Torsten Lieberknecht



Alles zur Person "Torsten Lieberknecht"


  • Vor Derby gegen Hannover

    Fr., 14.04.2017

    Lieberknecht vor Derby: «Haben nicht nur Glück gehabt»

    Der Braunschweiger Trainer Torsten Lieberknecht widerspricht Darstellungen, sein Team hätte nur Glück gehabt.

    Braunschweig (dpa) - Eintracht Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht wehrt sich vor dem Niedersachsen-Derby am Samstag bei Hannover 96 über Darstellungen, sein Team habe zuletzt vor allem Glück gehabt.

  • 1:0 gegen Dresden

    Di., 11.04.2017

    Braunschweigs Last-Minute-Experten fiebern Derby entgegen

    1:0 gegen Dresden : Braunschweigs Last-Minute-Experten fiebern Derby entgegen

    Hannover 96 ist vor dem brisanten Nachbarschafts-Duell gewarnt:  Braunschweig gewinnt fünf Tage vor dem Derby schon wieder ein Spiel in der Nachspielzeit.

  • Auf Rang zwei der 2. Liga

    Mo., 10.04.2017

    Braunschweig mit spätem 1:0 gegen Dresden

    Braunschweigs Ken Reichel (r) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Dynamo Dresden, während sich die Dynamo-Spieler Jannik Müller (l) und Andreas Lambertz wegdrehen.

    Lange musste die Eintracht warten, dann durfte Braunschweig doch noch jubeln: Ken Reichel bescherte den Niedersachsen Platz zwei. Dresden hat sich dagegen aus dem Aufstiegsrennen wohl verabschiedet.

  • Braunschweig auf Rang zwei

    So., 02.04.2017

    Stuttgart zurück an Tabellenspitze der 2. Liga

    Stuttgarts Simon Terrode (M) jubelt nach dem Tor zum 3:3-Ausgleich gegen Dynamo mit Banjamin Pavard (l) und Timo Baumgartl.

    Mehr Spannung geht nicht: Nur ein Punkt trennt Tabellenführer Stuttgart vom Vierten aus Hannover. Und auch die Tordifferenz im engen Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist minimal.

  • 2:1 gegen Düsseldorf

    Di., 14.03.2017

    Braunschweiger Hernandez nach Siegtor: «Geiles Gefühl»

    Der Braunschweiger Onel Hernandez legte nach seinem Treffer einen Salto hin.

    Eintracht Braunschweig bleibt im Aufstiegsrennen der 2. Liga. In Düsseldorf gewinnt das Tean aber sehr glücklich durch ein spätes Tor von Hernandez.

  • VfB spielt in Braunschweig

    So., 05.03.2017

    Nach Großkreutz-Wirbel: Stuttgart kann großen Schritt machen

    Stuttgarts Trainer Hannes Wolf will mit seinem Team bei der Eintracht gewinnen.

    Braunschweig (dpa) - Mit einem Sieg im Spitzenspiel bei Eintracht Braunschweig kann der VfB Stuttgart einen großen Schritt in Richtung Erstliga-Rückkehr machen.

  • Eintracht 2017 ohne Sieg

    Fr., 17.02.2017

    Braunschweig nur mit 1:1 gegen Aue

    Braunschweigs Quirin Moll (M) wird von Sebastian Hertner (l) und Simon Skarlatidis in die Zange genommen.

    Braunschweig (dpa) - Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig wartet im Jahr 2017 weiter auf den ersten Pflichtspielsieg. Die Niedersachsen kamen am Freitag nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Erzgebirge Aue hinaus und haben keine der letzten fünf Begegnungen gewonnen. 

  • Remis im Ost-Duell

    So., 05.02.2017

    Tabellenführung weg: Unerwartete Schlappe für Braunschweig

    Eintracht Braunschweig verlor überraschend gegen St. Pauli.

    Im Dreikampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga bietet sich dem VfB Stuttgart die große Chance, sich abzusetzen. Sowohl Eintracht Braunschweig als auch Hannover 96 blieben am Wochenende sieglos. Die Schwaben treffen am Monntag auf Düsseldorf.

  • Fußball

    So., 05.02.2017

    Braunschweig verpasst Sprung an die Tabellenspitze

    Berlin (dpa) - Eintracht Braunschweig hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht unterlag zu Hause 1:2 gegen Schlusslicht FC St. Pauli. Der Karlsruher SC ist auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Mirko Slomka ungeschlagen geblieben, musste sich die Punkte beim 1:1 beim VfL Bochum aber teilen. Dynamo Dresden hat einen großen Schritt in Richtung Aufstiegsränge verpasst. Die Sachsen kamen gegen den 1. FC Union Berlin nicht über ein 0:0 hinaus.

  • Kampf um Herbstmeisterschaft

    Do., 15.12.2016

    Zwei Top-Favoriten jagen den Spitzenreiter

    Torsten Lieberknecht führt mit Eintracht Braunschweig die zweite Liga an.

    Drei Teams kämpfen in der 2. Bundesliga noch um die Herbstmeisterschaft. Außenseiter Braunschweig hat die besten Karten. Stuttgart und Hannover treffen auf unangenehme Gegner.