Europawahl



Alles zum Ereignis "Europawahl"


  • Regierung

    Sa., 18.05.2019

    Österreich vor Neuwahl - Kurz kündigt Koalition mit FPÖ auf

    Wien (dpa) - Eine Woche vor der Europawahl ist die rechtskonservative Regierung in Österreich zerbrochen. Kanzler Sebastian Kurz von der ÖVP kündigte die Koalition mit der rechtspopulistischen FPÖ auf. Er habe Bundespräsident Alexander Van der Bellen vorgeschlagen, «vorgezogene Wahlen in Österreich durchzuführen - zum schnellstmöglichen Zeitpunkt», sagte Kurz. Auslöser der Regierungskrise war ein heimlich aufgenommenes Video, das FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Käuflichkeit im Wahlkampf 2017 nahelegte. Strache war daraufhin als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurückgetreten.

  • EU

    Sa., 18.05.2019

    Tausende bei Kundgebung von neuer Rechts-Allianz in Mailand

    Mailand (dpa) - Tausende Menschen haben vor dem Mailänder Dom den Rechtspopulisten Matteo Salvini und dessen neue Allianz nationalistischer Parteien Europas gefeiert. Zu der Kundgebung war auch AfD-Chef Jörg Meuthen gekommen. Meuthen will nach der Europawahl zusammen mit Salvini und der Französin Marine Le Pen eine rechte «Superfraktion» im EU-Parlament bilden. Ziel ist es, eine engere Zusammenarbeit der Europäischen Union zu stoppen und Nationalstaaten zu stärken. Die neue Rechtsallianz liegt in Umfragen derzeit bei etwa zehn Prozent der Mandate.

  • Wahlen

    Sa., 18.05.2019

    Kramp-Karrenbauer: Solidarität mit türkischer Opposition

    Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, hält auf dem Bezirksparteitag der CDU Elbe-Weser eine Rede.

    Duisburg (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sieht in einer Beteiligung an der Europawahl auch ein Zeichen der Solidarität mit der türkischen Opposition. «Wir haben in Istanbul erlebt, dass eine demokratische Entscheidung gekippt worden ist, weil sie dem Staatspräsidenten in der Türkei nicht gepasst hat», sagte die Politikerin am Samstag bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung in Duisburg. Dies zeige, dass eine sichere und freie Wahl nicht überall auf der Welt selbstverständlich sei.

  • Europawahl in der Sekundarschule

    Sa., 18.05.2019

    Jugendliche wählen schon am Montag

    Noch unverplombt war die Wahlurne, die Corinna Aust, Josef Uphoff, Schulleiterin Elisabeth Suer, Martin Kniesel und Claire Mesch bei der Generalprobe in Augenschein nahmen.

    Am Montag ist Europawahl – jedenfalls für die Schüler der Klassen acht bis zehn der Sekundarschule.

  • EU

    Sa., 18.05.2019

    Rechtspopulisten-Treffen: FPÖ-Spitzenkandidat sagt ab

    Wien (dpa) - Unter dem Eindruck der Regierungskrise in Österreich hat der FPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl, Harald Vilimsky, seine Teilnahme an einer Großveranstaltung rechtspopulistischer Parteien in Mailand abgesagt. Die FPÖ werde heute vom Europaabgeordneten Georg Mayer vertreten, sagte ein FPÖ-Sprecher der österreichischen Nachrichtenagentur APA. In Wien steht nach dem Auftauchen eines brisanten Videos die Zukunft der ÖVP-FPÖ-Koalition auf dem Spiel. Kanzler Sebastian Kurz will sich im Laufe des Tages zu dem Fall äußern. Die Opposition fordert Neuwahlen.

  • EU

    Sa., 18.05.2019

    Parteien legen Endspurt für Europawahl ein

    Mailand (dpa) - Gut eine Woche vor der Europawahl läuten Parteien quer durch Europa die Schlussphase ihres Wahlkampfes ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht heute in der kroatischen Hauptstadt Zagreb Werbung für die konservative Europäische Volkspartei. Der italienische Lega-Chef Matteo Salvini erwartet Tausende Rechtspopulisten zu einer Großkundgebung auf dem Mailänder Domplatz. Die deutschen Grünen wollen auf einem Parteitag in Berlin die «wichtigsten Forderungen für ein besseres Europa» beschließen.

  • Wahlen

    Sa., 18.05.2019

    Merkel und Weber bei EVP-Wahlkampfauftritt in Zagreb

    Zagreb (dpa) - Wenige Tage vor der Europawahl macht Bundeskanzlerin Angela Merkel in Zagreb Wahlkampf für die konservative Europäische Volkspartei. Sie tritt gemeinsam mit dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber und dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenkovic auf. Der EVP gehören CDU, CSU und die in Kroatien regierende HDZ an.

  • EU

    Sa., 18.05.2019

    Rechte Allianz erwartet Tausende zu Kundgebung in Mailand

    Mailand (dpa) - Mit Rechtspopulisten aus ganz Europa erwartet der italienische Lega-Chef Matteo Salvini für heute Tausende zu einer Großkundgebung auf dem Mailänder Domplatz. Wenige Tage vor der Europawahl will Salvini dort unter anderem mit AfD-Chef Jörg Meuthen und der französischen Nationalistin Marine Le Pen seine geplante Rechtsallianz im Europaparlament bekräftigen. Salvini will nach der Europawahl nächste Woche die Europäische Allianz der Völker und Nationen schaffen. Er hat das Ziel ausgegeben, im Europaparlament stärkste Fraktion zu werden.

  • Justizministerin Barley im Schlossgartencafé

    Fr., 17.05.2019

    Wahlkampf im Europa-Schlumpf

    Bundesjustizministerin Katarina Barley (r.) war am Freitagmorgen im Schlossgartencafé zu Gast.

    Bundesjustizministerin Katarina Barley ist die Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl. Damit wird sie nach dem 26. Mai dem EU-Parlament angehören. Ein Wahlkampfauftritt führte sie am Freitagmorgen in den Schlossgarten.

  • Interview mit Katarina Barley

    Fr., 17.05.2019

    „Mein Platz ist jetzt in Brüssel“

    Katarina Barley: Die Bundesjustizministerin will von Berlin nach Brüssel ins Europaparlament wechseln. „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt sie.

    Nach der Europawahl wird Bundesjustizministerin Katarina Barley (50) ihr Amt aufgeben und für die SPD ins Europaparlament einziehen. Am Rande einer Wahlkampfveranstaltung am Freitag in Münster sprach unser Redaktionsmitglied Martin Kalitschke mit der Ministerin über ihren künftigen Job und den ESC.