Freie Gartenakademie



Alles zum Ereignis "Freie Gartenakademie"


  • 14. Freie Gartenakademie mit dem Thema „Niederlande“

    Mo., 24.06.2019

    Pflanzen aus China wiederentdeckt

    Prof. Dr. Paul Keßler aus Leiden (Niederlande) und Prof. Dr. Kai Müller (Botanischer Garten Münster) freuten sich im Garten des Gastgebers der Gartenakademie, Wilm Weppelmann (v.l.).

    Der Untertitel der Veranstaltung in Wilm Weppelmanns Gartenakademie klingt stolz und selbstbewusst: „Botanische Gärten in den Niederlanden: Lange Geschichte und blühende Zukunft“.

  • Wilm Weppelmanns 14. Freie Gartenakademie

    Di., 28.05.2019

    „Nachbars Garten“ ist orange

    Der Künstler Wilm Weppelmann lädt in diesem Sommer zum 14. Mal in den wohl ungewöhnlichsten Hörsaal des Landes: seinen Kleingarten. Dort sind das Thema diesmal: die Niederlande und ihre Gartenkultur.

    Die Plakate des Künstlers sind stets eine Performance der außerordentlichen Art, und das aktuelle zeigt: Wilm Weppelmann hat sich für die 14. Auflage seiner einzigartigen Freien Gartenakademie mit Orange geradezu übergossen.

  • 13. Freie Gartenakademie von Wilm Weppelmann eröffnet

    Fr., 15.06.2018

    Fischer aus Hamburg aktiviert Synapsen

    Ludwig Fischer (l.) war der erste Gast in der 13. Gartenakademie von Wilm Weppelmann (r.).

    Es ist die 13. Gartenakademie, die Wilm Weppelmann am Donnerstagabend eröffnete. Mit einem grinsend-gruseligen „Oooooh!“ beraunte der unermüdliche Künstler und Initiator die vom Aberglauben behaftete Zahl 13. Der Auftakt, so Weppelmann, sei traditionell sehr philosophisch. „Das aktiviert die Synapsen.“

  • 13. Freie Gartenakademie von Wilm Weppelmann erzählt „Von verlorenen Gärten“

    Di., 12.06.2018

    Fragiles Kulturerbe der Menschheit

    Wilm Weppelmann organisiert und präsentiert zum 13. Mal seine Freie Gartenakademie.

    Der Besucher von Wilm Weppelmanns Kleingarten muss sich unter einem sehr tiefhängenden Zweig voller Kirschen durchbücken, wenn er zu Deutschlands ungewöhnlichstem „Hörsaal“ gelangen will.

  • Marie Séférian sang zum Abschluss der Gartenakademie

    Mo., 04.09.2017

    Verträumt in der Kühle

    Das Marie-Séférian-Quartett im Kleingarten

    „Das ist der Höhepunkt heute“, kommentierte Wilm Weppelmann diese Sonntagabendveranstaltung.

  • Eine Urkunde und ein „Vielfalt-Baum“

    So., 27.08.2017

    Lob für Vielfalt und Kreativität

    Wilm Weppelmann zwischen Bärbel Höhn (l.) und Maria Klein-Schmeink.

    Gefreut hat sich Wilm Weppelmann über diese überregionale Wertschätzung. Am Samstag wurde seine Freie Gartenakademie als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt offiziell ausgezeichnet. Die Bundestagsabgeordnete Bärbel Höhn überreichte zur Urkunde einen kleinen „Vielfalt-Baum“ als Symbol für die bunte Naturvielfalt. Ein gutes Dutzend Gäste kam zur Feierstunde in den Kleingarten, wo in den letzten 12 Jahre 150 Veranstaltungen stattgefunden haben, ob unterm Apfelbaum oder auf der Teichbühne. Dort saß am Samstag neben Bärbel Höhn und Weppelmann auch Maria Klein-Schmeink von den Grünen. Höhn lobte Wilm Weppelmanns interessante Projekte und seinen Kleingarten als Ort der Kreativität, einer Verbindung von Kultur und ursprünglicher Natur.

  • Freie Gartenakademie

    Fr., 25.08.2017

    Auszeichnung für Wilm Weppelmann

    Wilm Weppelmann (stehend) in der Gartenakademie

    Die Freie Gartenakademie von Wilm Weppelmann wird an diesem Samstagmittag als offizielles Projekt der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ gewürdigt.

  • „Kulturgrün“ von Wilm Weppelmann feiert Zehnjähriges

    Do., 20.04.2017

    Vielfalt bei kleinstem Budget

    Wilm Weppelmann gestaltet für jede Gartenakademie ein künstlerisches Plakatmotiv.

    „Freie Gartenakademie“, „The Britnic – the picnic“, „Gärtner aller Völker vereinigt euch!“, der schwimmende Gemüsegarten auf dem Aasee: Es bedurfte in den verflossenen zehn Jahren eines immensen Kraftaufwandes, die Projekte durchzusetzen und zu organisieren, die heute den Verein Kulturgrün ausmachen. Das Jubiläum wird am Samstag in der Aula der Evangelischen Studierendengemeinde gefeiert – „ein Rückblick mit Ausblick“.

  • Drei Musiker mit originellem Programm

    So., 28.08.2016

    Archaische Klangbilder

    Xu Fengxia mit ihrem c

    Wilm Weppelmann, Veranstalter der Freien Gartenakademie, ist zufrieden: „Die Veranstaltungen waren in diesem Jahr wieder sehr gut besucht, das Wetter hat immer gepasst. Meist war der Andrang sogar so groß, dass der Garten aus den Nähten zu platzen drohte“, schmunzelt er. Aber nun freut er sich auf die Freie Gartenakademie 2017, denn die diesjährige ging am Freitag mit einem sehr interessanten Konzert der chinesischen Musikerin Xu Fengxia zu Ende.

  • Freie Gartenakademie: Nils Aulike las aus Ai Weiweis verbotenem Blog

    Do., 25.08.2016

    „Sage offen, was du sagen musst“

    Nils Aulike las aus Weiweis Werken.

    „Kreativität ist die Kraft, die Vergangenheit abzulehnen, die Gegenwart zu verändern und nach neuen Möglichkeiten zu suchen“, schreibt Chinas wohl berühmtester Konzeptkünstler Ai Weiwei 2008 in einem Internet-Blog, der international Millionen Leser fand.