Ole Kittner



Alles zur Person "Ole Kittner"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 13.09.2018

    Preußen-Coach Antwerpen gibt Scherder und Kittner Zuschlag

    Ole Kittner (l.) 

    Die Abwehrformation wird Trainer Marco Antwerpen vor dem Preußen-Gastspiel beim VfR Aalen ummodeln. Simon Scherder und Ole Kittner sollen der Defensive Stabilität verleihen mit ihrer Rückkehr. Streichen muss der Coach nur einen Spieler.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 27.08.2018

    Jugendstil in der Dreierkette beim SC Preußen Münster

    Dominik Lanius ist Teil der juvenilen Dreierkette des SC Preußen.

    Nach der Derby-Niederlage in Osnabrück geht es für die Preußen am Samstag weiter mit dem Duell gegen Aufsteiger Uerdingen. Nicht unmöglich, dass Trainer Marco Antwerpen mit der jüngsten Dreierkette alle Zeiten operieren muss.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 25.08.2018

    Preußen stürzen im Derby in Osnabrück unglücklich, aber heftig ab

    Viel schlimmer hätte das Derby für Preußen Münster nicht laufen können. Beim VfL Osnabrück verlor der bisherige Spitzenreiter mit 0:3 (0:2).

    Viel schlimmer hätte das Derby für Preußen Münster nicht laufen können. Beim VfL Osnabrück verlor der bisherige Spitzenreiter mit 0:3 (0:2). Die größtenteils gute erste Hälfte war wertlos, weil es kurz vor der Pause knüppeldick kam.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 24.08.2018

    Kleines Jubiläum für Antwerpen – Preußen selbstbewusst ins Derby

    Münsters Abwehr ist gefragt, nicht nur bei Freistößen wie hier gegen SF Lotte.

    Das 41. Punktspiel-Derby zwischen Gastgeber VfL Osnabrück und Preußen Münster steht auf dem Programm. Beim SCP kämpfen Lion Schweers und Dominik Lanius um die Vertretung von Ole Kittner in der Abwehr. Im Vorfeld wurden 12 500 Karten abgesetzt – wird die Bremer Brücke ausverkauft sein?

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 22.08.2018

    Preußen-Pechvogel Kittner verpasst das Derby gegen Osnabrück

    Ole Kittner stürzte sich in Begleitung am Sonntag an der Stubengasse in die Tiefe. Mit dem Bungeesprung hat seine kleine Operation am Freitag allerdings nichts zu tun.

    Ole Kittner verpasst das Derby gegen den VfL Osnabrück wegen einer kleinen Knie-OP. Der Vizekapitän des SC Preußen hatte sich am Wochenende auf dem Stadtfest bereits einen Adrenalinkick geholt, lieber hätte er allerdings den an der Bremer Brücke genossen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 20.08.2018

    Preußen-Trainer Antwerpen hat vorne die freie Auswahl

    Acht Kandidaten für zwei bis drei Stellen (o. v. l.): Philipp Hoffmann, Tobias Rühle, Tobias Warschewski, Rufat Dadashov, (u. v. l.) Martin Kobylanski, Lucas Cueto, Moritz Heinrich und Philipp Müller.

    Woche für Woche zerbricht sich Marco Antwerpen den Kopf, wie er seine Offensive aufstellen soll. Sein Glück: Er hat acht verschiedene Kandidaten, siebten davon sind fit. Sein Problem: Er hat oft nur zwei, allerhöchstens drei Stellen frei.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Fr., 17.08.2018

    Preußen-Reservisten können sich gegen Schüren zeigen

    Ugur Tezel (l.), der Neuzugang von Hertha BSC, stand zwar in allen vier Meisterschaftsspielen im Preußen-Kader, kam aber noch nicht eine Minute zum Einsatz.

    Die Chance, sich zu zeigen, bekommen die bisherigen Reservisten des SC Preußen am Samstag in der 1. Runde des Westfalenpokals. Gegner ist der BSV Schüren aus Dortmund. „Wir müssen weiterkommen“, sagt Trainer Marco Antwerpen unmissverständlich.

  • Wenig Glanz beim 1:0 des neuen Spitzenreiters gegen Lotte

    Mo., 13.08.2018

    Gipfelsturm vor Top-Kulisse

    Es waren eher die heißen Zweikämpfe wie hier zwischen Münsters Simon Scherder und Lottes Michael Schulze (vorne), die das Montagsspiel prägten.

    Der Montagabend schmeckt den Münsteranern. Zur Premiere der neuen Anstoßzeit servierte der SC Preußen im Nachbarschaftsduell gegen die SF Lotte zwar phasenweise eher schwere Kost, am Ende aber das erhoffte Resultat: ein 1:0 (0:0)-Sieg und damit der erhoffte Gipfelsturm. Kaum zu glauben, nach vier Spieltagen trägt der Spitzenreiter in der so prominent wie nie besetzten 3. Liga das Kürzel SCP.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 08.08.2018

    Preußen feiern Sieg auf dem Betzenberg in Kaiserslautern ausgelassen

    Einzug der Gladiatoren mit Münsters Kapitän Simon Scherder an vorderster Front – danach stürmte der SC Preußen rotzfrech den legendären Betzenberg.

    Der Fabian Menig ist ja ein Mann mit Humor. „Den zweiten Freistoß wollte ich eigentlich auch abstauben“, sagte der Preußen-Verteidiger nach der triumphalen Eroberung des Betzenbergs am Dienstagabend. „Aber den hat er dann selbst rein­gehauen.“ Gemeint war Martin Kobylanski, der Mann des Tages bei Münsters 2:1 (0:0)-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern, von dem viele der Anwesenden noch in einigen Jahren nachfolgenden Generationen berichten wollen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 06.08.2018

    Auf dem Weg in die Pfalz fährt der Frust nach der Jena-Pleite noch mit

    Fußball: 3. Liga: Auf dem Weg in die Pfalz fährt der Frust nach der Jena-Pleite noch mit

    Mit einer Kader-Änderung hat der Preußen-Tross am Montagmittag nach der morgendlichen Einheit den Weg in den ­Süden angetreten. Dominik Lanius, zuletzt nur Tribünenhocker beim 2:2 gegen Carl Zeiss Jena, ersetzt den angeschlagenen Lion Schweers. „Er hatte zwar keine Schmerzen mehr, aber wir wollten auch kein Risiko eingehen“, sagt Trainer Marco Ant­werpen.