Jens Spahn



Alles zur Person "Jens Spahn"


  • Gesundheit

    Di., 04.06.2019

    Regierung will bessere Bezahlung von Pflegekräften durchsetzen

    Berlin (dpa) - Im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege will die Bundesregierung eine bessere Bezahlung durchsetzen, um zu mehr Fachkräften zu kommen. Familienministerin Franziska Giffey, Arbeitsminister Hubertus Heil und Gesundheitsminister Jens Spahn wollen heute die sogenannte «Konzertierte Aktion Pflege» vorstellen, die sie vor knapp einem Jahr gestartet hatten. Daran beteiligten sich Arbeitgeber und Gewerkschaften, Kirchen, Wohlfahrtsverbände und Krankenkassen. Es geht etwa um attraktivere Arbeitsbedingungen.

  • Gesundheit

    Sa., 01.06.2019

    Bundesweiter Tag der Organspende

    Kiel (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat den bundesweiten Tag der Organspende als «Tag der Hoffnung» bezeichnet und zur Auseinandersetzung mit dem Thema aufgerufen. «Wir wollen mehr Menschen dazu bewegen, sich Gedanken über Organspende zu machen», sagte der CDU-Politiker. Spahn eröffnete die zentrale Veranstaltung in Kiel. Mehrere Tausend Interessierte kamen nach Angaben der Veranstalter über den Tag verteilt. Im Bundestag wird eine Neuregelung angestrebt.

  • Tag der Organspende

    Sa., 01.06.2019

    Nur jeder Zweite hält Organspendesystem für gerecht

    Über das Organspendesystem in Deutschland wird viel debattiert.

    «Tag der Hoffnung»: Beim bundesweiten Tag der Organspende appelliert Bundesgesundheitsminister Spahn zur Auseinandersetzung mit dem Thema. In Deutschland warten fast 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan.

  • Gesundheit

    Sa., 01.06.2019

    Bundesweiter «Tag der Organspende» begonnen

    Kiel (dpa) - Der bundesweite Tag der Organspende hat in Kiel mit einem Dankgottesdienst begonnen. Organempfänger, Spenderangehörige und Mediziner wirkten an der Feier in der Kirche Sankt Nikolai mit. Bei der zentralen Eröffnung auf dem Asmus Bremer Platz in der Innenstadt werden am Mittag Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer dabei sein. Neben einem Bühnenprogramm gibt es Info-Stände und begehbare Organmodelle. Deutschlandweit warten derzeit fast 10 000 Menschen auf ein neues Organ.

  • Gesundheit

    Sa., 01.06.2019

    Spahn eröffnet in Kiel bundesweiten «Tag der Organspende»

    Kiel (dpa) - Der bundesweite Tag der Organspende wird heute Vormittag in Kiel eröffnet. Ein Grußwort will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sprechen. In Deutschland warten fast 10 000 Menschen auf ein neues Organ. Bundestagsabgeordnete streben eine Neuregelung der Organspende an. Eine Gruppe um Spahn will, dass alle Volljährigen automatisch als Organspender gelten, außer man widerspricht. Eine andere Gruppe will, dass alle Bürger mindestens alle zehn Jahre beim Ausweis-Abholen auf das Thema Organspende angesprochen werden.

  • Gesundheit

    Fr., 31.05.2019

    Ärztetag spricht sich für Impfpflicht gegen Masern aus

    Münster (dpa) - Die deutsche Ärzteschaft begrüßt die von der Bundesregierung geplante Impfpflicht gegen Masern. Um das Ziel eines möglichst lückenlosen Impfschutzes der Bevölkerung zu erreichen, müsse aber nicht nur der Schutz gegen Masern, sondern der Impfschutz von Kindern und Erwachsenen generell deutlich erhöht werden. Das teilte der Deutsche Ärztetag mit. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte einen Gesetzentwurf vorgelegt, nach dem eine Impfpflicht gegen Masern ab März 2020 für Kinder und das Personal in Kitas und Schulen kommen soll.

  • Gesundheit

    Fr., 31.05.2019

    Klaus Reinhardt ist neuer Präsident der Bundesärztekammer

    Klaus Reinhardt, neuer Präsident der Bundesärztekammer.

    Der neue Präsident der Bundesärztekammer kommt aus Bielefeld. Klaus Reinhardt lieferte sich bei der Wahl in Münster ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit einer Kandidatin aus Niedersachsen. Am Ende hatte er drei Stimmen Vorsprung.

  • Deutscher Ärztetag eröffnet

    Di., 28.05.2019

    Ärzte-Chef macht seinem Unmut Luft

    Für Prof. Frank Ulrich Montgomery ist es der letzte Deutsche Ärztetag an der Spitze der Bundesärztekammer. Er kritisierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für diverse Gesetzesänderungen, die dieser in den letzten Monaten angestrengt hat.

    Gesundheitsminister Jens Spahn musste zum Auftakt des 122. Ärztetags in Münster viel Kritik einstecken. Bundesärztekammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery mahnte staatliche Eingriffe in das ­Berufsbild an und bemängelte die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens. Spahn reagierte mit einem Angebot.

  • Ärztetag in Münster

    Di., 28.05.2019

    Spahn wirbt bei Ärzten für Tempo bei der Digitalisierung

    Gesundheitsminister Spahn spricht zu Beginn des 122. Deutschen Ärztetages in Münster. Der CDU-Politiker hat die Ärzte aufgefordert, bei einer schnelleren Einführung digitaler Angebote für Patienten mitzuziehen.

    Der Ärztetag ist für den Minister kein einfaches Pflaster - einzelne Buh-Rufe sind denn auch dabei. Spahn will die Mediziner endlich bei einem zentralen Thema ins Boot bekommen. Kritik einstecken muss er aber auch.

  • Gesundheit

    Di., 28.05.2019

    Ärzte gegen Impfungen in Apotheken

    Münster (dpa) - Die Ärzte in Deutschland warnen vor Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Grippe-Impfungen in begrenztem Umfang auch in Apotheken zu ermöglichen. Impfen sei einfach nicht nur ein Pieks in den Arm, sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery. Dazu gehörten vorherige Befragungen und Untersuchungen von Patienten sowie Eingriffsmöglichkeiten bei Zwischenfällen. Die Verantwortung dafür könne auf gar keinen Fall an andere Berufsgruppen wie Apotheker übertragen werden. Impfen gehöre in ärztliche Hand.