Mac



Alles zum Produkt "Mac"


  • Problem beim Passwort-Schutz

    Mi., 29.11.2017

    Apple stopft Sicherheitslücke auf Macs mit Software-Update

    Logo des Elektronikherstellers Apple in New York.

    In Apples aktuellem Betriebssystem für Mac-Computer kann der Passwortschutz binnen Sekunden ausgehebelt werden. Ein türkischer Software-Entwickler hat diese schwere Sicherheitslücke entdeckt und auf Twitter veröffentlicht. Der Konzern reagierte schnell.

  • Root-Schwachstelle

    Mi., 29.11.2017

    Apple stopft Sicherheitslücke auf Macs mit Software-Update

    Apple hat die Sicherheitslücke gestopft.

    In Apples aktuellem Betriebssystem für Mac-Computer kann der Passwortschutz binnen Sekunden ausgehebelt werden. Ein türkischer Software-Entwickler hat diese schwere Sicherheitslücke entdeckt und auf Twitter veröffentlicht. Der Konzern reagierte schnell.

  • Computer

    Mi., 29.11.2017

    Sicherheitslücke auf Macs: Apple kündigt Software-Update an

    Cupertino (dpa) - Apple will einen Fehler in seinem aktuellen Betriebssystem für Mac-Computer ausbessern, durch den der Passwort-Schutz ausgehebelt werden kann. Ein Computer-Experte wies den Konzern darauf hin, dass sich jeder mit einem sogenannten Root-Account für Änderungen am System in die Computer einloggen könne. Dazu reiche es an Rechnern mit dem MacOS-System «High Sierra» aus, den Benutzernamen «root» zu wählen, kein Passwort einzugeben und mehrfach den Login-Knopf zu drücken. Bis es das Update gibt, rät Apple den Nutzern, ein Passwort für den Root-Account zu setzen.

  • Mehr Sicherheit

    Fr., 17.11.2017

    Update oder nicht? Wann sich Warten lohnen kann

    Große Versionssprünge des Betriebssystems können Nutzer auch einmal ein paar Tage aussitzen. Sicherheitsupdates sollten sie immer schnellstmöglich installieren, raten Experten.

    Es gibt gute Gründe, neue Software-Updates immer sofort zu installieren. Sicherheitsgewinn, neue Funktionen oder eine bessere Optik zum Beispiel. Aber gibt es auch Gründe, sich zu verweigern und ein Update etwas auszusitzen?

  • Alstätter Firma

    Sa., 04.11.2017

    Terracryl: Ein blitzsauberer Job

    Vor 15 Jahren hat sich Herbert Karas selbstständig gemacht. Inzwischen hat er sich ganz auf Acrylglas spezialisiert. Duschtüren werden über selbst gebauten Rohlingen geformt (kl. oberes Bild). Bei deren Zuschnitt fallen Späne – das gilt auch für Acryl. Nur sehen die Abfälle hier dann aus wie Schneegestöber (kl. unteres Bild).

    Eher unscheinbar kommt das Gebäude von Terracryl daher. Doch dahinter verbirgt sich ein Unternehmen, das für das „Who is Who“ der Geschäftswelt produziert. Die wichtigsten Auftraggeber des Acrylglas-Verarbeiters kennen die Adresse: Swarowski, Apple, Porsche – die Liste ließe sich noch eine Weile fortsetzen.  

  • Erweiterung

    Fr., 03.11.2017

    Signal-Messenger kommt als Desktopversion

    Den Messenger Signal gibt es nun auch als Desktopversion.

    Der Messenger Signal ist eine gute Alternative zu WhatsApp. Nun gibt es das verschlüsselte Chat-Programm auch als Desktopversion. Damit ist es am Computer nutzbar.

  • Kurze Störung

    Fr., 03.11.2017

    WhatsApp down: Diese drei Messenger-Alternativen helfen

    Wenn WhatsApp nicht geht, dann sollten Nutzer auf einen alternativen Messenger ausweichen.

    Nutzer beklagten #whatsappdown: Der Kurznachrichtendienst war gestört. Wer in einem solchen Fall eine wichtige Nachricht versenden muss, sollte eine gute Alternative parat haben. Hier sind drei.

  • Anmeldeobjekte festlegen

    Mi., 25.10.2017

    Mac-Apps automatisch starten

    Anmeldeobjekte festlegen: Mac-Apps automatisch starten

    Mac-Benutzer können selbst festlegen, welche Anwendungen oder Apps nach dem Start des Rechners automatisch geladen und startet werden sollen. Überflüssige Anwendungen sollten entfernt werden.

  • Warnung vor Schadsoftware

    Mi., 25.10.2017

    Mac-Shareware war virenverseucht - Neuinstallation empfohlen

    Mac-Nutzer, die die Shareware Folx oder den Elmedia Player seit dem 19. Oktober installiert haben, sollten ihren Rechner mit einer Virenschutzsoftware überprüfen.

    Wer auf seinem Mac-Rechner die Shareware von Folx oder den Elmedia Player verwendet, sollte den Zeitpunkt der Installation überprüfen. Denn mit den Programmen könnten Viren auf den Computer geraten sein.

  • Leistungsstark und innovativ

    Do., 19.10.2017

    Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten

    Lenovos VR-Brille Explorer stellt Spiele, Filme und andere Inhalte von Microsofts Mixed Reality dar.

    Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet eine neue, leistungsstarke Powerbank an und auch für Hundebesitzer gibt es ein nützliches Gadget.