Volleyball



Alles zum Schlagwort "Volleyball"


  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 24.03.2019

    ASV Senden bleibt gegen USC Münster 2 unter seinen Möglichkeiten

    Doreen Luther (verdeckt) und Emira Peci blocken gegen einen Münsteraner Angriff.

    Das Hinspiel hatte nicht lange gedauert, und auch diesmal war die Partie zwischen dem ASV Senden und dem USC Münster 2 eine deutliche Angelegenheit. Das klare Ergebnis war nichts, wofür sich der ASV angesichts des Gegners schämen müsste. Und dennoch war der Trainer angefressen.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    So., 24.03.2019

    Union Lüdinghausen beim TV Hörde: Große Moral beim Spitzenreiter

    Union – hier Sina Allzeit (l.) und Mareike Nagel (verdeckt) im Hinspiel – streckte sich für den Erfolg und wurde belohnt.

    Drei Spiele in Folge hatte Union Lüdinghausen zuletzt gewonnen – und reiste dennoch als Außenseiter zum TV Hörde. Der Ligaprimus hatte das Hinspiel mit 3:0 gewonnen. Doch diesmal waren die Karten neu gemischt.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 24.03.2019

    Tebus wirken beim 2:3 in Aligse seltsam verunsichert

    Frederic Frehe und die Tecklenburger Land Volleys unterlagen 2:3 in Aligse.

    Statt mit einem Sieg in Lehrte bei Hannover den 3. Platz und damit die Chance auf die Relegation zur 2. Bundesliga vielleicht schon vorzeitig zu sichern, verloren die Tecklenburger Land Volleys ihr Drittliga-Spiel bei SF Aligse mit 2:3.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Sa., 23.03.2019

    0:3 gegen Aachen: Der USC wird Siebter und trifft in den Playoffs auf Schwerin

    Eine Szene mit Symbolcharakter: Marie Schölzel (r.) kann sich nach einem Zuspiel von Mareike Hindriksen nicht gegen Lisa Gründing durchsetzen – so wie der USC, der Aachen mit 0:3 verlor und damit Siebter der Hauptrunde wird.

    Das Ende der Hauptrunde hatte sich der USC Münster ganz anders vorgestellt. Doch vor der stattlichen Kulisse von 2612 Zuschauern kassierten die Unabhängigen gegen Aachen ein 0:3 – und reiht sich damit vor den Playoffs als Siebter ein. Nun wartet mit dem Meister eine mehr als schwere Aufgabe.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 22.03.2019

    Tebus können sich Rang drei sichern

    Fabian Stroot (links) und die Tecklenburger Land Volleys wollen nach dem Erfolg gegen Spitzenreiter Lüneburg auch in Aligse punkten.

    Zwei Spieltage sind in der 3. Volleyball-Liga noch zu absolvieren, die Tecklenburger Land Volleys haben als Tabellendritter momentan vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenvierten Solingen Volleys.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Fr., 22.03.2019

    Der letzte Schritt wird kein leichter sein: BSV Ostbevern gegen TV Cloppenburg:

    So planen es die BSV-Volleyballerinnen am Sonntag: Sie feiern mit dem Publikum einen Sieg und damit die Vizemeisterschaft.

    Der BSV Ostbevern kann Vereinsgeschichte schreiben. Gegen den TV Cloppenburg reicht ein Sieg, auch ein 3:2, für die Vizemeisterschaft und damit für den Aufstieg in die 2. Liga. Aber: Nur drei Mannschaften haben den BSV in dieser Saison geschlagen. Dazu gehört Cloppenburg.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Fr., 22.03.2019

    TV Cloppenburg: Der Dino ist vom Aussterben bedroht

    Der TV Cloppenburg – hier in dunklen Trikots beim Gastspiel in Senden – kämpft gegen den Abstieg.

    Artig beim BSV Ostbevern die Punkte abliefern, das kann sich der TV Cloppenburg nicht erlauben. Der Dino der 3. Liga ist vom Aussterben bedroht.

  • Volleyball: Frauen-Landesliga

    Fr., 22.03.2019

    Derby in Senden: Ems Westbevern gegen BSV Ostbevern II

    Ems-Trainer Fritz Krause

    In Senden treffen die Damen des SV Ems Westbevern auf den ASV Senden III und keine 24 Stunden später auf Ortsnachbar BSV Ostbevern II. In Westbevern wird nicht mehr gerechnet, sagt Trainer Fritz Krause.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Do., 21.03.2019

    ASV Senden gegen USC Münster 2: Keine Bange vor dem Ligaprimus

    Jetzt gilt‘s: Suha Yaglioglu (hier im Gespräch mit Leonie Hoffmann) schickt seine Spielerinnen ins Spiel gegen den USC 2.

    Der ASV Senden steckt bis über beide Ohren im Abstiegskampf, hat am Samstag aber rein gar nichts zu verlieren. Dann kommt Liga-Überflieger USC Münster 2. Bammel hat der ASV keinen, dafür aber – wieder mal – Personalprobleme.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Do., 21.03.2019

    Union Lüdinghausen beim TV Hörde: Ganz ohne Druck zum Spitzenreiter

    Fehlt am Samstag in Hörde: Union-Neuzugang Sandra Cabanska.

    Für Union Lüdinghausen geht es in die Endphase des Abstiegskampfs. Dabei haben die Schwarz-Roten beim TV Hörde überhaupt nichts zu verlieren. Der TV ist der Überflieger der Saison – Union hofft auf eine Außenseiterchance.