Internationale Grüne Woche Berlin



Alles zum Ereignis "Internationale Grüne Woche Berlin"


  • Interview mit den Aufsichtsratsmitgliedern Klaus Rüße und Helmut Gerdener des Dorfladens in Leer

    Mi., 05.02.2020

    „Sie haben uns wunderbar unterstützt“

    Die Aufsichtsratsmitglieder Klaus Rüße (r.) und Helmut Gerdener sind zuversichtlich, dass es mit dem Dorfladen in Leer und seinem Café erfolgreich weitergeht.

    Mit Interesse hat der Aufsichtsrat des Dorfladens ins Leer registriert, dass „Unser Laden“ aus Welbergen als „Dorfladen des Jahres 2020“ ausgezeichnet worden ist. Seine Verantwortlichen haben die Kollegen seinerzeit hilfreich unterstützt, als sie das Geschäft auf Genossenschaftsbasis vor Ort aufgebaut haben. Dafür zeigten sich Klaus Rüße und Helmut Gerdener in einem Interview mit dieser Zeitung dankbar.

  • Interview mit den Aufsichtsratsmitgliedern des Dorfladens in Leer

    Mi., 05.02.2020

    „Sie haben uns wunderbar unterstützt“

    „Unser Laden“ aus Welbergen, der vor zehn Jahren eröffnet hat, ist auf der Grünen Woche in Berlin als „Dorfladen des Jahres 2020“ ausgezeichnet worden. Der Bundesverband hat ihm diese Auszeichnung in der Kategorie „Kleine Dörfer“ verliehen. Was sagen die Kollegen vom Dorfladen in Leer zu dieser Würdigung. Das und vieles mehr wollten die WN von den Aufsichtsratsmitgliedern Klaus Rüße und Helmut Gerdener wissen. Letzterer verstärkt seit kurzem dem Vorstand, hat aber schon lange vorher aktiv im Laden mitgearbeitet. Ihm seien die Alarmanlage, die Spiegel zur besseren Übersicht, die Wartung aller Geärte, die irgendwie mit Strom zu tun hätten und die neue Bestuhlung des Cafés zu verdanken, zählt Rüße die Aktionen seines Kollegens auf.

  • Agrarmesse

    So., 26.01.2020

    Grüne Woche: Mehr Konsum, mehr Aussteller - und mehr Politik

    Rund 400.000 Besucher zählte die Grünen Woche in diesem Jahr.

    Vorbei sind die Zeiten, als es auf der Grünen Woche nur um Schlemmerei ging - längst haben von Umweltschutz bis zu gerechtem Handel die großen Fragen offen Einzug gehalten. Die bislang politischste Ausgabe der Agrarmesse endete mit Zahlenrekorden.

  • Einfach, aber genial

    Mi., 22.01.2020

    Streetfood-Feeling für zu Hause

    Die Tunnbrödsrulle (deutsch: Dünnbrotsrolle)ist in Schweden ein Streetfood-Hit. Der Berliner Thomas Hoppe bietet ihn als Hotdog-Wrap an.

    Von gefüllten Pitas über Burritos bis Crêpes bieten Foodtrucks für jeden Geschmack etwas - und oft auch einen Hauch Urlaubsstimmung gleich dazu. Warum nicht Streetfood-Feeling mal daheim genießen?

  • LOV Havixbeck-Hohenholte auf der Grünen Woche

    Di., 21.01.2020

    Dritter Platz bei Wettbewerb: „Insekten brauchen Bauern“

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (r.) überreichte auf der Grünen Woche in Berlin den dritten Preis im Wettbewerb „Insekten brauchen Bauern“ an Erich Lefert (l.) und Thomas Schulze Westerhoff (Mitte) vom LOV Havixbeck-Hohenholte.

    Während der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde der Landwirtschaftliche Ortsverein Havixbeck-Hohenholte für das Projekt „Blütenpracht am Wegesrand“ im Wettbewerb „Insekten brauchen Bauern“ mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

  • Weitere Produkte folgen

    Mo., 20.01.2020

    Nestlé startet mit Nutri-Score auf ersten Tiefkühlpizzen

    Das neue Nährwertlogo Nutri-Score will der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern Nestlé auf ersten Tiefkühlpizzen nutzen.

    Ist das Müsli grün, gelb oder dunkelrot? Ob sie einen «Dickmacher» kaufen, sollen Verbraucher bei mehr und mehr Fertigprodukten leichter erkennen können - noch bevor eine amtliche Verordnung dafür greift.

  • Nährwertlogo

    Mo., 20.01.2020

    Nestlé startet mit Nutri-Score auf ersten Tiefkühlpizzen

    Nesté will seine Produkte nach und nach mit dem «Nutri-Score» kennzeichnen.

    Ist das Müsli grün, gelb oder dunkelrot? Ob sie einen «Dickmacher» kaufen, sollen Verbraucher bei mehr und mehr Fertigprodukten leichter erkennen können - noch bevor eine amtliche Verordnung dafür greift.

  • Proteste auf der Grünen Woche

    So., 19.01.2020

    Mehr Schutz vor Dumpingpreisen

    Agrarministerin Julia Klöckner nahm eine Protestresolution von Landwirten entgegen.

    Anlässlich der Grünen Woche in Berlin sind am Wochenende die gegensätzlichen Meinungen über die Zukunft der Landwirtschaftspolitik deutlich geworden. Am Samstag forderten Tausende Klima-, Tierschützer und Landwirte ein Umsteuern der staatlichen Unterstützung und Zahlungen.

  • Kommentar

    So., 19.01.2020

    Die Grüne Woche in Berlin: Gezielter ausrichten

    Julia Klöckner (CDU), Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, spricht bei einer Veranstaltung des Bundes der Deutschen Landjugend auf der Grünen Woche.

    Wohl selten stand die Landwirtschaft so im Zeichen einer gesellschaftspolitischen Debatte wie zu dieser Grünen Woche in Berlin.

  • Demo zur Grünen Woche

    Sa., 18.01.2020

    «Wir haben es satt!»: Tausende fordern neue Agrarpolitik

    Demonstranten und Bauern mit ihren Traktoren stehen auf der Straße des 17. Juni in Berlin.

    Traktoren rollen derzeit häufiger über die Straßen der Hauptstadt: Nach Protesten gegen neue Naturschutz-Auflagen kommen nun viele Menschen, um genau dafür Druck zu machen. Kann die Politik die unterschiedlichen Lager zusammenbringen?