Fridays for Future



Alles zum Ereignis "Fridays for Future"


  • Aktuelle Ziele reichen nicht

    Di., 13.10.2020

    FFF-Studie: Vernichtendes Urteil für Klimaschutz

    Laut einer Studie reichen die Maßnahmen in Deutschland nicht aus, um die Erderwärmung zu stoppen.

    Es ist eine schallende Ohrfeige für die Regierung, die sich beim Klimaschutz international als Vorreiter sieht - und auch auf die junge Bewegung Fridays for Future zugehen will. Eine Studie im Auftrag der Aktivisten sagt: Die Pläne reichen bei weitem nicht aus.

  • Klimaschutz

    Mo., 12.10.2020

    «Ich bin Greta»: Doku über junge Umweltaktivistin Thunberg

    Persönliche Momente: Greta Thunberg.

    Mit ihrem «Schulstreik fürs Klima» hat Greta Thunberg die weltweite Klimabewegung Fridays for Future losgetreten. Wer aber ist diese 17-jährige Schwedin eigentlich, die den Planeten retten will?

  • Erwin Löhr stellt sein neues Werk vor

    So., 11.10.2020

    Eine Kunst des Ausgleichs

    Erwin Löhr

    Kann die Kunst einen Betrag dazu leisten, in einer angemessenen Form über den Klimaschutz zu debattieren? Erwin Löhr ist davon überzeugt.

  • Umwelt

    Fr., 02.10.2020

    Klimaaktivisten demonstrieren auf gesperrter A40

    Mülheim (dpa/lnw) - Mehr als 100 Klimaaktivisten sind am Freitagnachmittag mit dem Fahrrad über das nach einem schweren Unfall gesperrte Teilstück der Autobahn 40 bei Mülheim gefahren. «Wir fordern mehr Investitionen für Fahrradwege und den öffentlichen Nahverkehr», sagte ein Sprecher der Bewegung Fridays for Future. Das habe die Fahrraddemo auf der Autobahn zeigen sollen.

  • Weltvegetariertag

    Do., 01.10.2020

    Mainstream statt Nische: Fleischverzicht liegt im Trend

    Im Imbisses «Vegöner» werden vegane Burger, Dürüm und Döner verkauft. Vor allem viele junge Menschen ernähren sich inzwischen fleischlos.

    Wer kein Fleisch aß, erntete früher oft mitleidige Blicke - und musste sich im Restaurant mit Beilagen begnügen. Heute leben viele Menschen vegetarisch oder vegan, zumindest zeitweise.

  • Nach der Kommunalwahl

    Di., 29.09.2020

    Fridays for Future fordert FMO-Ausstieg

    Nach der Kommunalwahl: Fridays for Future fordert FMO-Ausstieg

    Nach der Kommunalwahl sieht Fridays for Future die Stadt vor einem entscheidenden Moment für das Ziel, bis spätestens 2030 klimaneutral zu werden.

  • Politikwissenschaftler Norbert Kersting im Interview

    Sa., 26.09.2020

    Wahlkampf in Münster vor der Stichwahl „merkwürdig ruhig“

    Prof Dr. Nobert Kersting

    Nach vielen Wochen endet der Wahlkampf vor den Kommunalwahlen, der durch die Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster noch einmal in die Verlängerung gegangen ist. Der Politikwissenschaftler Norbert Kersting hat das Kräftemessen der Parteien und Kontrahenten eher als flau empfunden, wie er im Interview erklärt.

  • Mit Abstand und Maske

    Fr., 25.09.2020

    Fridays for Future trotzt Pandemie und Regen

    Die Demonstranten fordern, den Ausstieg aus der Nutzung von Kohle und Öl zu beschleunigen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen.

    Greta Thunberg und ihre Klima-Mitstreiter protestieren erstmals seit Monaten wieder im Großformat unter freiem Himmel. In Deutschland trotzen Demonstranten dem Regen - das Wetter sei immer noch besser als die Klimapolitik, finden sie. Und was ist mit Corona?

  • Demonstrationen

    Fr., 25.09.2020

    Nach Corona-Pause: Fridays for Future wieder auf der Straße

    Ein Teilnehmer steht mit einer Flagge mit dem Aufdruck «Fridays For Future» bei einer Demonstration.

    Aachen/Bonn (dpa/lnw) - Nach längerer Pause wegen der Corona-Pandemie hat die Bewegung Fridays for Future am Freitag in NRW in mehreren Städten mit Tausenden Teilnehmern wieder für mehr Klimaschutz demonstriert. In Bonn berichteten die Organisatoren von 3000 Teilnehmern, die Polizei von rund 2000. Die Demonstration verlaufe ohne Störungen, sagte ein Polizei-Sprecher. In Aachen sprach die Polizei zunächst von über 1000 Teilnehmern. «Es ist friedlich, sie tragen ihre Masken, alles gut», sagte eine Polizei-Sprecherin. In Essen teilten die Organisatoren mit, dass rund 1000 Teilnehmer dabei seien. In Köln schätzten die Organisatoren kurz nach dem Start zur Mittagszeit die Teilnehmerzahl auf 7000.

  • Klima

    Do., 24.09.2020

    Räumung von Klimacamp? Stadt entscheidet Freitagfrüh

    Einsatzhundertschaften der Polizei an der Hollandwiese in Aachen, wo sich das Camp befindet.

    Aufregung am späten Abend um ein Klimacamp von Fridays for Future in Aachen. Wird die Anti-Braunkohle-Aktion wegen mutmaßlicher Verstößen gegen Corona-Auflagen aufgelöst? Die Stadt vertagt die Frage auf Freitagmorgen.