sammlung



Alles zum Schlagwort "sammlung"


  • Kunst

    Fr., 27.03.2015

    Schlusskapitel im Fall Gurlitt - oder doch nicht?

    München (dpa) - Eigentlich hat das Kunstmuseum Bern alles vorbereitet, was es vorzubereiten gibt. Eine Forschungsstelle zur Sammlung von Cornelius Gurlitt steht seit Monaten in den Startlöchern, doch zum Forschen gibt es in Bern bislang nichts.

  • Kunst

    Do., 26.03.2015

    Rückgabe von Gurlitt-Bildern soll jetzt schnell gehen

    München (dpa) - Die Rückgabe von zwei Raubkunst-Bildern aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt steht nach Angaben des Nachlasspflegers Stephan Brock kurz bevor. «Wenn ich die Genehmigung des Amtsgerichts habe, geht es ganz schnell», sagte er am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

  • Kunst

    Mo., 23.03.2015

    Klaus Staeck gibt Einblick in seine Sammlung

    Klaus Staeck zeigt «Kunst für Alle».

    Berlin (dpa) - «Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen» - mit Postern wie diesem hat der Plakatkünstler Klaus Staeck in den 70er Jahren eine ganze Generation geprägt.

  • Kunst

    Di., 10.03.2015

    Opa Fritz Thomée und das «Sammlerglück»

    Werner Marks^in der Ausstellung "Sammlerglück" in Aachen vor dem Ölgemälde "Die Geburt Christi mit Stifterin"von Rogier van der Weyden.

    Aachen (dpa) - Es ist, als würde sich Werner Marks am liebsten unsichtbar machen. Er erzählt von seinem Opa Fritz Thomée (1862-1944), dem «Musterbeispiel eines deutschen Sammlers», und von seiner Mutter, die die Sammlung im Keller einmauerte, als die Amerikaner kamen.

  • Kunst

    Di., 10.03.2015

    «Sammlerglück» zeigt nach 60 Jahren private Sammlung Thomée-Marks

    100 Werke der Sammlung Marks-Thomée werden gezeigt.

    Aachen (dpa/lnw) - 60 Jahre waren die Kunstwerke der Sammlung Marks-Thomée nicht öffentlich zu sehen. Jetzt zeigt das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum unter dem Titel «Sammlerglück» (12.3.-21.6.) 100 Werke daraus. Darunter sind Arbeiten von berühmten Künstlern wie dem niederländischen Maler Rogier van der Weyden (1399/1400-1464) und dem Bildschnitzer Tilman Riemenschneider (1460-1531). Mit Gemälden, Skulpturen und kunstgeschichtlichen Gegenständen von der Antike bis ins 19. Jahrhundert - vom Orient bis nach Spanien - werde die Sammlung abgebildet. Es sei die letzte große Sammlung der Gründerzeit in Privatbesitz, sagte Kurator Thomas Fusenig. «Die Ausstellung ist ein Monument der deutschen Sammlungsgeschichte», sagte der Kunsthistoriker.

  • Auktion

    Fr., 06.03.2015

    Kitsch oder Kult? - «Sammlung Cordalis» enttäuscht

    Costa Cordalis trennt sich von etlichen Stücken aus seinem haus im Schwarzwald.

    Stuttgart (dpa) - Der zehn Zentimeter hohe «spielende Bär» aus Porzellan oder die kleine Tischvase mit Blumenmalerei würden wahrscheinlich auf jedem Flohmarkt untergehen. Hier und heute sollen sie mehr Beachtung finden: bei der Versteigerung der «Kunst- und Antiquitäten-Sammlung Costa Cordalis».

  • Kunst

    Mi., 04.03.2015

    Renovierte Künstlerkolonie präsentiert Sammlung neu

    Darmstadt (dpa) - Das renovierte Museum Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe in Darmstadt zeigt die Sammlung in einer neuen Präsentation.

  • Umweltausschuss lehnt Versuch zur Altkleider-Sammlung ab

    Fr., 13.02.2015

    Rückendeckung für Ehrenamtliche

    Die Kolpingfamilie sammelt seit mehr als 25 Jahren Altkleider in Havixbeck ein. Bei der Abholung und Verladung der Säcke sind viele Ehrenamtliche im Einsatz.

    Einstimmig sprach sich der Umweltausschusses gegen die Teilnahme der Gemeinde Havixbeck an einem Sammelversuch zur Einführung einer öffentlich-rechtlichen Sammlung von Altkleidern aus.

  • Sammlung zugunsten einer Krebs-Stiftung

    Di., 03.02.2015

    Drei Millionen Kronkorken für den guten Zweck

    Ingo Petermeier aus Liesborn hat zwölf große Säcke Kronkorken gesammelt. Gestern wurden sie gewogen: 6,12 Tonnen Gewicht kamen so auf die Waage eines Wertstoffhändlers. Der Erlös aus dem Verkauf der Kronkorken geht 1:1 an die Felix Burda Stiftung in München, eine Krebsstiftung.

  • Kunst

    Mi., 28.01.2015

    Kunstexperten prüfen Portigon-Sammlung

    Die Skulptur «Stein Denkmal» von Henry Moore im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster. Foto: Rolf Vennenbernd

    Düsseldorf (dpa) - Das nordrhein-westfälische Kulturministerium will drei kostbare Musikinstrumente und bis zu 30 hochkarätige Kunstwerke aus der Sammlung der ehemaligen WestLB vor einem drohenden Verkauf ins Ausland sichern.