Yvonne Gebauer



Alles zur Person "Yvonne Gebauer"


  • Schulen

    Mi., 20.03.2019

    Eltern mit Petition für früheren Einschulungsstichtag

    Gefordert wird mehr Mitspracherecht für Eltern, deren Kinder um den 6. Geburtstag herum eingeschult werden sollen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Gegner der Einschulung mit fünf Jahren haben am Mittwoch im Landtag eine Petition mit über 42 000 Unterschriften überreicht. Ziel ist es, den Stichtag für die Einschulung vom 30. September auf den 30. Juni vorzuverlegen. Viele Kinder seien vor dem sechsten Geburtstag noch nicht reif genug und blieben dann öfter sitzen, sagte die Initiatorin der Petition Sylvia Montanino. Sie überreichte die Petition mit den Unterschriften an den Vize-Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Thomas Schnelle (CDU).

  • Uppenbergschule

    Mi., 20.03.2019

    Schließung „leider“ einstimmig beschlossen

     

    Der Schulausschuss hat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Schließung der Uppenberg-Förderschule beschlossen. Einstimmig, aber teils widerwillig.

  • Auftrag ohne Ausschreibung

    Do., 14.03.2019

    Schulministerin muss Fragen der Transparenz beantworten

    Die beiden Schülerinnen Alba (l.) und Nisa beschäftigten sich Anfang Februar in Düsseldorf mit der mobilen Digitalwerkstatt. Zur Auftragsvergabe durch das Ministerium gibt es jetzt offene Fragen.

    Für Tausende Grundschüler soll es eine intensive Begegnung mit der digitalen Technik werden. Seit Ende 2018 rollt die Mobile Digitalwerkstatt durchs Land und auf die Schulhöfe. Doch während für Schulministerin Yvonne Gebauer und ihren Staatssekretär Matthias Richter (beide FDP) damit die Rechnung aufgeht, gerade Grundschulen ohne eigene Ausstattung ein digitales Angebot zu ermöglichen, geraten sie unter Rechtfertigungsdruck.

  • Schulen

    Mo., 11.03.2019

    Schul-Amok: NRW-Ministerin fordert «Kultur des Hinschauens»

    Yvonne Gebauer (FDP), Bildungministerin von Nordrhein-Westfalen.

    Der Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden weckt auch Erinnerungen an Horrortaten an NRW-Schulen. Schon nach dem Amoklauf von Emsdetten sei viel für mehr Sicherheit getan worden, sagt die Schulministerin. Wichtig sei aber vor allem: Hinsehen!

  • Schulen

    Mo., 11.03.2019

    Ruhestand verschoben: Hilfe gegen Lehrermangel

    Yvonne Gebauer (FDP) beantwortet Fragen auf dem Podium.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Über 900 ältere Lehrkräfte und Pensionäre haben im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen ihren Ruhestand verschoben oder sind in den Schuldienst zurückgekehrt. Das teilte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Montag in Düsseldorf mit. Seit 2016 habe sich die Zahl älterer Fachkräfte, die auf diese Weise helfen, den Lehrermangel zu lindern, von 473 auf 917 nahezu verdoppelt.

  • Teilnahme am Offenen Ganztag

    Fr., 08.03.2019

    Mehr Flexibilität für Familien

    Den „freien Tag“ nutzen viele Eltern, um selbst zusammen mit ihren Kindern zu lernen.

    Vor etwas mehr als einem Jahr ist im Landtag ein Erlass zum Offenen Ganztag beschlossen worden. Demnach darf der Besuch der OGS flexibler gehandhabt werden. In Drensteinfurt wird diese Möglichkeit des „freien Tages“ gerne genutzt. Mehr Anmeldungen für die OGS hat es deshalb aber nicht gegeben.

  • Schulen

    Sa., 02.03.2019

    Digitale Schulbücher sollen das Lernen spannender machen

    Digitale Schulbücher sind auf dem Stand Verband Bildungs Medien auf der Bildungsmesse Didacta in Hannover zu sehen.

    Digitale Schulbücher sollen zunehmend die abgegriffenen Schinken ersetzen, die von Klasse zu Klasse weiter gegeben werden. Noch wird in NRW mit sogenannten E-Books aber nur experimentiert.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mo., 25.02.2019

    „Einmischung erwünscht“

    Gruppenbild der Delegation vom Rupert-Neudeck-Gymnasium mit den Tagungsveranstaltern (v.l.): Michael Ridder (Demokratisch Handeln), Cornelia Hilgensloh, Lukas Sydow, Mara Schulte Eistrup, Richard Mannwald, Leander Stallmeyer, Lili Bartsch und Werner Völlering (alle Gymnasium Nottuln) sowie Rüdiger Paus-Burkhard (Akademie Klausenhof) und Veronika Jellen (Heinrich-Böll-Stiftung NRW).

    Mit seinem Demokratieprojekten macht das Rupert-Neudeck-Gymnasium weiter auf sich aufmerksam und erntet sogar ein Minister-Lob.

  • Schulen

    Mo., 25.02.2019

    Viele Lehrer erteilen Unterricht ohne spezielle Ausbildung

    Eine Lehrerin schreibt an eine Tafel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im vergangenen Schuljahr haben rund 41 Prozent der nordrhein-westfälischen Lehrkräfte in der Sekundarstufe I mindestens eine Unterrichtsstunde fachfremd erteilt. Ursache für diesen hohen Anteil sei vor allem das an den Hauptschulen verbreitete Klassenlehrerprinzip, erklärte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) in einer am Montag veröffentlichten Antwort auf eine AfD-Anfrage.

  • Landtag

    Mi., 20.02.2019

    Gebauer: Schulpflicht besteht trotz politischem Engagement

    Landtag: Gebauer: Schulpflicht besteht trotz politischem Engagement

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Schulpflicht gilt für alle Schüler und kann nicht vom persönlichen Ermessen oder gesellschaftlichem Engagement abhängig gemacht werden. Das hat Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag bekräftigt. Die Einhaltung der Schulpflicht sei in der Landesverfassung gefordert, sagte Gebauer in einer Aktuellen Stunde zu den Schüler-Demontrationen «Fridays for Future». Eine Abwägung, ob der Unterricht für ein bestimmtes politisches Ziel versäumt werden dürfe, sei nicht zulässig.