Internationaler Museumstag



Alles zum Ereignis "Internationaler Museumstag"


  • Internationaler Museumstag

    Mo., 20.05.2019

    Alles andere als verstaubt

    Viele kleine Hände probierten sich im Töpfereimuseum an individuellen Kunstwerken. Und wenn der Vater mit der Tochter bei den Lichtmalern vorbeischaut, dann gibt es ein gerahmtes Foto von Kai und Marlen Hutzenlaub (r.)

    Alles andere als verstaubt ging es zu beim Internationalen Museumstag in Ochtrup. Dazu beigetragen haben sicherlich die vielen lebendig-unterhaltsamen Angebote an den neun Stationen im Stadtgebiet. Die konnten nicht nur mit dem Rad oder zu Fuß, sondern auch im historischen Bus angesteuert werden.

  • Internationaler Museumstag

    Sa., 18.05.2019

    Kultur-Tour mit fünf Stationen

    Die Frankfurter Künstler Torsten Grosch und Haike Rausch geben mit ihrem Projekt „botanoadopt“ ausrangierten oder vernachlässigten Pflanzen eine zweite Chance.

    Pflanzen, die adoptiert werden wollen, ein konkreter Künstler und ein Fo­tograf, die die Sehgewohnheiten herausfordern, ein bekannter Bauhauskünstler, Küfergeschichte und die Zeitmessung . . . die Angebotspalette am Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, lässt wenig Wünsche offen.

  • Internationaler Museumstag

    Mi., 15.05.2019

    Lebendige Angebote in und um Ochtrup

    Historische gewandet, mit tollen Ideen für den Museumstag im Gepäck: Die Organisatoren des Spektakels in Ochtrup haben sich in diesem Jahr jede Menge einfallen lassen.

    Jede Menge los ist am Sonntag (19. Mai) beim Museumstag in Ochtrup. Die Organisatoren haben sich jede Menge einfallen lassen und ein buntes wie auch lebendiges Angebot zusammengestellt.

  • Internationaler Museumstag

    Di., 14.05.2019

    Kunst und Handwerk

    Freuen sich auf viele Gäste: Gabriele Moser-Olthoff und Petra Schäfer (Heimatmuseum), Dagmar Schmidt (Kunstmuseum Ahlen), Gerd Buller (Kunstverein), Raphael Fischer (Interreligiöses Museum im Goldschmiedehaus) und Christoph Wessels (Fachbereichsleiter Kultur).

    Fünf museale Einrichtungen öffnen sich zum Internationalen Museumstag am 19. Mai und bieten zu ihren Ausstellungen auch noch Programm.

  • Internationaler Museumstag

    Mo., 14.05.2018

    Schulunterricht wie vor 100 Jahren

    Stadtarchivarin Karin Schlesiger schlüpfte in der Villa Winkel in die Rolle einer Lehrerin wie vor 100 Jahren.

    „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ lautete in diesem Jahr das Motto des Aktionstages, für den die Stadt Ochtrup einen Museumstrip mit sechs verschiedenen Stationen zusammengestellt hatte.

  • Internationaler Museumstag

    Do., 03.05.2018

    Schreiben wie vor 100 Jahren

    Freuen sich auf den internationalen Museumstag: (hinten v.l.) Karin Schlesiger, Thomas Büchler, Hans Wetter, Christa Holtmannspötter, Betty Schürmann, Tanja Withut, Markus Issinghoff sowie (vorne v.l.) Elke Wolf, Doris Kuhlbusch, Birgit Stening und Dr. Guido Dahl.

    Viele bewährte, aber auch einige neue Programmpunkte warten auf die Besucher des Internationalen Museumstags am 13. Mai (Sonntag) von 11 bis 18 Uhr. Unter anderem zeigen Sechstklässler der Realschule ihre Tonarbeiten zum Thema „Frisuren“, Dr. Guido Dahl referiert bei einer Radwanderung über Glasmalerei und das Stadtarchiv lädt dazu ein, sich mal in der vor 100 Jahren gängigen Kurrentschrift auszuprobieren.

  • Internationaler Museumstag

    Mo., 22.05.2017

    Besucher gingen in Ochtrup auf Entdeckungsreise

    In der Villa Winkel stellte der Heimatverein auf einer Schautafel die Geschichte der alten Bundesstraße 54 aus. Gleich nebenan präsentierten Schüler des Gymnasiums ihre Spurensuche.

    Auf Entdeckungsreise gingen am Sonntag zahlreiche Besucher des Internationalen Museumstages. In Ochtrup gab es an insgesamt zehn Stationen Interessantes und Wissenswertes zu erfahren.

  • Internationaler Museumstag

    Sa., 20.05.2017

    Unterwegs auf den Spuren der Geschichte

    Die Bergwindmühle ist beim Internationalen Museumstag in Ochtrup nur eine von insgesamt zehn Stationen.

    Am Sonntag (21. Mai) finden auch in Och­trup Aktionen anlässlich des Internationalen Museumstages statt. Insgesamt gibt es für Besucher zehn Stationen zu entdecken.

  • Internationaler Museumstag

    Mo., 23.05.2016

    Besucher waren angetan von den Veranstaltungen und Aktionen

    Viel Spaß hatten die Besuche des internationalen Museumstages. Wer alle Einrichtungen – hier das Puppenmuseum – sehen wollte, war mit der Bimmelbahn (kl. Foto) bestens bedient. Das Gefährt pendelte zwischen den Einrichtungen.

    Zahlreiche Besucher waren beim internationalen Museumstag am Sonntag in Ochtrup unterwegs. Insgesamt beteiligten sich zehn Einrichtungen. Mit der Bimmelbahn ging es von Museum zu Museum.

  • Museen

    So., 22.05.2016

    Internationaler Museumstag gefeiert

    Die Richard-Wagner-Stätten in Pirna/Graupa (Sachsen).

    Führungen, Konzerte und Feste - bei strahlendem Sonnenschein gehen zahlreiche Besucher auf Entdeckungstour. Mehr als 1700 Museen an mehr als 1000 Orten öffnen bundesweit ihre Tore.