Earth Hour



Alles zum Ereignis "Earth Hour"


  • Klima

    So., 29.03.2020

    «Earth Hour»: Menschen in NRW löschen zu Hause das Licht

    Nach dem Ausschalten der Beleuchtung des Doms und der Hohenzollernbrücke liegt die Innenstadt in Dunkelheit.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Auch in Zeiten von Corona haben Menschen in Nordrhein-Westfalen mit der «Earth Hour» ein Zeichen für das Klima gesetzt: Sie schalteten am Samstagabend um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Auch viele öffentliche Gebäude wie der Dom und die Hohenzollernbrücke in Köln tauchten für eine Stunde ins Dunkel. Versammlungen vor den Gebäuden wie in den vergangenen Jahren durfte es wegen der Einschränkungen durch das Coronavirus allerdings nicht geben.

  • Weltweite Aktion

    So., 29.03.2020

    Licht aus für das Klima: «Earth Hour» trotz Corona-Pandemie

    Das Brandenburger Tor ist während der "Earth Hour" im Dunkeln.

    Rund um die Welt knipsen die Menschen eine Stunde lang die Lichter aus. Berühmte Bauwerke bleiben im Dunkeln, Menschen sitzen im Kerzenschein.

  • Energie

    Fr., 27.03.2020

    Earth Hour: Licht aus für Klimaschutz in über 50 NRW-Städten

    Der Dom in Köln und die Hohenzollernbrücke sind erleuchtet.

    Die Klimaschutz-Aktion Earth Hour werden dieses Jahr viele nicht mitbekommen. Denn Happenings im Freien fallen in Coronavirus-Zeiten aus. Die weltweite Aktion findet eher in den Wohnzimmern statt. An markanten Gebäuden geht trotzdem das Licht aus.

  • „Earth Hour“

    Fr., 27.03.2020

    Licht aus – für einen lebendigen Planeten

    Die Klimaschutzgemeinde Nottuln beteiligt sich wieder an der Aktion „Earth Hour“. Auch die Bürger sind zum Mitmachen aufgerufen.

  • Zeichen der Verbundenheit und Zuversicht

    Do., 26.03.2020

    „Nottuln singt“ am Samstagabend

    Vom Kirchturm St. Martinus in Nottuln erklingt am Samstagabend die „Ode an die Freude“. Auch in Appelhülsen, Darup und Schapdetten werden BMV-Musiker dieses Lied spielen.

    Bürgermeisterin Manuela Mahnke hat die Aktion „Nottuln singt“ organisiert, die am Samstagabend (28. März) parallel zur Earth Hour stattfindet.

  • Klima- und Umweltschutz

    Mo., 23.03.2020

    Earth Hour 2020: Trotz Corona-Krise ein Zeichen setzen

    Der abgedunkelte Londoner Palace of Westminster während der Earth Hour 2019.

    Licht aus für den Umweltschutz: Seit 13 Jahren machen Millionen Menschen weltweit bei der Earth Hour mit. Auch in der dunklen Stunde der Corona-Krise soll diese Solidaraktion stattfinden. Mit Ideen für Aktionen, die auch vom heimischen Sofa aus gehen.

  • Klimaschutz

    So., 31.03.2019

    «Earth Hour» setzt mit Dunkelheit ein Zeichen

    Zur «Earth Hour 2019» wurden die Lichter am Brandenburger Tor für eine Stunde abgeschaltet.

    Zum 13. Mal ruft die Umweltstiftung WWF zum Licht ausschalten auf - und Millionen Menschen machen mit. Die «Earth Hour» ist zu einer erfolgreichen Umweltschutzaktion angewachsen. Doch es gibt auch Zweifel daran, ob sie mehr ist als symbolisch.

  • Energie

    So., 31.03.2019

    WWF: 79 Städte in NRW nahmen an «Earth Hour» teil

    Der normalerweise beleuchtete Kölner Dom erscheint als dunkler Fleck in der Silhouette der Stadt.

    Licht aus am Kölner Dom. Die Umweltschutzorganisation WWF hatte am Samstagabend wieder zu einer «Earth Hour» aufgerufen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in 79 Städten Nordrhein-Westfalens blieben dunkel.

  • Klima

    Sa., 30.03.2019

    «Earth Hour»: Licht aus für den Klimaschutz

    Berlin (dpa) - Das Opernhaus in Sydney, die Petronas Zwillingstürme in Kuala Lumpur oder das Brandenburger Tor in Berlin - an vielen Orten der Welt versanken am Abend städtische Wahrzeichen für eine Stunde in Dunkelheit. Zur 13. Auflage der «Earth Hour» wurden ab jeweils 20.30 Uhr Ortszeit die Lichter an vielen bekannten Gebäuden ausgeknipst, um ein Zeichen für mehr Klima- und Umweltschutz zu setzen. Die Aktion wird seit 2007 jährlich von der Umweltstiftung WWF veranstaltet. Auch Privatpersonen waren aufgerufen, in ihren Wohnungen und Häusern für eine Stunde das Licht auszuschalten.

  • Energie

    Sa., 30.03.2019

    Fast 80 Städte in NRW nehmen an «Earth Hour» teil

    Der sonst beleuchtete Kölner Dom erscheint während der «Earth Hour» als dunkler Fleck in der Silhouette der Stadt.

    Licht aus am Kölner Dom. Die Umweltschutzorganisation WWF ruft zur «Earth Hour» auf. Am Samstagabend wird es deshalb vielerorts in NRW dunkel.