Titelkampf



Alles zum Schlagwort "Titelkampf"


  • Titelkämpfe in Whistler

    Sa., 09.03.2019

    WM-Dreifacherfolg: Deutsche Skeleton-Frauen überragend

    Tina Hermann (M) siegte in Whisler vor Jacqueline Lölling (l) und Sophia Griebel.

    Noch nie in der 19-jährigen WM-Geschichte des Skeleton hat eine Nation bei den Frauen einen Dreifacherfolg eingefahren. Das gelang den deutschen Frauen auf der schwierigen Bahn in Whistler, auf der die Gastgeberinnen aus Kanada höher eingeschätzt waren.

  • Titelkämpfe in Whistler

    Sa., 09.03.2019

    Friedrich zur Halbzeit der Viererbob-WM auf Rang zwei

    Francesco Friedrich rast mit seinem Team in Whistler durch den Eiskanal.

    Das Viererbob-Rennen bei der WM in Whistler ist ein ganz enge Kiste. Nach dem ersten Lauf waren gleich fünf Bobs aus fünf Nationen innerhalb von nur 15 Hundertstel im Ziel. Zur Halbzeit liegt Doppel-Olympiasieger Friedrich als Zweiter in Lauerstellung.

  • Titelkämpfe in Whistler

    Fr., 08.03.2019

    WM-Dreifacherfolg für deutsche Skeleton-Frauen möglich

    Liegt bei der WM zur Halbzeit in Führung: Tina Hermann.

    Noch nie in der WM-Geschichte hat eine Nation bei den Frauen einen Dreifacherfolg eingefahren, wie es die österreichischen Herren 1991 bei der Heim-WM in Innsbruck schafften. Nun könnte es in Whistler bei Hermann, Lölling und Griebel mit Gold, Silber und Bronze klappen.

  • Titelkämpfe in Whistler

    Fr., 08.03.2019

    Grotheer mit Medaillenchance bei Skeleton-WM

    In Kanada auf Medaillenkurs: Christopher Grotheer.

    Schwierige Bahnen sind genau sein Ding. Auf der Hochgeschwindigkeitsbahn in Whistler fühlt sich Christopher Grotheer bei der Skeleton-WM pudelwohl. Nun hofft er auf den größten Erfolg in seiner Karriere.

  • Titelkämpfe in Östersund

    Di., 05.03.2019

    ARD/ZDF planen um: «Doping-Schatten über der Biathlon-WM»

    ZDF-Sportchef: Thomas Fuhrmann. Foto (2018): Daniel Karmann

    Biathlon ist der TV-Liebling der deutschen Wintersport-Fans. Bei der WM in Schweden geht es für die Fernsehsender nach den jüngsten Doping-Enthüllungen aber nicht nur um möglichst viele Zuschauer.

  • Skispringen

    Sa., 02.03.2019

    Deutsches Skisprung-Mixed gewinnt WM-Goldmedaille in Seefeld

    Seefeld (dpa) - Das deutsche Skisprung-Mixed hat seinen WM-Titel bei den Titelkämpfen in Seefeld verteidigt. In der Besetzung Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Juliane Seyfarth und Karl Geiger siegte das deutsche Quartett am Samstag vor Österreich und Norwegen.

  • Fußball: WN-Halbzeit-Bilanz

    Fr., 01.03.2019

    Variabler in der Offensive

    Marcel Bösel (re.) ist einmal mehr Stand heute bester Torjäger der Fortunen. Allerdings „nur“ noch mit 13 Treffern. Laurent Cannoletta kommt auf acht, Moritz Terbeck auf fünf Tore. Die Gronauer Offensivabteilung ist schwerer auszurechnen.

    Abstiegs- oder Titelkampf? Chancentod oder Tormaschine? Offenes Scheunentor oder Defensivbollwerk? Zusammengefasst: Wie also lief das erste Halbjahr sportlich für die heimischen Fußballvereine? Bevor die Saison fortgesetzt wird, hat sich die WN-Sportredaktion auch in diesem Winter die Clubs zur Brust genommen und alle Zahlen und Serien analysiert. Heute kommt Fortuna Gronau zu Wort.

  • Titelkämpfe in Polen

    Mi., 27.02.2019

    Teamsprint-Duo Welte/Hinze gewinnt Bronze bei Bahnrad-WM

    Mirian Welte (l) und Emma Hinze sicherten sich bei der WM die Bronzemedaille.

    Deutschlands Bahnrad-Asse sind erfolgreich in die erste WM nach der Ära Kristina Vogel gestartet. Miriam Welte und Emma Hinze sorgen auch dank der moralischen Unterstützung von Vogel in Pruszkow für das erste Edelmetall.

  • Titelkämpfe in Pruszkow

    Di., 26.02.2019

    BDR setzt bei Bahnrad-WM auf Teamsprint-Duo Welte/Hinze

    Sollen auch bei der WM in Pruszkow Grund zur Freude haben: Emma Hinze (l) und Miriam Welte.

    Pruszkow (dpa) - Das Duo Miriam Welte und Emma Hinze soll bei der Bahnrad-WM im polnischen Pruszkow für ein gutes Resultat sorgen.

  • Titelkämpfe in Seefeld

    So., 24.02.2019

    Teamsprint: Kombinierer Frenzel und Rießle holen WM-Gold

    Die Kombinierer Fabian Rießle (l) und Eric Frenzel jubeln über dem WM-Titel im Teamsprint.

    Wieder WM-Gold für die deutschen Nordischen Kombinierer. Das Duo Frenzel/Rießle sprang unglaublich gut und zeigte auch in der Loipe keine Schwächen. Dabei war vor der WM noch von Krise die Rede.