Jugend forscht



Alles zum Ereignis "Jugend forscht"


  • Bundessieger bei "Jugend forscht"

    Fr., 20.09.2019

    Angela Merkel zeichnet Schüler aus Münster aus

    Bundessieger bei "Jugend forscht" : Angela Merkel zeichnet Schüler aus Münster aus

    Physik-Begeisterte unter sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die münsterischen Schüler Anton Fehnker und Simon Raschke am Donnerstag beim 54. Bundeswettbewerb von „Jugend forscht“ ausgezeichnet - und ließ sich deren Rippelmuster-Experiment erklären. 

  • „Jugend forscht“

    Mi., 18.09.2019

    Bundessieger stellt Merkel Projekt vor

    Simon Raschke (l.) und Anton Fehnker

    Treffen mit der Kanzlerin: Anton Fehnker(17) und Simon Raschke (18) vom Gymnasium St. Mauritz gehören zu den Siegern des 54. Bundeswettbewerbs von „Jugend forscht“. Ihr Physik-Projekt erforscht sogenannte Rippelmuster.

  • American Football: Oberliga

    So., 15.09.2019

    Jugend forscht in Wuppertal – Münster Blackhawks kassieren Niederlage

    Ohne Fortune in Wuppertal: Marius Strunk (Mitte)

    Die Saison ist für die Münster Blackhawks mehr oder weniger gelaufen. Bei den Wuppertal Greyhounds gab es im achten Spiel die vierte Niederlage, am Ende hieß es 24:34. Das Team blickt bereits mit einem Auge auf die Spielzeit 2020.

  • Freude am Gymnasium

    Fr., 23.08.2019

    Aufnahme ins Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC

    Das Augustinianum hat aus dem Stand heraus alle Kriterien für die MINT-EC-Zertifizierung erfüllt

    Das Augustinianum hat es geschafft: Das Grevener Gymnasium wurde als eine von zehn neuen Schulen in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen.

  • Schüler werden zu Forschern

    Mo., 15.07.2019

    Mobilität der Zukunft erforschen

    Lorena Gaer und Carina Ebert forschen mit Wissenschaftlern des Meet-Batterieforschungszentrums an Batterien der nächsten Generation, die vor allem E-Autos und Elektrobusse antreiben sollen.

    Wie sehen die Batterien der Zukunft aus? Und wie kann man Energie aus einem Ruderergometer nutzen? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Schüler des Annette-Gymnasiums. Und sie bekommen prominente Unterstützung.

  • Gemeinde ehrt Meike Terlutter für ihre „Jugend forscht“-Erfolge

    Sa., 13.07.2019

    Das war der richtige Konter

    Meike Terlutter, eingerahmt von Bürgermeister Wilfried Roos (r.) und Maarten Willenbrink, kommissarischer Leiter der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule.

    „Eine Lehrerin – ich sag keinen Namen – hatte mit mal gesagt, ich hätte keinerlei biologisches Potenzial“, sagt Meike Terlutter mit einem Lächeln. Sie sitzt im Rathaus und wird vom Bürgermeister für ihren Erfolg beim Wettbewerb „Jugend forscht“ auf Bundesebene geehrt. In welcher Kategorie? Biologie natürlich!

  • Volleyball: Bundesliga

    Mi., 10.07.2019

    Der USC Münster macht die Mitte dicht – Koorevaar und Luther kommen

    Die niederländische Jung-Nationalspielerin Demi Korevaar kommt von Meister Sliedrecht zum USC.

    Die Transfers beim USC Münster nehmen Fahrt auf. Als Neuzugänge Nummer drei und vier stoßen die niederländische Nationalspielerin Demi Korevaar und Doreen Luther vom ASV Senden zum Bundesligisten. Damit ist die Mitte dicht.

  • Vorwärts Epe hat das Training aufgenommen

    Do., 04.07.2019

    Jung, talentiert und unerfahren

    Ein Teil der jungen Spieler, die bei Vorwärts Epe in die 1. Mannschaft drängen (v.l.): Leon Kernebeck, Nick van Wezel, Stefan Peters Kottig, Florian Heying und Konstantin Gleis.

    Jugend forscht. Dieses Projekt wird am Eper Wolbertshof fortgesetzt. Nach Platz drei in der Saison 18/19 darf von einer Erfolgsgeschichte gesprochen und geschrieben werden. Jetzt haben die Grün-Weißen ihre 1. Mannschaft sogar nochmals verjüngt.

  • Interview mit „Jugend forscht“-Siegern

    Sa., 25.05.2019

    Wie Straßen Sixpacks kriegen

    Den Versuchsaufbau haben Anton Fehnker (l.) und Simon Raschke mit dem Fahrrad auf einem Kinderanhänger zum Bahnhof transportiert, bevor sie zum Bundesfinale nach Chemnitz gefahren sind.

    [Mit Video] Anton Fehnker (17) und Simon Raschke (18) aus Münster gehören zu den besten Nachwuchsforschern der Republik. Die Abiturienten des St. Mauritz Gymnasiums haben bei „Jugend forscht“ den Preis für die originellste Arbeit erhalten. Im Interview erklären sie, wie Straßen Sixpacks bekommen.

  • Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“

    Do., 23.05.2019

    Persönliches Gespräch mit der Ministerin

    Anja Karliczek (r.) im Gespräch mit Meike Terlutter bei „Jugend forscht“ in Chemnitz.

    Hoher Besuch für Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ in Chemnitz, wo die junge Saerbeckerin einen Sonderpreis in Biologie gewann (diese Zeitung berichtete).