Dinslaken



Alles zum Ort "Dinslaken"


  • Terrorismus

    Do., 11.08.2016

    Staatsanwaltschaft prüft Haftbefehl gegen mutmaßlichen Islamisten

    Duisburg (dpa) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Islamisten gestern in Dinslaken prüft die Staatsanwaltschaft Duisburg, ob sie Haftbefehl gegen den Mann beantragt. Es geht nach bisherigen Angaben des Düsseldorfer Innenministeriums um den Verdacht von Gewalttaten in Syrien.Ein zweiter mutmaßlicher Islamist war am vergangenen Freitag in Rheinland-Pfalz festgenommen worden. Es habe aus seinem Umfeld einen Hinweis auf einen möglichen Anschlag im Zusammenhang mit der Start in die 2. Fußball-Bundesliga gegeben, teilte das NRW-Innenministerium mit. Eine konkrete Planung habe es nicht gegeben.

  • Terrorismus

    Do., 11.08.2016

    Haftbefehl gegen mutmaßlichen Islamisten wird überprüft

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Islamisten am Mittwoch in Dinslaken prüft die Staatsanwaltschaft Duisburg, ob sie Haftbefehl gegen den Mann beantragt. Der Antrag müsse noch am Donnerstag gestellt werden, sagte Oberstaatsanwalt Detlef Nowotsch am Vormittag. Es geht nach bisherigen Angaben des Düsseldorfer Innenministeriums um den Verdacht von Gewalttaten in Syrien.

  • Razzia gegen Salafistenszene

    Mi., 10.08.2016

    De Maizière plant schärfere Sicherheitsgesetze

    Einigkeit in der Koalition herrscht bislang nur über die Aufstockung der Polizeikräfte. Bei anderen Maßnahmen sorgt der Forderungskatalog für Aufregung.

    Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge will Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Donnerstag ein umfassendes Sicherheitspaket vorlegen und plant auch, die ärztliche Schweigepflicht aufzuweichen. Indes hat die Polizei nach der Festnahme eines mutmaßlichen Islamisten in Rheinland-Pfalz einen zweiten Verdächtigen in Dinslaken verhaftet.

  • Schlag gegen Salafistenszene in NRW und Hildesheim

    Mi., 10.08.2016

    Das Netzwerk der Radikalen

    Polizeibeamte sichern vor einer Flüchtlingsunterkunft in Dinslaken Spuren. Ein Mann wurde nach einem Hinweis aus Mutterstadt dort festgenommen.

    Es soll ein Signal der Handlungsfähigkeit sein. „Diese Ermittlungen haben eine lange Vorlaufzeit gehabt“, betonte NRW-Innenminister Ralf Jäger – mit den Durchsuchungen in Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Tönisvorst im Kreis Viersen hat die Polizei den Druck auf salafistische Netzwerke am Mittwochmorgen erkennbar erhöht. „Ziel war es, gegen islamistische Unterstützer vorzugehen, die in der Szene agitieren, die rekrutieren und die radikalisieren.“

  • Terrorismus

    Mi., 10.08.2016

    Razzien und Festnahmen: Behörden machen Druck auf Islamisten

    In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sind Razzien angelaufen, die sich offensichtlich gegen Verdächtige mit islamistischem Hintergrund richten.

    Die Sicherheitsbehörden greifen durch: In Rheinland-Pfalz wird ein mutmaßlicher Islamist festgenommen, in NRW kurz darauf ein zweiter Verdächtiger. Fast zeitgleich werden Räume mutmaßlicher IS-Unterstützer durchsucht.

  • Terrorismus

    Mi., 10.08.2016

    Suche nach Terrorverdächtigen: zweite Festnahme in NRW 

    Düsseldorf (dpa) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Islamisten in Rheinland-Pfalz hat die Staatsanwaltschaft Duisburg eine zweite Festnahme bestätigt. «Die gibt es», sagte Oberstaatsanwalt Detlef Nowotsch und bestätigte damit einen Bericht der «Rheinischen Post». Weitere Details nannte er nicht. Die «RP» berichtete, der Verdächtige sei am Vormittag von einem Spezialeinsatzkommando in einer Flüchtlingsunterkunft in Dinslaken festgenommen worden. Dort habe zeitweise auch der am Freitag in Mutterstadt in der Pfalz festgenommene 24-jährige mutmaßliche Islamist gelebt.

  • Unfälle

    Fr., 29.07.2016

    Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

    Dinslaken (dpa/lnw) - Ein 44-jähriger Radfahrer ist in Dinslaken (Kreis Wesel) gestürzt und hat sich dabei schwer, womöglich sogar lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Donnerstagabend auf einem Radweg gegen einen Poller gefahren und gefallen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

  • Rennverein zu Gast in Dinslaken

    Sa., 23.07.2016

    Ein kleiner Vorgeschmack

    Mit „Milly de Mathis“ durchs Ziel: Bernd Bussmann, Paul Fels, Marcel Suntrop und Klaus Storck (v.l.) gratulierten Harry Pools zum seinem Sieg.

    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und um sich passend auf den eigenen Renntag im August einzustimmen, besuchten die Mitglieder des Drensteinfurter Rennvereins in dieser Woche die Rennbahn in Dinslaken.

  • Kriminalität

    Fr., 15.07.2016

    Unbekannte sprengen Geldautomaten in Dinslaken

    Dinslaken (dpa/lnw) - Unbekannte haben in Dinslaken am Niederrhein einen Geldautomaten gesprengt und Bargeld erbeutet. Die Täter seien nach der Tat in der Nacht zum Freitag geflüchtet, teilte die Polizei.

  • Kriminalität

    Di., 26.04.2016

    Diebe klauen 50 Hennen vom Hühnerhof

    Dinslaken (dpa/lnw) - Aufregung im Hühnerstall: Diebe haben auf einen Streich 50 Hennen von einem Geflügelhof in Dinslaken gestohlen. Die Tiere verschwanden in der Nacht zum Montag aus ihrem Stall auf einem Bauernhof, teilte die Polizei am Dienstag mit. Unbekannte hatten ein Loch in den Weidezaun geschnitten. Anschließend sei das Hühnerhaus aufgebrochen worden. Wie die Täter das wohl aufgeschreckte Federvieh abtransportierten, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.