Karneval



Alles zum Ereignis "Karneval"


  • Fass-Schieber geben den Takt vor

    So., 23.06.2019

    Générik Vapeur setzen den Flurstücke-Höhepunkt mit ihrer Fässer-Parade

    Blutrot erscheint die Szenerie, als die Parade aus Fässer-Trägern am Samstagabend über den Michaelisplatz Richtung Dom marschiert.

    Blutrote Szenerie, Teufelshörner und Punk-Frisuren und ein unwiderstehlicher, aber auch bedrohlich klingender metallischer Rhythmus: Wer in Münster am Samstagabend nicht wusste, dass gerade „Flurstücke“-Festivalzeit ist, der hätte dem Bild auch etwas Apokalyptisches abgewinnen können. Dabei waren es „nur“ die Fässerschieber der französischen Gruppe „Générik Vapeur“.

  • Andreas und Petra Eickholt regieren die Bürgerschützen

    Fr., 21.06.2019

    Olfen Helau – Davensberg Horrido

    Andreas und Petra Eickholt regieren die Davensberger Bürgerschützen die ihren dritten Kaiser in die Vereinschronik eintragen. Anna und Stefan Grube verabschiedeten sich strahlend von den Bürgerschützen.

    Die Elferratskappe liegt schon seit einigen Wochen wieder im Schrank. Jetzt setzt Andreas Eickholt die Kaiserkrone auf.

  • Sonderveröffentlichung

    WestLotto

    Glücksmomente in Karlchens Backstube

    WestLotto: Glücksmomente in Karlchens Backstube

    „Wir backen Glücksmomente.“ Der Slogan von „Karlchens Backstube“ könnte an diesem Nachmittag passender nicht sein. Die Gruppe, die gerade an dem Tisch des Bäckerei-Cafés in einem Einkaufszentrum in Bad Oeynhausen Platz genommen hat, ist gut drauf. Zu Filterkaffee und Kirsch-Joghurt-Schnitten wird viel gelacht. Die 66-jährige Annegret will heute für sich und „ihren“ Hans (77) „endlich“ einen Freundschaftsring kaufen, quasi als Überraschung, was Hans eher gleichmütig zur Kenntnis nimmt. „Diese jungen Leute“, kommentiert das Wladimir trocken, bevor der 58-Jährige erst einmal loszieht, um sich Zigaretten-Hülsen zu besorgen.

  • Jörg Knör über sture Westfalen, sein Programm und seinen Techniker

    Di., 11.06.2019

    Ein Ort, der Flügel verleiht

    Präsentiert am Samstag anlässlich des zehnten Veranstaltungsjahres der Kulturbühne sein Programm: der Komiker Jörg Knör. Er findet: „Frauen im Publikum sind gut für die Stimmung.“

    Jörg Knör ist ein wahres Multitalent. Der Kabarettist ist nicht nur für seinen mitunter schwarzen Humor bekannt, er singt auch und spielt Saxofon, er ist ein Meister der Karikaturen – und vor allem der Stimmenimitation. All diese Talente bringt er am Samstag, 15. Juni, mit nach Ladbergen, wo er der Höhepunkt im zehnten Veranstaltungsjahr der Kulturbühne ist. Im Vorfeld hat Redakteurin Mareike Stratmann mit dem Bambi-Preisträger gesprochen.

  • Straßenfest

    So., 09.06.2019

    Hunderttausende beim Karneval der Kulturen in Berlin

    Die Welt ist bunt.

    Jedes Jahr zu Pfingsten feiern Hunderttausende die Vielfalt der Kulturen beim Karneval in Berlin. Es geht dabei um mehr als Spaß und Tanz.

  • International

    So., 09.06.2019

    Hunderttausende feiern den Karneval der Kulturen in Berlin

    Berlin (dpa) - Trommelrhythmen, bunte Kostüme und Tänze aller Art: Hunderttausende feiern in Berlin den Karneval der Kulturen. Der Karneval findet seit 1996 jeweils am Pfingstwochenende statt. In diesem Jahr waren 74 Gruppen mit rund 4400 Teilnehmern für den Umzug angemeldet. Neben Tanz- und Musikensembles sind auch ein Dutzend Gruppen dabei, die sich politischen Themen wie Umwelt-, Frauen- oder Flüchtlingspolitik widmen.

  • KG: Udo Laufmöller zieht Bilanz

    Sa., 01.06.2019

    Der Präsident ist unzufrieden

    Präsident Udo Laufmöller und Geschäftsführer Thomas Borgmeier (r.) haben ihre Vorstandsämter aufgegeben.

    Udo Laufmöller, seit drei Jahren Präsident und Ex-Prinz der KG Emspünte, hat nach internen Querelen mit den Prinzgardisten seinen Vorsitz aufgegeben. Auch Geschäftsführer Thomas Borgmeier gibt sein Amt ab. Unser Redaktionsmitglied Günter Benning sprach mit Laufmöller.

  • Krise im Adenauerhaus

    Mi., 29.05.2019

    Verspielt AKK ihre Kanzlerschaft?

    Auch Anhänger von Annegret Kramp-Karrenbauer stellen hinter vorgehaltener Hand besorgt die Frage: Verspielt die CDU-Chefin ihre Kanzlerschaft?

    Eigentlich hatte Kramp-Karrenbauer alle Trümpfe in der Hand. Doch die Pannen häufen sich und die Zweifel wachsen, ob AKK auch Kanzlerin kann. Die jüngsten Shitstorms nutzen ihren Gegnern.

  • Vorstand kündigt Generationswechsel an

    Di., 28.05.2019

    „Damit die KGH die KGH bleibt“

    Der KGH-Vorstand mit (v.l.) Armin Clephas, Marco Döbrich, Dennis Bürger, Andre Schilling, Angelo Balderi, Karl-Heinz Rohe und Thomas Schwarzer.

    Die KGH kündigt einen Generationswechsel im Vorstand an. Im kommenden Jahr wird Geschäftsführer Armin Clephas auf eigenen Wunsch nicht erneut kandidieren.

  • Wahlen

    So., 26.05.2019

    Frankfurt verliert Stadtwette: OB muss zum Kölner Karneval

    Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Bei der Europawahl hat die Stadt Frankfurt eine Wette mit Köln um die höhere Wahlbeteiligung verloren - nun muss Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am rheinischen Straßenkarneval teilnehmen. Dies war der Wetteinsatz, seine Kölner Amtskollegin Henriette Reker (parteilos) werde ihn begleiten, erklärte der Oberbürgermeister am Sonntagabend. Er sprach von einem «verschmerzbaren Wermutstropfen» angesichts des guten Ergebnisses in Frankfurt.