Supermarkt



Alles zum Schlagwort "Supermarkt"


  • Drama in Los Angeles

    So., 22.07.2018

    Geiselnehmer erschießt Frau in US-Supermarkt

    Mitarbeiter des Supermarktes in Begleitung der Polizei.

    Erst lieferte er sich eine Verfolgungsjagd samt Schießerei mit der Polizei, anschließend verschanzte er sich mit Geiseln in einem Supermarkt. Sogar der US-Präsident schaltete sich ein.

  • Kriminalität

    So., 22.07.2018

    Los Angeles: Geiselnahme in Supermarkt beendet

    Los Angeles (dpa) - Nach mehreren Stunden ist die Geiselnahme in einem Supermarkt in Los Angeles beendet. Der Täter hatte sich mit Geiseln verschanzt und eine Frau erschossen. Nachdem die Polizei mit Spezialeinsatzkräften angerückt war, stellte er sich selbst. Vor der Geiselnahme hatte der Mann sich nach Angaben der Polizei eine Verfolgungsjagd samt Schießerei mit der Polizei geliefert. Laut Medienberichten gab es im Vorfeld einen Familienstreit. Auch US-Präsident Trump schaltete sich auf Twitter ein und schrieb, dass er die Entwicklung in Los Angeles «sehr genau» verfolge.

  • Erster Spatenstich für Kino und Supermarkt

    Sa., 07.07.2018

    Aus Luftschloss wird Realität

    Zum ersten Spatenstich für das Kino- und Supermarkt-Projekt an der Konrad-Adenauer-Straße trafen sich (v.l.): Architekt Axel Rüdiger, Bürgermeister Richard Borgmann, der städtische Beigeordnete Matthias Kortendieck, Apollon-Geschäftsführer Michael Merten, Jimmy Gawdi (künftiger Betreiber des Rewe-Marktes), Bauunternehmer Bernhard Austrup sowie die Inhaber des Kino-Betreibers K-Motion, Mathias Kemme und Christof Gläser.

    Im Herbst 2019 läuft der neue „James Bond“ im Lüdinghauser Kino. Davon sind die Investoren der Apollon Immobilien GmbH Michael Merten und Bernhard Austrup überzeugt. Der erste Spatenstich für das Kino- und Supermarkt-Projekt an der Konrad-Adenauer-Straße ist getan.

  • An der Kasse

    Do., 05.07.2018

    Supermärkte dürfen Zigaretten-Schockbilder verstecken

    Müssen an den Zigaretten-Verkausfautomaten der Supermarktkassen demnächst Schockbilder gezeigt werden? Nein, sagt das Münchner Landgericht.

    Faule Zähne, Krebsgeschwüre: Auf Zigarettenschachteln warnen ekelerregende Fotos vor den Folgen des Rauchens. Doch in den Verkaufsautomaten an der Supermarktkasse sind die Schockbilder in aller Regel verdeckt. Ist das erlaubt?

  • Urteil mit Signalwirkung

    Do., 05.07.2018

    Supermärkte dürfen Zigaretten-Schockbilder verstecken

    Die EU habe die Abbildungen auf der Schachtel vorgeschrieben - aber nicht, wie die Ware im Laden präsentiert werden müsse, argumentieren Händler.

    Faule Zähne, Krebsgeschwüre: Auf Zigarettenschachteln warnen ekelerregende Fotos vor den Folgen des Rauchens. Doch in den Verkaufsautomaten an der Supermarktkasse sind die Schockbilder in aller Regel verdeckt. Ist das erlaubt?

  • Prozesse

    Do., 05.07.2018

    Urteil über verdeckte Schockbilder im Supermarkt erwartet

    München (dpa) - Müssen in den Zigarettenregalen an Supermarktkassen demnächst Bilder von Krebsgeschwüren, schwarzen Lungen und verfaulten Zähnen ausgestellt werden? Ja, sagt der bayerische Verein Pro Rauchfrei - und hat geklagt. Heute will das Landgericht München sein Urteil hierzu verkünden. Wie es auch ausgeht: Der Streit dürfte in die nächste Instanz gehen, sagte der Vereinsvorsitzende Siegfried Ermer. Denn der verklagte Betreiber zweier Edeka-Märkte, der Bundesverband des Tabakwaren-Einzelhandels und die Zigarettenhersteller sähen sich ebenfalls im Recht.

  • Landgericht

    Di., 03.07.2018

    Lange Haftstrafe für Serien-Räuberin

    Landgericht: Lange Haftstrafe für Serien-Räuberin

    Um die Jahreswende überfiel eine Münsteranerin eine Spielothek, einen Supermarkt, eine Tankstelle und einen Kiosk. Am Dienstag fiel am Landgericht Münster das Urteil.

  • Kriminalität

    Do., 28.06.2018

    Supermarktmitarbeiter stellen Ladendieb

    Kriminalität: Supermarktmitarbeiter stellen Ladendieb

    Waren im Wert von 200 Euro eingesteckt: Mit Tabak und Süßigkeiten in den Jackentaschen wollte ein 32-Jähriger aus einem Supermarkt hinausspazieren - ohne zu zahlen. Doch zwei Mitarbeiter verhinderte den Diebstahl.

  • Kriminalität

    Mo., 25.06.2018

    Streit vor Supermarkt: Vier Menschen verletzt

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Herten (dpa/lnw) - Bei einem Streit vor einem Supermarkt in Herten (Kreis Recklinghausen) sind am Montagabend vier Menschen verletzt worden. Ein Teppichmesser sei dabei zum Einsatz gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Ob es gezielt eingesetzt worden sei oder zur Verteidigung, sei noch unklar. Die an der Ausauseinandersetzung Beteiligten hätten sich offenbar gekannt, sagte der Sprecher. Wie die «Hertener Allgemeine» in ihrer Internetausgabe schrieb, waren zwei Männer aneinandergeraten. Weitere Menschen seien hinzugeeilt, um zu helfen. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

  • Grundstücks-Umgestaltung

    Do., 21.06.2018

    Wohnungen für den Kiesekampweg

    Grundstücks-Umgestaltung: Wohnungen für den Kiesekampweg

    Klappt alles wie vorgesehen, kann am westlichen Entree von Münsters Stadtteil Coerde eine Wohnbebauung mit bis zu 180 Wohneinheiten samt eines Supermarkts entstehen. Das ist ein Ergebnis aus einem Gestaltungs-Wettbewerb, bei dem fünf Architekturbüros Vorschläge eingereicht hatten.