Landwirtschaft



Alles zum Schlagwort "Landwirtschaft"


  • Wie funktioniert moderne Landwirtschaft?

    Fr., 15.07.2016

    Tiere – Trecker – Torten

    Wie funktioniert moderne Landwirtschaft? : Tiere – Trecker – Torten

    Zum Tag der Landwirtschaft am 18. September an der Surenburg in Riesenbeck laden die Kreislandfrauen und die Landwirtschaftskammer ein – und nicht nur die.

  • Wie funktioniert moderne Landwirtschaft?

    Do., 14.07.2016

    Tiere – Trecker – Torten

    Wie funktioniert moderne Landwirtschaft? : Tiere – Trecker – Torten

    Zum Tag der Landwirtschaft am 18. September an der Surenburg in Riesenbeck laden die Kreislandfrauen und die Landwirtschaftskammer ein – und nicht nur die.

  • Besuch auf Hof Richter

    Mi., 13.07.2016

    Landwirtschaft macht Schule

    Kälbchen zum Anfassen beeindruckten bei der Führung durch Hof Richter die rund 100 Mädchen und Jungen.

    „Tiere und Technik zum Anfassen“ gab es für rund 100 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren auf dem Milchviehhof Richter. Im Rahmen des Projekts „Landwirtschaft macht Schule“ besuchte der Nachwuchs den Roxeler Bauernhof.

  • Landwirtschaft

    Fr., 24.06.2016

    Vorbild Deutschland

    32 Vertreter bäuerlicher Organisationen besuchten auf Einladung der Andreas Hermes Akademie verschiedene Institutionen in den Kreisen Soest und Warendorf sowie in Münster. Auf dem Hof Lohmann wurde erste ergenisse ausgewertet und in Workshops Ziele der zukünftigen Zusammenarbeit ermittelt.

    32 Vertreter landwirtschaftlicher Organisationen aus Tansania, Burkina Faso, Kenia, Uganda und Indien sind auf Einladung der Andreas Hermes Akademie , dem Bildungswerk des Deutschen Bauernverbandes, zu einem Workshop in Deutschland.

  • Landwirtschaft

    Do., 16.06.2016

    Digitale Zukunft der Landwirtschaft

    Eine gemeinsame Veranstaltung führen (v. l.) Prof. Dr. Georg Samland (FH Münster), Petra Michalczak-Hülsmann (gfw), Hermann-Josef Schulze-Zumloh (WLV Kreisverband Warendorf) und Björn Plaas (Deula) durch.

    Die Digitalisierung der Wirtschaft macht auch vor der Landtechnik nicht halt: Prozesse und Geschäftsmodelle sollen effizienter, kostengünstiger und ressourcenschonender gestaltet werden. Erfolgversprechend für die Zukunft ist die Vernetzung der Arbeitsmaschinen auf dem Feld sowie der gesamten Produktionskette.

  • Landwirtschaft

    Mi., 08.06.2016

    Grünstreifen ist kein Ackerland

    Josef Große Schwiep (rechts) spricht sich dafür aus, gegen das Missachten von Ackergrenzen strenger vorzugehen. Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Ludger Rolfes (Mitte), und Lohnunternehmer Karl Holters sind ähnlicher Meinung.

    Mancherorts ist der Grünstreifen zwischen Weg und Feld schmal geworden: Auch in Ahaus gibt es Fälle, in denen Landwirte mit ihrer Ackerfläche zu nah an den Straßenrand rücken. Dagegen will die Politik etwas unternehmen.

  • „Landwirtschaft im Gespräch“ auf dem Hof Budde

    Fr., 03.06.2016

    Frauen öffnen Stalltüren

    Albersloher und Rinkeroder Landfrauen wollen durch mehr Transparenz das Image der Landwirtschaft in ein besseres Licht rücken. Deshalb laden sie zur Aktion „Landwirtschaft im Gespräch“ auf den Hof der Familie Budde ein.

    Die Landfrauen wollen den Verbrauchern ein besseres Bild der Arbeit auf den Höfen vermitteln. Dazu öffnen sie die Stalltüren auf dem Hof Budde. „Landwirtschaft im Gespräch“ ist der Titel der Veranstaltung, die am Samstag, 18. Juni, stattfindet.

  • Partnerschaftskomitee in Chodziez

    Fr., 20.05.2016

    Spannendes aus der Landwirtschaft

    Die Reisegruppe aus Nottuln, Senden und Lüdinghausen besuchte Nottulns Partnerstadt Chodziez und Sendens Partnerstadt Koronowo in Polen.

    Wie steht es in Chodziez um die Landwirtschaft? Eine Gruppe aus Nottuln, Senden und Lüdinghausen informierte sich in der Nottulner Partnerstadt. Und war überrascht.

  • Westerkappelner Erzählcafé macht Station in Seeste

    Fr., 13.05.2016

    Moderne Landwirtschaft braucht Mut und Planung

    260 Tiere werden auf dem Hof der Leyschulte-Steer GbR in Seeste gefüttert. Birgit Leyschulte (Mitte) erläuterte den Teilnehmern des Erzählcafés auch den Gebäudebestand.

    Moderne Landwirtschaft braucht Mut und Planung. Das erfuhren die Teilnehmer des Westerkappelner Erzählcafés bei einem Besuch auf dem Hof der Leyschulte-Steer GbR in Seeste.

  • Landwirtschaft

    So., 24.04.2016

    „Dramatischer als je zuvor“

    Im Keller sind die Preise für die Milch. Heiner Stauvermann, Ortslandwirt und selber Milchproduzent, befürchtet, dass mit aktuell 26 Cent die Talsohle noch nicht erreicht ist.

    Ortslandwirt Heiner Stauvermann befürchtet, dass der aktuell gezahlte Preis von 26 Cent für den Liter Milch noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Er geht davon aus, dass er noch bis 20 Cent oder gar darunter fallen könnte. Für die Milchbauern ist das existenzbedrohend.