Burg Vischering



Alles zur Organisation "Burg Vischering"


  • Saisonbilanz der Tourist-Information

    Do., 25.10.2018

    Es ist noch Luft nach oben

    Informationen lassen sich potenzielle Touristen immer noch gerne auf Papier zuschicken: Das ist die Erfahrung von Lars Werkmeister und Tanja Krebber von Lüdinghausen Marketing.Sorgt mit dafür, dass mehr Besucher nach Lüdinghausen kommen: die im Februar wiedereröffnete Burg Vischering.

    Lars Werkmeister zieht eine positive Bilanz. „Aus touristischer Sicht war das ein guter Sommer“, findet der Geschäftsführer von Lüdinghausen Marketing. Was aber nicht bedeutet, dass er nicht noch Entwicklungspotenzial bei den Übernachtungszahlen sieht.

  • Städtebauförderprogramm des Landes

    So., 14.10.2018

    327 000 Euro für Burg Vischering

    Das Land bezuschusst den Umbau der Burg Vischering mit 327 000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm 2018.

    Auch ein Projekt in Lüdinghausen kommt in den Genuss von Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm 2018 des Landes. 327 000 Euro fließen aus Düsseldorf in die Sanierung und den Umbau der Burg Vischering samt Torhaus und Außenanlagen.

  • Vier Kirchengemeinden feiern gemeinsam an der Burg Vischering

    Mo., 08.10.2018

    „Mehr als kitschige Folklore“

    Rund 400 Gäste nahmen an dem Gottesdienst der vier evangelischen Gemeinden teil.

    Die evangelischen Kirchengemeinden Lüdinghausen, Senden, Ascheberg/Drensteinfurt und Olfen feierten am Sonntagvormittag gemeinsam das Erntedankfest. Nach dem Erfolg vom vorigen Jahr auf Hof Grube fand der Gottesdienst jetzt an der Burg Vischering statt.

  • Restauratorin überarbeitet mehrere Sandsteinfiguren

    Sa., 06.10.2018

    Eine neue Nase gibt’s auch

    Bald ist Schluss mit Grünspan: Restauratorin Eva Möllenkamp nahm sich im Beisein von Dietmar Vogt (l.) und Paul Kettermann zum Auftakt die Nepomuk-Figur am Glockenkolk vor.

    Der Heimatverein macht es in Kooperation mit der Stadt möglich, dass jetzt einige Sandsteinfiguren überarbeitet werden können. Zum Auftakt nahm sich Restauratorin Eva Möllenkamp den Nepomuk am Glockenkolk vor.

  • Stadt warnt vor Afrikanischer Schweinepest

    Fr., 05.10.2018

    Verendete Tiere melden und nicht berühren

    Wildschweine können die Afrikanische Schweinepest auf andere Schweine übertragen. Die Stadtverwaltung appelliert daher an Spaziergänger, ein totes Tier auf keinen Fall zu berühren und direkt den Bereitschaftsdienst des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz zu informieren.

    Wer beim Spaziergang ein totes Wildschwein entdeckt, sollte es auf keinen Fall berühren und den Fund umgehend beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz melden. Diesen dringenden Hinweis gibt die Stadtverwaltung Lüdinghausen aus aktuellem Anlass.

  • Podiumsdiskussion zur Zukunft Europas: Interview mit Stephan Erb

    Mi., 03.10.2018

    Wie Europa greifbar wird

    Stephan Erb

    Wenn am Donnerstag (4. Oktober) auf Burg Vischering über „Zukunft Europa?!“ diskutiert wird, sitzt Stephan Erb mit auf dem Podium. Der gebürtige Lüdinghauser ist Geschäftsführer des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes in Potsdam. Im WN-Interview macht er unter anderem deutlich, was die Einrichtung zur Verständigung zwischen den Nachbarländern beitragen kann.

  • Tobi Katze liest auf Burg Vischering

    Mo., 01.10.2018

    Autor geht Tabuthema mit Humor an

    Hatte nach der Lesung aus seinem Buch, in dem er seine Depression verarbeitet, viele Signierwünsche zu erfüllen: der Autor und Kabarettist Tobi Katze.

    Tobi Katze musste nicht lange überlegen. Der Autor und Kabarettist ist der Auffassung, dass man über das Thema Depressionen nicht nur Witze machen darf, sondern das sogar muss. Und er weiß, worüber er spricht. Denn er ist selbst von der Krankheit betroffen.

  • Zweites gemeinsames Erntedankfest der evangelischen Gemeinden

    Do., 27.09.2018

    Der Premierenerfolg spornt an

    Freuen sich auf den Erntedankgottesdienst auf der Wiese an der Burg Vischering (v.l.): die Pfarrer Silke Niemeyer (Lüdinghausen), Stefan Benicke (Senden) und Thorsten Melchert (Olfen) sowie Markus Kleymann von der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld; es fehlt Pfarrerin Angelika Ludwig (Ascheberg/Drensteinfurt).

    Das erste gemeinsame Erntedankfest der evangelischen Kirchengemeinden Lüdinghausen, Senden, Ascheberg/Drensteinfurt und Olfen im vergangenen Jahr war auf Anhieb ein Erfolg. Nach dem Hof Grube haben die Organisatoren für die zweite Auflage erneut einen „Bilderbuchort“ gefunden, wie sie sagen.

  • Liederlounge in der Burg Vischering

    Mo., 24.09.2018

    Liedermacher hoch zwei

    Unterschiedlicher hätten die beiden Gäste der Liederlounge am Samstagabend in der Burg Vischering kaum sein können: Liedermacher Manfred Maurenbrecher (kl. Foto) und Alin Coen im Gespräch mit Moderator Murat Kayi.

    Zwei sehr unterschiedliche Gäste begrüßte Moderator Murat Kayi am Samstag zur Liederlounge in der Burg Vischering: Alin Coen und Manfred Maurenbrecher. beide fanden Anklang beim Publikum.

  • Konzertexamen in der Burg

    Do., 20.09.2018

    Pianistin Yuki Takeno spielt

    Yuki Takeno

    Die japanische Musikerin und Pianistin Yuki Takeno legt im Rahmen eines öffentlichen Konzertes am Sonntag (23. September) in der Burg Vischering ihr Examen ab. Der Eintritt ist frei.