DFB-Pokal



Alles zum Ereignis "DFB-Pokal"


  • Personal und Statistik

    Fr., 19.04.2019

    Der 30. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Die Bayern wollen auch ohne Manuel Neuer im Fernduell gegen Dortmund punkten.

    Düsseldorf (dpa) - Am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga findet keine Partie am Freitagabend statt. Die Begegnungen im Überblick:

  • Fußball-Bundesliga

    Fr., 19.04.2019

    Leipziger mit Poulsen gegen Gladbach beim «Spiel der Spiele»

    Der Leipziger Stürmer Yussuf Poulsen hatte zuletzt mit einer Angina zu kämpfen.

    Leipzig (dpa) - Fußball-Trainer Ralf Rangnick kann im möglicherweise vorentscheidenden Spiel von RB Leipzig um den Einzug in die Champions League auch auf den dänischen Torjäger Yussuf Poulsen zählen.

  • DFB-Sportgericht

    Do., 18.04.2019

    8000 Euro Geldstrafe für Bayern-Sportdirektor Salihamidzic

    DFB-Sportgericht: 8000 Euro Geldstrafe für Bayern-Sportdirektor Salihamidzic

    Frankfurt/Main (dpa) - Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic muss 8000 Euro Strafe zahlen, weil er sich gegenüber einem Schiedsrichtergespann unsportlich verhalten hat.

  • Hummels angeschlagen

    Do., 18.04.2019

    FC Bayern München: Erst Werder in Liga, dann im Pokal

    Bei Mats Hummels möchte der FCB kein Risiko eingehen.

    Auf dem Weg zu Meisterschaft und Pokal ist der nächste Gegner des FC Bayern jeweils Werder Bremen. Erst ein Schritt zur Schale, dann das Ticket nach Berlin buchen, lautet der Münchner Plan. Ein lange verletzter Spieler könnte in den Kader zurückkehren

  • Werder Bremen

    Di., 16.04.2019

    Pizarro vor Bayern-Duellen: «Es geht immer etwas»

    Baut auf den Team-Zusammenhalt von Werder Bremen: Claudio Pizarro

    Bremen (dpa) - Stürmer Claudio Pizarro von Werder Bremen geht sehr selbstbewusst in die beiden Spiele in Bundesliga und DFB-Pokal gegen seinen früheren Verein FC Bayern München.

  • FC Bayern München

    Di., 16.04.2019

    Nach Verletzung: Maunel Neuer spricht bei Pressetermin

    Bayern-Torwart Manuel Neuer musste gegen Fortuna Düsseldorf verletzt ausgewechselt werden.

    München (dpa) - Nach seiner neuerlichen Wadenverletzung will Manuel Neuer in einem Pressegespräch persönlich Auskunft geben. Der FC Bayern lud für den Mittwoch um 12.00 Uhr zu einem Termin an der Säbener Straße.

  • Fußball

    Di., 16.04.2019

    Nach Verletzung: Neuer spricht bei Pressetermin

    Torwart Manuel Neuer von München in Aktion.

    München (dpa) - Nach seiner neuerlichen Wadenverletzung will Manuel Neuer in einem Pressegespräch persönlich Auskunft geben. Der FC Bayern lud für den Mittwoch um 12.00 Uhr zu einem Termin an der Säbener Straße. Der Nationaltorhüter hatte sich zuletzt beim 4:1 in der Bundesliga bei Fortuna Düsseldorf verletzt. Nachdem ein Muskelfaserriss diagnostiziert worden war, ging der deutsche Fußball-Rekordmeister von einer Zwangspause von rund zwei Wochen aus.

  • Vor Bayern-Wochen

    So., 14.04.2019

    «Reife» Bremer erfüllen Bundesliga-Pflicht

    Die Bremer Spieler bedanken sich nach dem Sieg gegen Freiburg bei ihren Fans.

    Werder Bremen bleibt durch einen 2:1-Sieg gegen Freiburg in der Bundesliga auf Europa-League-Kurs. Jetzt warten zwei Aufeinandertreffen mit dem FC Bayern München. Vor allem eine Negativ-Serie soll dann enden.

  • 29. Spieltag

    Sa., 13.04.2019

    Werder Bremen bleibt auf Europa-Kurs: Jetzt an Bayern denken

    Werders Davy Klaassen jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen den SC Freiburg.

    Davy Klaassen und Theodor Gebre Selassie sorgen beim 2:1 von Werder Bremen gegen den SC Freiburg für den zwölften Bundesliga-Saisonsieg. Jetzt warten zwei Duelle mit dem FC Bayern.

  • Fußball

    Di., 09.04.2019

    Atalan kehrt zu SF Lotte zurück: Aus für Drube und Hozjak

    Ismail Atalan steht vor einem Spiel auf dem Platz.

    Lotte (dpa/lnw) - Fußball-Lehrer Ismail Atalan kehrt zu den Sportfreunden Lotte zurück. Wie der vom Abstieg bedrohte Drittligist am Dienstag bekanntgab, tritt der einstige Lotte-Coach mit sofortiger Wirkung die Nachfolge von Nils Drube und Sven Hozjak an. Die Zusammenarbeit mit dem Trainerduo, das beim Tabellen-16. einen Vertrag bis zum Saisonende hatte, wurde angesichts der anhaltenden sportlichen Talfahrt beendet. «Unsere Mission ist: Wir wollen nicht absteigen. Die Verpflichtung von Ismail Atalan war die nahe liegende Lösung», sagte der Sportliche Leiter Manfred Wilke.