Wolfgang Pieper



Alles zur Person "Wolfgang Pieper"


  • Westbeverner wollen nicht nach Telgte fahren

    Mi., 30.01.2019

    Noch keine Entscheidung zum Gartenmüll

    Die Westbeverner wollen ihren Gartenabfall nicht zum Recyclinghof nach Telgte bringen. Der Weg ist ihnen zu weit.

    Noch ist offen, ob die Westbeverner und Vadruper ihre Gartenabfälle künftig nur noch in Telgte entsorgen können.

  • Museum Religio in Telgte

    Di., 29.01.2019

    Um einen Schatz reicher

    Diese Blockkrippe von Heinrich Gerhard Bücker aus dem Jahr 1960 hat die Westfälische Stiftung für sakrale Kunst für das Museum Religio erworben: (v.l.) Museumsleiterin Dr. Anja Schöne, Stiftungsvorstand Günter Woltermann, Bürgermeister Wolfgang Pieper und der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Fritz Baur.

    Eine Blockkrippe von Heinrich Gerhard Bücker aus dem Jahre 1960 gehört jetzt zum Besitz des Religio-Museums.

  • Dankeschönabend des Vereins „Zib“

    Di., 29.01.2019

    Ohne Ehrenamtler geht es nicht

    Rund 50 Helfer kamen im Pfarrzentrum in der ehemaligen St.-Johannes-Kirche zu einem Dankeschön-Abend zusammen.

    50 Helfer kamen zum Dankeschönabend des Vereins „Zib“.

  • Standortsuche für Kindertagesstätten in Telgte

    Fr., 25.01.2019

    Bolzplatz als Kita-Standort

    Der Bolzplatz am Ende der Robert-Schumann-Straße müsste weichen, wenn sich die Politik dafür entscheidet, dort eine neue Vier-Gruppen-Kita zu bauen.

    Nachdem sich der Bau der geplanten Kita an der Georg-Muche-Straße verzögert, hat die Verwaltung nun an der Robert-Schumann-Straße eine Fläche identifiziert, auf der die Vier-Gruppen-Anlage schneller zu realisieren sein könnte. Die Wahl ist auf den dortigen Bolzplatz gefallen.

  • Neujahrsempfang der SG Telgte

    So., 20.01.2019

    Markus Austrup geehrt

    SG Grün-Weiß und SG vereint beim Neujahrsempfang der Sportgemeinschaft: (v.l.) Patrik Thelen, Tanja Kaiser, Ulrich Winckler, Frank Samel, Olaf Hartmann und Jens Hampel.Höhepunkt des offiziellen Teils war die Verleihung der „Sportente“ an Markus Austrup: (v.l.) Ulrich Winckler, Markus Austrup, Gerald Depner und Bürgermeister Wolfgang Pieper.

    Die SG Telgte wird 100 Jahre alt. In sein Jubiläumsjahr startete der Verein mit dem Neujahrsempfang. Höhepunkt des offiziellen Teils war die Verleihung der „Sportente“, eine Ehrung für ein besonders engagiertes Mitglied des Clubs. Dieses Mal fiel die Wahl auf Markus Austrup.

  • Rathaus in Telgte

    Fr., 18.01.2019

    Kernsanierung oder nur Kosmetik?

    Daqs Rathaus ist sanierungsbedürftig. Der Startschuss fällt aber frühestens im kommenden Jahr.

    Das Rathaus ist sanierungsbedürftig. Das ist schon beim Blick auf die Fassade nicht zu übersehen. Noch ist aber keine Entscheidung gefallen, ob das denkmalgeschützte Gebäude kernsaniert wird oder ob an der Fassade nur kosmetische Reparaturen vorgenommen werden sollen.

  • Neujahrsempfang der Stadt Telgte

    So., 13.01.2019

    Erfolge und Niederlagen

    Groß war der Applaus nach dem Festvortrag von Professor Mojib Latif. Zahlreiche Telgter waren zum Neujahrsempfang ins Bürgerhaus gekommen, das fast schon übervoll war. Selbst die Treppenaufgänge waren teilweise besetzt.

    Ein volles Haus, ein aufrüttelnder Festvortrag und Ehrungen: Alles das machte den Neujahrsempfang der Stadt am Samstag zu einem besonderen Erlebnis.

  • Neujahrsempfang der Stadt Telgte

    Fr., 11.01.2019

    „Nach uns die Sintflut“

    Professor Mojib Latif wird in seinem Vortrag auf dem Telgter Neujahrsempfang über die Herausforderungen des sich wandelnden Klimas sprechen.

    Die Stadt Telgte lädt morgen alle Interessierten zum Neujahrsempfang ins Bürgerhaus ein. Ein hochkarätiger Festredner konnte gewonnen werden.

  • Verwaltungsgericht legt Bebauungsplan auf Eis

    Di., 08.01.2019

    Kita-Bau rückt in weite Ferne

    Nachdem das Verwaltungsgericht nun auch die Baugenehmigung ausgesetzt hat, rückt die Errichtung der Kita an der Georg-Muche-Straße in weite Ferne. Die Bauarbeiten ruhen bereits.

    Nachdem das Oberverwaltungsgericht den Bebauungsplan „Grüner Weg West“ ausgesetzt hatte, hat das Verwaltungsgericht Münster nun auch die Baugenehmigung für die Kita Georg-Muche-Straße auf Eis gelegt. Ob die Kindertagesstätte dort überhaupt gebaut werden kann, ist damit mehr als nur fraglich.

  • Kindergarten im Telgter Süden

    Sa., 05.01.2019

    Bürgermeister weiter optimistisch

    Die Verwaltung geht davon aus, dass der neue Kindergarten an der Georg-Muche-Straße, die ersten Vorarbeiten sind bereits angelaufen, passend zu Beginn des neuen Kindergartenjahres fertig ist – allerdings unter der Prämisse, dass das Verwaltungsgericht Münster die bereits bestehende Baugenehmigung nicht kippt.

    Auch wenn das Oberverwaltungsgericht Münster kurz vor Weihnachten den Bebauungsplan „Grüner Weg West“ vorerst außer Kraft gesetzt hat (WN berichteten), so geht die Verwaltung aktuell weiter davon aus, dass die Einrichtung doch noch zum Kindergartenjahr 2019/20 fertig sein kann.