EU-Kommission



Alles zur Organisation "EU-Kommission"


  • 13 Frauen, 14 Männer

    Mo., 09.09.2019

    50 Prozent Frauenanteil in von der Leyens EU-Kommission

    Ursula von der Leyen (CDU) hat die die 27-köpfige EU-Kommission mit 13 Frauen besetzt.

    Die neue Präsidentin der Europäische Kommission hat vor ihrer Wahl viele Zusagen gemacht - aber eine war ihr nach eigenem Bekunden besonders wichtig. Sie hat sie so gut wie erfüllt.

  • Konsequenzen eines No-Deal

    Fr., 06.09.2019

    Panik vor dem Chaos-Brexit - Muss man wirklich zittern?

    Ein Straßenkehrer arbeitet vor der 10 Downing Street, dem Amtssitz von Premierminister Boris Johnson.

    Nach einer dramatischen Woche in London scheint die Gefahr eines ungeregelten Brexits etwas kleiner geworden zu sein. Gebannt ist sie noch nicht. Aber muss Deutschland einen No-Deal wirklich fürchten? Oder ist jetzt die Zeit, das Drama zu beenden?

  • Türkei fordert mehr Geld

    Do., 05.09.2019

    Erdogan droht der EU mit Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge

    Eine Asylsuchende wartet darauf, vom Hafen von Mitilini mit einer Fähre nach Athen zu gelangen.

    Zuletzt kommen immer mehr Migranten auf den griechischen Inseln an - trotz des EU-Türkei-Abkommens. Wenn der türkische Präsident seine Drohung wahr macht, könnten es bald noch mehr werden.

  • EU

    Do., 05.09.2019

    EU-Kommission: Brexit-Aufschub bei gutem Grund denkbar

    Brüssel (dpa) - Der vom britischen Unterhaus gewünschte Aufschub des Brexits ist aus Sicht der EU-Kommission denkbar, sofern es einen guten Grund dafür gibt. Es liege in der Hand der 27 bleibenden EU-Staaten, darüber einstimmig zu entscheiden, hieß es aus Brüssel. Bisher sei die Debatte hypothetisch, weil es keinen Antrag aus London gebe. Der britische EU-Austritt wurde bereits zweimal verschoben und ist nun für den 31. Oktober terminiert. Das Unterhaus hatte einen Gesetzentwurf gebilligt, der eine neue Frist bis Ende Januar vorsieht. Das Gesetz muss noch vom Oberhaus gebilligt werden.

  • Zahlen für 2017

    Do., 05.09.2019

    EU: Weniger Schäden durch Steuerbetrug und Insolvenzen

    2017 sind den EU-Staaten 137 Millionen Euro durch Steuerbetrug und Insolvenzen entgangen.

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben in den vergangenen Jahren ihre Steuerausfälle gesenkt. 2017 seien den öffentlichen Kassen wegen Betrugs, Steuervermeidung und Insolvenzen rund 137 Milliarden Euro an Einnahmen entgangen, teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mit.

  • Energie

    Mi., 04.09.2019

    Eon kündigt Zwangsabfindung der Innogy-Aktionäre an

    Das Logo an der Fassade der Zentrale des Energiekonzerns Eon wird gereinigt.

    Essen (dpa) - Der Energiekonzern Eon bereitet die Integration der RWE-Tochter Innogy vor. Sobald die EU-Kommission den Deal zwischen den beiden Stromriesen freigegeben habe, werde Eon die Zwangsabfindung der übrigen Innogy-Aktionäre in die Wege leiten, teilte Eon am Mittwochabend mit.

  • EU-Sondertreffen verschoben

    Di., 03.09.2019

    Lösung für Migranten von Bord der «Eleonore»

    Migranten verlassen im Hafen von Pozzallo auf Sizilien das deutsche Rettungsschiff Eleonore.

    Eigentlich sollte es am 19. September bei einem EU-Sondertreffen eine Lösung für die Verteilung von Bootsflüchtlingen geben. Daraus wird nichts. Zumindest für die mehr als 100 Migranten eines deutschen Rettungsschiffs hat die Ungewissheit aber bald ein Ende.

  • EU

    Di., 03.09.2019

    EU verstärkt Vorbereitungen auf einen Brexit ohne Vertrag

    Brüssel (dpa) - Angesichts des Machtkampfs in London verstärkt die EU-Kommission ihre Vorbereitungen auf einen ungeregelten Brexit Ende Oktober. Kommissionschef Jean-Claude Juncker und seine Kollegen würden weitere Maßnahmen beraten, sagte eine Sprecherin. Ein EU-Austritt Großbritanniens ohne Vertrag sei eine reale Möglichkeit, wenn auch von der EU nicht gewünscht. Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien notfalls auch ohne Vertrag aus der EU herausführen. Abgeordnete im Unterhaus versuchen, das zu verhindern und notfalls eine weitere Verschiebung zu erwirken.

  • Was geschah am...

    Fr., 30.08.2019

    Kalenderblatt 2019: 31. August

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. August 2019:

  • «Verschenktes Jahr»

    Do., 29.08.2019

    Abschaffung der Zeitumstellung stockt

    Mit Blick auf das Ende der Zeitumstellung gibt es im Kreis der EU-Staaten auch ein Jahr nach Veröffentlichung der Kommissionspläne wenig Fortschritte.

    Vor einem Jahr verkündete die EU-Kommission, die halbjährliche Zeitumstellung abschaffen zu wollen. Doch die Regierungen der EU-Staaten ziehen nicht mit. Dagegen regt sich nun zunehmend Kritik.