CHIO Aachen



Alles zum Ereignis "CHIO Aachen"


  • Die Mischung macht’s

    Di., 30.07.2019

    Routiniers treffen im Viereck auf Nachwuchs-Asse

    Stammgast in Münster und auch in diesem Jahr wieder in Münster im Sattel: Hubertus Schmidt, hier mit Escorial

    Michael Klimke ist sich sicher: „Wir können wieder ein gutes Starterfeld präsentieren. Die Mixtur passt“, sagt der „TdS“-Dressurchef beim Studium der Teilnehmerliste. Die Mischung macht’s. 

  • Reitsport: CHIO in Aachen

    Mo., 22.07.2019

    Schulze Niehues wird Fünfter beim CHIO in Aachen

    Reitsport: CHIO in Aachen: Schulze Niehues wird Fünfter beim CHIO in Aachen

    Platz zwei und Platz fünf – das ist die erfolgreiche Ausbeute von Jan André Schulze Niehues beim CHIO Aachen. Der 24-Jährige aus Freckenhorst ist mit seinem Wallach Fitch im Finale von Deutschlands U25-Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport gestartet.

  • Großer Preis von Aachen

    So., 21.07.2019

    Springreiter Deußer verpasst Sieg beim CHIO-Höhepunkt knapp

    Daniel Deußer fehlten lediglich 0,37 Sekunden zum Sieg in Aachen.

    Die deutschen Reiterinnen dominieren die Dressur, vor allem das Geburtstagskind. Bei den Springreitern feierte einen US-Amerikaner in einem spannenden Finale den CHIO-Sieg.

  • Reiten: CHIO in Aachen

    So., 21.07.2019

    Ingrid Klimkes besonderer Samstag in der Soers – Langehaneberg rehabilitiert sich

    Nicht nur mit Hale Bob, sondern auch mit Weisse Düne und Franziskus war Ingrid Klimke beim CHIO erfolgreich.

    Es waren nicht nur ihre Sieg in der Einzel- wie Teamwertung der Vielseitigkeit, die Ingrid Klimke am Samstag strahlen ließen. Auch später im Parcours sowie unter den Spezialisten im Viereck sorgten die Ergebnisse für gute Laune. Diese war bei Helen Langehanenberg am Samstag auch wieder etwas besser.

  • CHIO

    So., 21.07.2019

    Was man über den Großen Preis von Aachen wissen sollte

    Springreiter Marcus Ehning auf seinem Pferd Funky Fred.

    Sieben deutsche Paare reiten heute zum Abschluss des CHIO in Aachen im Großen Preis. Einige zählen beim Höhepunkt des Reitturniers zum Kreis der Favoriten.

  • CHIO in Aachen

    So., 21.07.2019

    Isabell Werth: Das Phänomen des Reitsports wird 50

    Isabell Werth ist ein Phänomen. Ihren 50. Geburtstag könnte sie in Aachen mit einem Erfolg krönen.

    Dressurkönigin und Seriensiegerin: Niemand im Pferdesport hat so viele Titel gewonnen wie Isabell Werth. Die erfolgreichste Reiterin der Welt macht der jüngeren Konkurrenz wenig Hoffnung, dass sich das bald ändern könnte.

  • Reiten: CHIO in Aachen

    Sa., 20.07.2019

    Perfekter Auftakt: Schulze Niehues wird Zweiter

    Jan André Schulze Niehues aus Freckenhorst wurde beim Einlaufspringen auf Fitch Zweiter.

    Jan André Schulze Niehues aus Freckenhorst hat beim CHIO Aachen einen guten Auftakt hingelegt: Mit Fitch wird er im Einlaufspringen von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport Zweiter. „Ich wollte eine flüssige Runde reiten und mit Hinblick aufs Finale am Samstag einen guten Rhythmus finden“, sagt Jan André Schulze Niehues nach seinem Start beim CHIO Aachen.

  • Pferdesport

    Sa., 20.07.2019

    Deutsches Dressur-Team gewinnt erneut CHIO-Nationenpreis

    Die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl auf dem Pferd Dalera freut sich nach ihrem Ritt beim Grand Prix Special.

    Aachen (dpa) - Die deutsche Dressur-Mannschaft hat zum achten Mal in Folge den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Das Team von Bundestrainerin Monica Theodorescu setzte sich am Samstag nach der zweiten Teilprüfung unangefochten vor Dänemark und dem US-Team durch. Die Einzelwertung des Grand Prix Special gewann Isabell Werth aus Rheinberg mit Bella Rose knapp vor Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime.

  • Unwetter

    Sa., 20.07.2019

    Heftige Unwetter über NRW - Rheinkirmes geschlossen

    Essen (dpa) - Heftige Gewitter sind über Nordrhein-Westfalen hinweggezogen. In Düsseldorf musste die Festwiese der «größten Kirmes am Rhein» gegen 15.30 Uhr geräumt werden. «Die Sicherheit geht vor», sagte ein Kirmes-Sprecher. Mehr Glück hatten Zehntausende Besucher des Musik-Events «Parookaville» in Weeze am Niederrhein. Zwar regnete es auch hier heftig. Die Konzerte auf den zehn Bühnen konnte aber ohne Unterbrechung stattfinden. Auch beim Reitturnier CHIO in Aachen zeigten sich die Veranstalter unbeeindruckt vom Unwetter.

  • Reitturnier in Aachen

    Sa., 20.07.2019

    Doppelsieg für Reiter-Teams bei den CHIO-Nationenpreisen

    Dressurreiterin Isabell Werth jubelt nach ihrem Ritt auf Bella Rose.

    Ein verlorenes Hufeisen sorgt beim Reitturnier in Aachen für Aufregung. Eine deutsche Reiterin muss im Gelände aufgeben. Die Vielseitigkeit wird dadurch zusätzlich spannend. Am Ende dürfen die Gastgeber aber über zwei Mannschaftssiege jubeln.