Berlin Marathon



Alles zum Ereignis "Berlin Marathon"


  • Laufen: Berlin-Marathon

    Mi., 02.10.2019

    Christoph Flucht bewältigt #breaking3

    Challenge #breaking3 erfolgreich abgeschlossen: Christoph Flucht bleibt beim Berlin-Marathon erstmals unter drei Stunden.

    #breaking2 – also ein Zieleinlauf unter zwei Stunden: Das soll für Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge irgendwann in den nächsten Tagen in Wien klappen. #breaking3 hatte Christoph Flucht sein Projekt getauft, das der Läufer des TV Westfalia Epe sich auf die Fahne geschrieben hatte.

  • Leichtathletik

    Di., 01.10.2019

    Walker und Läufer des TV Friesen trotzen in Berlin dem Dauerregen

    Die Teilnehmer des TV Friesen vor dem Start beim Marathon in Berlin.

    Zahlreiche Walker und Läufer des TV Friesen nahmen am Berlin-Marathon teil. Dabei trotzten sie nicht nur dem Dauerregen.

  • Lauf-Spektakel

    So., 29.09.2019

    Berlin-Marathon: Bekele verpasst Weltrekord um zwei Sekunden

    Kenenisa Bekele lief beim Berlin Marathon in 2:01:41 Stunden als Erster durchs Ziel.

    Es war kaum mehr als ein Wimpernschlag. Kenenisa Bekele gewinnt den Berlin-Marathon mit einem furiosen Finale, verpasst aber den Weltrekord ganz knapp. Eine Deutsche packte dafür gleich im ersten Anlauf die Olympia-Norm.

  • Leichtathletik

    So., 29.09.2019

    Bekele verpasst Weltrekord beim Berlin-Marathon hauchdünn

    Berlin (dpa) - Top-Favorit Kenenisa Bekele hat den Weltrekord beim 46. Berlin-Marathon nur ganz knapp verpasst. Der Äthiopier siegte in inoffiziellen 2:01:41 Stunden und blieb damit nur zwei Sekunden über dem im Vorjahr an selber Stelle aufgestellten Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge. Platz zwei belegte Bekeles Landsmann Birhanu Legese und Sisay Lemma rundete als Dritter den äthiopischen Dreifach-Erfolg ab. Der Regensburger Philipp Pflieger musste aufgeben und verpasste damit die Qualifikation für Olympia 2020.

  • 32. Michaelislauf

    Do., 19.09.2019

    Es wird voll auf den Straßen in Epe

    Daniel Kottig weist den Weg beim Start des Bambinilaufs beim letztjährigen Michaelislauf. Am Sonntag steht die 32. Auflage an, ab 10.30 Uhr geht es in verschiedenen Läufen über die Eper Straßen.

    Die Siegerpokale beim 10 km-Lauf gingen vor einem Jahr sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern nach Nordhorn. Klaus Eckstein und Edith Stiepel vom LC Nordhorn waren die Schnellsten. Offen ist, ob sie am Sonntag bei der 32. Auflage des Eper Michaelislaufes wieder an den Start gehen.

  • Leichtathletik

    Do., 05.09.2019

    „Jede Oma zählt“: Friesen walken für Afrika-Projekt

    Die Walker des TV Friesen haben am Neun-Stunden-Lauf am Rubbenbruchsee teilgenommen.

    Walker des TV Friesen nahmen am Sechs-Stunden-Lauf in Osnabrück teil. Sie verbesserten nicht nur ihre Form für den Berlin-Marathon, sondern taten auch noch etwas für den guten Zweck.

  • Leichtathletik: 40. Emsseelauf

    Di., 03.09.2019

    Anke Esser aus Ostbevern läuft in Warendorf allen davon

    Anke Esser aus Ostbevern war die erste Frau, die in Warendorf den Halbmarathon vor den Männern gewann. Sie benötigte bei großer Hitze nur 1:18:45 Stunden.

    Für Erstaunen sorgte Anke Esser beim Emsseelauf in Warendorf. Die Ostbevernerin ist die erste Frau, die bei diesem Volkslauf den Halbmarathon gewann. Kurz darauf ist Esser direkt wieder nach Kenia zurückgekehrt.

  • Emssee-Volkslauf in Warendorf

    So., 01.09.2019

    Anke Esser aus Ostbevern läuft allen davon

    Yannick Rinne (LSF Münster) gewann in 2:45:18 Stunden den Marathon.

    Das ist ein dickes Ding: Auf der Halbmarathon-Strecke lässt Anke Esser die gesamte Konkurrenz deutlich hinter sich – auch die männliche.

  • 290 Schüler am Start

    Fr., 28.06.2019

    Hitze macht für den Mini-Marathon frei

    Vize-Bürgermeister Karl-Heinz Meiwes, Thomas Klotz von der Sparkasse sowie Detlef Muntschick (Stadt Ahlen) gratulierten den sportlich erfolgreichen und den zugelosten Läufern zu ihrer Fahrt zum Mini-Marathon nach Berlin.

    Der Sommer gönnte sich zum Mini-Marathon Hitzefrei. Über 290 Schüler gingen mit einem klaren Ziel an den Start. Berlin!

  • Schauplatz Wien

    Do., 27.06.2019

    Kipchoge will Marathon unter zwei Stunden laufen

    Eliud Kipchoge will eine Zeit unter zwei Stunden schaffen.

    Wien (dpa) - Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge will seinen zweiten Angriff auf die Zwei-Stunden-Schallmauer am 12. Oktober im weltberühmten Wiener Prater starten.