Grippewelle



Alles zum Ereignis "Grippewelle"


  • Fragen und Antworten

    Mo., 24.02.2020

    Immer mehr Covid-19-Fälle: Welches Risiko hat Deutschland?

    Isolierstation: Experten nehmen an, dass es auch in europäischen Ländern längst weitere Infektionsketten geben könnte, von denen bisher niemand ahnt - auch in Deutschland.

    Auch in Deutschland gibt es womöglich unbemerkt schon mehr als die bisher bekannten 16 Infektionen mit Sars-CoV-2. In den meisten Fällen verläuft die Viruserkrankung mild bis symptomfrei. Was ist noch bekannt über den erst seit einigen Wochen kursierenden Erreger?

  • Grippe im Karneval

    Do., 20.02.2020

    Jecken sollten auf ihr Immunsystem achten

    Die Viren feiern mit: Im Karneval können sich Krankheitserreger schnell verbreiten.

    Rosenmontag war die Stimmung noch gut, Aschermittwoch folgt das böse Erwachen - vor allem, wenn man dann krank im Bett liegt. Wer das verhindern will, sollte ein paar einfache Tipps beachten.

  • Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen

    Mo., 17.02.2020

    Grippewelle erreicht Münsterland

    Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland

    Die Zahl der Grippe-Erkrankungen ist in NRW in diesem Winter besonders hoch.Vor allem das Münsterland ist betroffen, dort sind es mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Und der Höhepunkt der Grippewelle scheint noch nicht erreicht.

  • Erster Fall in Ägypten

    Fr., 14.02.2020

    Coronavirus erreicht Afrika - Wirtschaft leidet immer mehr

    Medizinische Spezialisten mit Mundschutz und Kopfhauben im «Henan Provincial People's Hospital» in der Provinz Henan in Zentralchina an.

    Das Coronavirus erreicht mit Ägypten das erste afrikanische Land. In China steigt die Zahl der Infektionen mit Sars-CoV-2. Experten rechnen mit schlimmeren wirtschaftlichen Folgen als bei Sars 2002/2003.

  • Coronavirus breitet sich aus

    Fr., 14.02.2020

    Bedroht Covid-19 bald auch Deutschland?

    Das virus Sars-CoV-2 breitet sich in China weiter aus. In Deutschland ist die Ansteckungsgefahr bisher eher gering.

    Die Zahl der Corona-Infizierten steigt täglich - und in Deutschland steht der Karneval vor der Tür. Grund zur Alarmstimmung? Nein, sagt ein Experte: In Deutschland besteht weiter kein Anlass zur Sorge.

  • Vorhersagen schwierig

    Fr., 14.02.2020

    Experten hoffen auf Eindämmung von Covid-19

    Medizinisches Personal untersucht den Zustand eines Patienten im Krankenhaus Jinyintan in Wuhan.

    Mehr als 60.000 Fälle von Sars-CoV-2 sind in China erfasst worden. Die Aussagekraft dieser Zahlen ist deutschen Experten zufolge aber sehr beschränkt. Sie haben sich jetzt zum Wissensstand über die neuartige Lungenkrankheit geäußert.

  • Krankheiten

    Do., 13.02.2020

    Experte: Covid-19 verläuft in China ähnlich wie Grippewelle

    Berlin (dpa) - Bisherige Daten deuten darauf hin, dass die neue Lungenerkrankung Covid-19 in China ähnlich verläuft wie eine schwere Grippewelle. Das sagte der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, in Berlin. China habe drastische Maßnahmen unternommen, so dass sich das Virus bislang nicht größer außerhalb des Landes verbreitet habe. Wichtig sei, dass Ansteckungsketten außerhalb Chinas bisher immer einen Zusammenhang mit China gehabt hätten. «Das ist eine wichtige Aussage, weil man damit belegen kann, dass sich das Virus noch nicht weit in der Welt verbreitet hat.»

  • Coronavirus

    Mi., 29.01.2020

    UKM-Virologe: «Wir müssen keine Angst haben»

    Coronavirus: UKM-Virologe: «Wir müssen keine Angst haben»

    Der Coronavirus stellt nach Auffassung der Mediziner am UKM (Universitätsklinikum Münster) bisher kein erhöhtes Risiko für die Bevölkerung dar. „Die Gefahr, sich mit der normalen Grippe anzustecken, ist derzeit wesentlich größer“, sagt UKM-Virologe Prof. Stephan Ludwig. Sollte es doch zu einer Verbreitung des Coronavirus kommen, ist das UKM darauf vorbereitet.

  • Pasquale Aleardi & Die Phonauten im TaW

    Do., 23.01.2020

    Auf ganz hohem Spaß-Niveau

    Gastieren am 1. Februar in Warendorf: Marc „Mary“ Leymann, Pasquale „Paco“ Aleardi und Jörg „Spike“ Hamers (v. l.), kurz Pasquale Aleardi & Die Phonauten.

    Pasquale Aleardi - Fans verbinden mit diesem Namen vor allem die Bretagne-Krimis um Kommissar Dupin. Dass Aleardi auch Musiker ist, wissen nur wenige. Gemeinsam mit Marc Leymann und Jörg Hamers, den „Phonauten“ kommt der Schauspieler und Musiker am 1. Februar nach Warendorf.

  • Gesundheit

    Do., 23.01.2020

    Grippewelle hat begonnen: Fallzahlen steigen allmählich

    Eine Frau liegt im Bett und putzt sich die Nase.

    Bochum (dpa/lnw) - Die Grippefälle steigen in Nordrhein-Westfalen allmählich an. Laut dem wöchentlichen Influenza-Saisonbericht des Landeszentrums Gesundheit wurden in der dritten Kalenderwoche 583 Fälle gemeldet nach 514 in der zweiten und 274 Fälle in der ersten Kalenderwoche 2020. «Die Zahlen gehen immer weiter ein Stück nach oben», sagte eine Sprecherin. Bislang sei es keine besonders heftige Saison. Wie diese sich weiterentwickele, könne derzeit noch nicht prognostiziert werden. Seit dem Beginn der Grippesaison in der 40. Kalenderwoche 2019 wurden in NRW insgesamt knapp 2000 Fälle gemeldet.