17.01.2019

    Auszeichnung für Leifeld und Becker

    Norbert Becker (SC Relax Ahlen Leichtathletik, 2.v.r.) mit Laudator Mark Wiese, Landrat Dr. Olaf Gericke und KSB-Präsident Ferdi Schmal (v.l.).

    Landrat Dr. Olaf Gericke hat zehn im Vereinssport engagierte Bürgerinnen und Bürger für ihren Einsatz ausgezeichnet und damit den besonderen Stellenwert des Ehrenamtes im Kreis Warendorf hervorgehoben. Unter ihnen waren auch wei Ehrenamtliche aus Ahlen.

  • Der neue Landschaftsplan gilt

    Do., 17.01.2019

    Ein gutes Werk für Mutter Natur

    Im Beisein zahlreicher Gäste wurden zum Abschluss des Treffens zwei Stieleichen gepflanzt.

    Mit dem Pflanzen von Bäumen, der Aufstellung einer Sitzgruppe und mit der Enthüllung einer Bronzetafel ist der neue Landschaftsplan offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Am Ende des langen Verfahrens betonten alle Beteiligten das gute Miteinander bei der Ausarbeitung des Plans.

  • Die „Top Ten“ des Ehrenamts im Sport

    Mi., 16.01.2019

    Respekt und Teamgeist vermitteln

    Landrat Dr. Olaf Gericke (obere Reihe, 4.v.l.) und KSB-Präsident Ferdi Schmal (vordere Reihe, 1.v.r.) überreichten den Top Ten des Ehrenamts im Sport ihre Urkunden, obere Reihe (v. l.): Helmut Weißenfels (TuS Wadersloh), Olaf Schröder (Warendorfer SU), Norbert Becker (SC Relax Ahlen), Alfons Leifeld (Ahlener SG), Alfred Mersmann (TV Beckum) und Hubert Pötter (SuS BW Sünninghausen). Vordere Reihe v.l.n.r.: Thomas Bonnekoh (SV Drensteinfurt), Thomas Erdmann (SG Sendenhorst), Nina Köpke (Warendorfer SU) und Martin Steinbach (DJK Everswinkel).

    Die „Top Ten“ des Ehrenamts im Sport wurden jetzt von Landrat Dr. Olaf Gericke ausgezeichnet. Mit der Würdigung der zehn im Vereinssport engagierten Bürger hob der Landrat auch den besonderen Stellenwert des Ehrenamtes im Kreis Warendorf hervor.

  • Neujahrsempfang der Stadt im TaW

    So., 13.01.2019

    Appell an ein faire(re)s Miteinander

    Rund 400 Gäste aus der Warendorfer Stadtgesellschaft waren zum Neujahrsempfang ins Theater am Wall gekommen.

    Vor rund 400 Gästen hat Bürgermeister Axel Linke sich am Samstag nicht nur auf den Westfälischen Hansetag gefreut, den Warendorf im Mai ausrichtet. Er forderte auch einen respektvollen Umgang in Streitfragen ein.