Seattle



Alles zum Ort "Seattle"


  • Mobil im Münsterland

    Do., 27.07.2017

    „Manspreading“ und andere Unsitten machen das Fahren in Bus und Bahn zum Ärgernis

    Weit verbreitete Unsitten in Bahn und Bus: Das breitbeinige Sitzen – ein vornehmlich männliches Verhalten; Frauen neigen oft dazu, mit der Tasche den Nachbarsitz zu blockieren.

    Die Hölle, das sind immer die anderen – in Bus und Bahn gilt das ganz besonders. Die Achselhöhle vor der Nase, den Rucksack im Gesicht, intime Gespräche Fremder im Ohr. Weltweit kämpfen Verkehrsunternehmen seit Jahrzehnten – offensichtlich wenig erfolgreich – gegen die schlechten Angewohnheiten ihrer Kunden.

  • Aktuell 30 Mannschaften

    Do., 27.07.2017

    NBA-Chef Silver möchte Liga um weitere Teams erweitern

    Aktuell 30 Mannschaften : NBA-Chef Silver möchte Liga um weitere Teams erweitern

    New York (dpa) - Die nordamerikanische Basketball-Liga NBA soll mittelfristig um weitere Teams erweitert werden.

  • USA-Trainingslager

    Sa., 08.07.2017

    Eintracht Frankfurt spielt 1:1 gegen US-Meister Seattle

    Branimir Hrgota erzielte den Frankfurter Treffer gegen Seattle.

    Seattle (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat zum Auftakt seiner Amerika-Reise 1:1 (1:1) gegen den US-Meister Seattle Sounders gespielt.

  • Delta Air Lines

    Fr., 07.07.2017

    CNN: Passagier wollte in Cockpit eindringen

    Drei Menschen sollen verletzt worden sein.

    Seattle (dpa) - Eine Passagiermaschine der US-Fluglinie Delta Air Lines hat ihre Reise von Seattle nach Peking wegen eines Zwischenfalls an Bord abbrechen und zurückkehren müssen. Ein Passagier habe während des Flugs am Donnerstag (Ortszeit) in das Cockpit eindringen wollen, berichtete der US-Sender CNN unter Berufung auf Gewährsleute.

  • Internet

    Mi., 21.06.2017

    Amazon vereinfacht Kleiderkauf für US-Kunden

    Seattle (dpa) - Amazon liefert US-Kunden künftig Kleidung zur Anprobe nach Hause und setzt damit Mode-Händler massiv unter Druck. Der Service «Prime Wardrobe» liefert ab einer Auswahl von drei Artikeln die Ware kostenlos an die Haustür, wie der weltgrößte Online-Händler mitteilte. Kunden haben dann die Möglichkeit, die Kleidung sieben Tage lang anzuprobieren. Bezahlt wird nur, was sie behalten. Die anderen Artikel werden wieder kostenfrei zu Hause abgeholt. Beim Kauf mehrerer Kleidungsstücke lockt Amazon noch mit Rabatten.

  • Mit Messer bewaffnet

    Di., 20.06.2017

    US-Polizisten erschießen schwangere Afroamerikanerin

    Ein Polizist hält vor dem Haus der US-Amerikanerin Charleena Lyles in Seattle (USA) ein Kind im Arm. Die 30-Jährige schwangere schwarze Frau, die psychische Probleme gehabt haben soll, wurde von zwei Polizisten erschossen.

    Sie rief selbst die Polizei - und starb durch ihre Kugeln. In den USA ist eine schwangere Afroamerikanerin umgekommen, die die Beamten wegen eines versuchten Einbruchs gerufen hatte.

  • Polizei

    Di., 20.06.2017

    Polizisten erschießen bewaffnete Schwangere in Seattle

    Seattle (dpa) - Zwei Polizisten haben in Seattle eine bewaffnete, schwangere schwarze Frau erschossen. Die 30-Jährige habe die Beamten wegen eines versuchten Einbruchs alarmiert, teilte die Polizei mit. Als die Polizisten an der Wohnung der Frau ankamen, habe diese ein Messer in der Hand gehabt. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin das Feuer eröffnet. Die Zeitung «The Seattle Times» berichtete, dass die Frau seit mehreren Monaten schwanger gewesen sei. Sie soll außerdem psychische Probleme gehabt haben. Ihre Verwandten erklärten, sie sei zu zierlich gewesen, um die Beamten wirklich zu bedrohen.

  • Schock für Rivalen

    Fr., 16.06.2017

    Amazon kauft Lebensmittelkette Whole Foods Market

    Whole Foods Market betrieb nach jüngsten Zahlen aus dem Frühjahr 461 Lebensmittel-Supermärkte.

    Groß wurde Amazon als Schreck der klassischen Einzelhändler. Doch jetzt wird der weltgrößte Online-Einzelhändler im Heimatmarkt USA selbst zum Besitzer einer Kette aus Bio-Supermärkten. Es ist eine Kampfansage an Rivalen wie Wal-Mart. Deren Aktienkurse sacken ab.

  • Regierung

    Mo., 12.06.2017

    Trumps Einreisestopp scheitert vor weiterem US-Gericht

    Seattle (dpa) - Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump ist vor einem weiteren Gericht damit gescheitert, ihr Einreiseverbot für Menschen aus sechs überwiegend islamischen Ländern durchzusetzen. Das für eine Klage aus dem Bundesstaat Hawaii zuständige Berufungsgericht teilte mit, würde der Einreisestopp in Kraft gesetzt, führe das zu Chaos und Konfusion. Trump hatte den Einreisestopp eine Woche nach Amtsantritt per Dekret verhängt. Im Kern aller Ablehnungen wird stets auf den Verfassungsgrundsatz der Religionsfreiheit verwiesen: Der Stopp könnte diskriminierend gegenüber Muslimen sein.

  • Vor allem Kinder betroffen

    Mo., 12.06.2017

    Anteil der fettleibigen Menschen steigt rasch

    Übergewichtige Männer und Frauen aus Deutschland, den USA und England: Weltweit sind Forschern zufolge mehr als zwei Milliarden Menschen übergewichtig oder gar fettleibig.

    Fast jeder dritte Mensch ist übergewichtig. Die Rate der Fettleibigen steigt rasch, besonders unter Kindern. Forscher sprechen von einem der schwierigsten Gesundheitsprobleme.