Yvonne Gebauer



Alles zur Person "Yvonne Gebauer"


  • «Fridays for Future»

    Sa., 30.03.2019

    Klima-Demos: Unterschiedliche Konsequenzen für Schüler

    Bei einer «Fridays for Future»-Kundgebung hat sich ein Schüler mit einer Weltkugel aus Pappmache ausgestattet.

    Seit Monaten demonstrieren jeden Freitag Tausende Schüler bundesweit für mehr Klimaschutz - überwiegend während der Schulzeit. Der Umgang mit dem Fehlen kann von Schule zu Schule unterschiedlich sein.

  • Bildung

    Mi., 27.03.2019

    NRW gegen flexible Oberstufe an Gymnasien

    Yvonne Gebauer (FDP) Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, spricht während der Debatte im Landtag.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Gewerkschaftsvorschlag einer flexiblen gymnasialen Oberstufe mit unterschiedlicher Dauer bis zum Abitur stößt bei der nordrhein-westfälischen Landesregierung auf Ablehnung. Das sei keine Antwort auf mehr Heterogenität in den Klassen und würde die Schulen «vor nahezu organisatorisch unlösbare Aufgaben stellen», teilte Landesschulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch auf Anfrage mit. Damit würden auch die Bemühungen der Kultusministerkonferenz für mehr Vergleichbarkeit zwischen den Bundesländern konterkariert. Bereits heute könnten Schüler je nach Leistung entweder Klassen wiederholen oder auch überspringen.

  • Schulen

    Di., 26.03.2019

    Grundschüler sollen korrekt Schreiben lernen

    Ein leeres Klassenzimmer.

    Die Rechtschreibung ist seit Jahren Aufregerthema für Eltern von Grundschülern. Denn der Nachwuchs darf anfangs so schreiben, wie er will: «vil», «Fata» und «Mama ich liep dch». Das soll sich nun ändern.

  • Zukunft der Grundschulen

    Di., 26.03.2019

    Schulministerin sucht Paketlösung für gleiche Lehrerbesoldung

    Schulministerin Yvonne Gebauer beim Besuch der Zentralredaktion unserer Zeitung in Münster.

    Wie sieht die Zukunft der Grundschulen aus? Wenn NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer über diese Frage spricht, kommt sie um das Thema Lehrermangel nicht herum. Ein Knackpunkt dabei ist die Bezahlung. „Ein größeres Paket“, seufzt die Ministerin.

  • Schulministerin auf Münster-Besuch

    Mo., 25.03.2019

    Verbesserung bei Inklusion absehbar

    Bei ihrem Besuch in Münster war NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (3.v.l.) am Montag auch Gast der Bodelschwinghschule in der Gutenbergstraße. Anlass war der EU-Projekttag. Dort bereitete ihr das Schulorchester einen musikalischen Empfang. Am runden Tisch mit Ministerin Gebauer stellten die Grundschüler der Ministerin persönliche Fragen, Fragen zum Schulsystem und Fragen zu Europa.

    Beim Besuch Yvonne Gebauers an der Bodelschwinghschule in der Gutenbergstraße war der an den NRW-Schulen verbreitete Lehrermangel kein Thema. Die Schulministerin des Landes machte am EU-Projekttag der als Europaschule zertifizierten Grundschule ihre Aufwartung.

  • Ministerin Gebauer plant Vorgaben an Grundschulen

    Mo., 25.03.2019

    533 Wörter für Viertklässler

    Yvonne Gebauer

    Die Grundschüler in NRW sollen künftig nach der vierten Klasse einen verbindlichen Wortschatz beherrschen. Damit will Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) eine nachprüfbare Grundkompetenz in Lesen und Schreiben sicherstellen. „Es wird einen verbindlichen Grundwortschatz mit 533 Wörtern geben“, sagte Gebauer am Montag bei einem Besuch in der Redaktion unserer Zeitung. 

  • Video-Interview mit NRW-Schulministerin

    Mo., 25.03.2019

    Yvonne Gebauer zu den "Fridays for Future"-Demos

    Video-Interview mit NRW-Schulministerin: Yvonne Gebauer zu den "Fridays for Future"-Demos

    Sie sind hartnäckig. Trotz angedrohter Sanktionen demonstrieren jeden Freitagvormittag Tausende Schüler für den Klimaschutz. Das Engagement unterstützt Schulministerin Yvonne Gebauer – beim Schulstreik hört diese Unterstützung aber auf. Ihr Argument: Inzwischen kenne jeder die Bewegung „Fridays for Future“ – für die Aufmerksamkeit muss keiner mehr die Schule schwänzen.

  • Schulen

    Do., 21.03.2019

    Schule: Fast fünf Prozent Ausfall im ersten Halbjahr 2018/19

    Schulen: Schule: Fast fünf Prozent Ausfall im ersten Halbjahr 2018/19

    Düsseldorf (dpa/lnw) - An den Schulen in Nordrhein-Westfalen sind im ersten Halbjahr dieses Schuljahres 4,8 Prozent des Unterrichts ausgefallen. Das Schulministerium legte am Donnerstag das erste Ergebnis einer neuen Messmethode zum Unterrichtsausfall an den rund 4600 öffentlichen Schulen vor. Ersatzlos fielen demnach im ersten Halbjahr 3,3 Prozent der Schulstunden aus, während 1,5 Prozent in eigenverantwortlichem Arbeiten kompensiert wurden.

  • Schulpolitik

    Mi., 20.03.2019

    Keine Einschulung mit fünf: Eltern-Initiative will Stichtag zurück verlegen

    Schulpolitik: Keine Einschulung mit fünf: Eltern-Initiative will Stichtag zurück verlegen

    Düsseldorf. Mit fünf Jahren zur Schule? Für viele Eltern ist das definitiv zu früh. Eine Essener Mutter hat darum eine Online-Petition gestartet: Das Land soll den Stichtag für die Einschulung wieder auf den 30. Juni zurückdrehen. Am Mittwoch hat sie dem Landtag dafür mehr als 40.000 Unterschriften übergeben. Aber allzu große Hoffnungen sollte sie sich nicht machen.

  • Schulen

    Mi., 20.03.2019

    Eltern mit Petition für früheren Einschulungsstichtag

    Gefordert wird mehr Mitspracherecht für Eltern, deren Kinder um den 6. Geburtstag herum eingeschult werden sollen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Gegner der Einschulung mit fünf Jahren haben am Mittwoch im Landtag eine Petition mit über 42 000 Unterschriften überreicht. Ziel ist es, den Stichtag für die Einschulung vom 30. September auf den 30. Juni vorzuverlegen. Viele Kinder seien vor dem sechsten Geburtstag noch nicht reif genug und blieben dann öfter sitzen, sagte die Initiatorin der Petition Sylvia Montanino. Sie überreichte die Petition mit den Unterschriften an den Vize-Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Thomas Schnelle (CDU).