Kommunalwahl



Alles zum Ereignis "Kommunalwahl"


  • Mitgliederversammlung der Liberalen

    Di., 27.10.2020

    Mit Mischung und Erfahrung punkten

    Die neu formierte FDP-Fraktion sowie weitere Mitstreiter und ausscheidende Politiker nach der Mitgliederversammlung vor dem Landhotel Beverland.

    Mit neuem Elan und mit einem Team, das aus einer guten Mischung aus Erfahrung und Jugend mit neuen Ideen besteht, wollen die Ostbeverner Liberalen in die kommende Legislaturperiode gehen. Das wurde bei der Mitgliederversammlung deutlich.

  • Nach der Wahlschlappe

    Fr., 23.10.2020

    Grabenkämpfe beim Ausverkauf: Enttäuschung bei der AFD

    Alle Schotten dicht: Das Büro der AfD-Ratsgruppe in der Leostraße muss bis Ende des Monats ausgeräumt werden. Denn es reichte bei der Kommunalwahl nur für ein Ratsmandat. Unterdessen ist zwischen den früheren Mitstreitern in der Ratsgruppe der Konflikt eskaliert: AfD-Chef Martin Schiller (rundes Bild, links) wird von Richard Mol vorgeworfen, dessen E-Mail-Postfach geknackt zu haben.

    Die AfD-Ratsgruppe im Rat der Stadt Münster ist Geschichte. Doch mit der Auflösung geht Streit einher. Von Verleumdung und geknackten Computer ist die Rede.

  • SPD-Ortsverein traf sich in der Fotowerkstatt

    Fr., 23.10.2020

    Workshop soll für Impulse sorgen

    Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins trafen sich zu einem Meinungsaustausch in der Fotowerkstatt von Günther Pfützenreuter

    Die Mitglieder des Ortsvereins der SPD Nordwalde und Gäste trafen sich jetzt zu einem Meinungsaustausch in der Fotowerkstatt von Günther Pfützenreuter. Dort wurde das Ergebnis der vergangenen Kommunalwahl erörtert.

  • Grüne, SPD, UWG und FDP bilden „Bündnis für Senden“

    Fr., 23.10.2020

    „Bürgernahe Politik gemeinsam gestalten“

    Trafen sich zu einem Abstimmungsgespräch für das „Bündnis für Senden“ (v.l.): Sandra Maaß und Philipp Scholz (beide Grüne), Nicole Hashemian (FDP), Thomas Hageney und Andreas Jülich (beide UWG), Andreas Becker (FDP) und Achim Peltzer (SPD).

    Die bisherigen „Oppositionsparteien“ im Sendener Rat, Grüne, SPD, UWG und FDP, haben sich zur Listenverbindung „Bündnis für Senden“ zusammengeschlossen. Mit der auf diese Weise gebildeten Ratsmehrheit soll über Fraktionsgrenzen hinweg die Sendener Kommunalpolitik neu gestaltet werden.

  • Ex-Boxweltmeister

    Do., 22.10.2020

    Vitali Klitschko vor Wiederwahl in Kiew

    Vitali Klitschko (48), Ex-Boxweltmeister und Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt, warnt Sportfans eindrücklich vor der Nutzung von Freiluftsportgeräten trotz Coronavirus-Verbot und trägt ein T-Shirt mit der Warnung: «#Es reicht mit dem Herumlaufen».

    Millionen Ukrainer sollen am Sonntag ihre Stimme bei der Kommunalwahl abgeben. Interessant ist dabei der Ausgang in der Hauptstadt Kiew. Wird Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko Bürgermeister bleiben?

  • Feierhalle am Mergelberg

    Mi., 21.10.2020

    Kläger fühlen sich vom Kreis unter Druck gesetzt

    Im Sommer haben viele Bürger gegen die geplante Feierhalle protestiert.

    Briefe vom Kreis Warendorf erzürnen die Anlieger des Geländes, auf dem eine Feierhalle errichtet werden könnte. Die Bauverwaltung wolle prüfen, ob die Klagen und Beschwerden berechtigt sind. Doch das sei Sache des Gerichts, meinen die Anlieger.

  • SPD bringt eigenen Ortsvorsteher ins Spiel

    Di., 20.10.2020

    Überraschendes Posten-Gezänk

    Gemeinsam mit Grünen und FDP bringt die SPD Dirk Zache als Ortsvorsteher ins Spiel.

    In mehreren Gesprächen hatten sich die die vier Ratsparteien über die Besetzung von Ausschüssen und Posten verständigt. Die Abstimmung schien eine Formsache. Für Verstimmung bei der CDU sorgte nun jedoch der Vorstoß der SPD, die den Drensteinfurter Ortsvorsteher gerne selbst stellen möchte.

  • Grüne haben sich als Fraktion konstituiert

    So., 18.10.2020

    Pähler-Paul will Vorsitz im Kulturausschuss

    Petra Pähler-Paul führt weiter die Fraktion der Grünen im Stadtrat, die von drei auf vier Mitglieder wächst.

    Als eine der letzten Fraktionen im Stadtrat haben sich die Grünen konstituiert. Vorsitzende ist weiterhin Petra Pähler-Paul.

  • Wilde Müllkippe sorgt für Internet-Streit zwischen Kommunalpolitiken

    Fr., 16.10.2020

    Posting wird zum Gronauer Politikum

    Ein kleines Stück Papier schlägt hohe Wellen. Nachdem die zukünftige WEG-Ratsfrau Birgit Hüsing-Hackfort bei Facebook ein Posting über Verunreinigungen an den Müllcontainern gepostet hatte, kommentierte Stephan Strestik, ausscheidender Ratsherr der Piraten und bei der Ratswahl Listenkandidat der UWG, dies mit einem bearbeiteten Foto. Auf dem ist ein am Boden liegender Briefumschlag an einem Containerstandort zu sehen, auf dem Name und Adresse des Ehemanns der neuen Ratspolitikerin erkennbar sind.

    Über wilde Müllkippen an den Wertstoff-Containern wurde schon oft diskutiert. Wenn dort personenbezogene Daten gefunden werden, dann wird es interessant. Wenn die dann auch noch einem Politikerhaushalt zugeordnet werden können – dann kann daraus eine Räuberpistole werden.

  • Benedikt Schulze Hülshorst ist neuer Fraktions-Vorsitzender

    Do., 15.10.2020

    CDU stellt sich neu auf

    Benedikt Schulze Hülshorst (l.) ist der neue Fraktionsvorsitzende der Altenberger CDU. Er tritt die Nachfolge von Sigrid Schulze Lefert an. Matthias Große Wiedemann bleibt stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

    Wechsel an der Spitze der CDU-Fraktion: Neuer Vorsitzender ist Benedikt Schulze Hülshorst, der auf Sigrid Schulze Lefert folgt, die nicht mehr dem neuen Gemeinderat angehört. Bestätigt als stellvertretender Fraktionsvorsitzender wurde Matthias Große Wiedemann.