Nürnberger Burg-Pokal



Alles zum Ereignis "Nürnberger Burg-Pokal"


  • Reiten: Horses & Dreams

    So., 21.04.2019

    Nürnberger Burg-Pokal startet in Hagen

    Sieger des 25. Nürnberger Burg-Pokal-Finales 2016: Isabel Freese und Vitalis.

    Während Anfang April die Hallensaison im Pferdesport mit dem Weltcup-Finale zu Ende geht, laufen auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. schon die intensiven und sichtbaren Vorbereitungen für „Horses & Dreams“ an.

  • Reiten: Dressur

    So., 05.08.2018

    Klimke beim Finale des Nürnburger Burgpokals in Frankfurt dabei

    Ingrid Klimke triumphierte in Verden mit Bluetooth.

    Mit Bluetooth hat sich Ingrid Klimke in der Dressur für das Finale um den Nürnberger Burgpokal in Frankfurt im Dezember qualifiziert. In Verden gewann das Duo die Finalquali für die Serie für sieben- bis neunjährige Pferde.

  • Reiten: Horses and Dreams meets Austria

    Mi., 22.03.2017

    Reiter aus 30 Nationen kommen

    Freuen sich auf „Horses and Dreams meets Austria“ vom 26. April bis 1. Mai (

    Der Berg ruft vom 26. April bis 1. Mai: In fünf Wochen öffnet der Hof Kasselmann in Hagen seine Tore für Reitsportfans aus aller Welt. „Horses and Dreams meets Austria“, heißt es dann für Fans, Sponsoren und Reiter aus über 30 Nationen zum Auftakt der Freiluftsaison auf dem Hof Kasselmann.

  • Reiten: K+K-Cup

    Di., 10.01.2017

    Derby Dressage Cup mit echtem Finale zum Abschluss

    Eine Plattform bietet Oliver Schulze Brüning dem Derby Dressage Cup gerne.

    Der Derby Dressage Cup, der veranlagte Reiter zwischen 18 und 25 Jahren fördert, hat in der Halle Münsterland wieder einen festen Platz im vollgepackten Terminkalender. Der Sieger der Turnierserie wird am Samstag in einem eigenen Finale gekürt.

  • Dressurreiten: Nürnberger Burg-Pokal

    So., 18.12.2016

    Jil-Marielle Becks wird Vierte beim Nürnberger Burg-Pokal

    Jil-Marielle Becks vom RV Lüdinghausen hat im Finale den vierten Platz belegt. Einen Sonderehrenpreis bekamen die Ottmarsbocholterin und ihr Wallach Damon‘s Satelite für die Leistung im schwierigsten Prüfungsteil.

  • Dressurreiten: Nürnberger Burg-Pokal

    Do., 15.12.2016

    Jil-Marielle Becks und Damon‘s Satelite überraschen mit zweitem Platz

    Großer Erfolg für Jil-Marielle Becks: Die Einlaufprüfung schloss die Dressurreiterin aus Ottmarsbocholt mit Damon‘s Satelite als Zweite ab – vor Ingrid Klimke und Helen Langehanenberg.

  • Reiten: Nürnberger Burg-Pokal

    Mi., 14.12.2016

    Training am Tannenbaum – Jil Becks reitet in Frankfurter Festhalle

    Ein Kracher zum Jahresausklang: Jil-Marielle Becks startet mit Damon’s Satelite in der Frankfurter Festhalle.

    Die Konkurrenz ist stark, die Prüfung schwierig und die Kulisse ungewöhnlich: Auf das Finale des Nürnberger Burg-Pokals in Frankfurt bereitet sich Dressurreiterin Jil-Marielle Becks mit originellen Methoden vor.

  • Reiten: Mit Damon’s Satelite

    Di., 01.11.2016

    Jil-Marielle Becks für das Finale beim Nürnberger Burg-Pokal qualifiziert

    Jil-Marielle Becks und Damon’s Satelite, hier auf einem Bild vom Preis der Besten 2016, haben sich das letzte Ticket für das Burg-Pokal-Finale in Frankfurt gesichert.

    Der nächste Paukenschlag von Jil-Marielle Becks: Die Dressurreiterin vom RV Lüdinghausen hat sich für das Finale beim Nürnberger Burg-Pokal in Frankfurt qualifiziert. Dafür reichte mit Damon’s Satelite der dritte Platz bei der letzten Qualifikation in Nürnberg.

  • Reiten: Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal

    Do., 30.06.2016

    RV St. Georg Münster feiert 50. Geburtstag mit Jubiläumsturnier

    Mit Franziskus geht Ingrid Klimke beim Jubiläumsturnier des RV St. Georg Münster ins Viereck.

    Der RV St. Georg Münster feiert Geburtstag. Seit 50 Jahren hat der Club am Aasee seine Heimat. Zum Jubiläum wird ein besonderes Turnier ausgerichtet.

  • Reiten: Turnier in Hagen

    Mo., 25.04.2016

    Heuberger startet gern in Hagen

    Mit der Decke des Siegers voller Elan auf der Ehrenrunde: Anabel Balkenhol (RV St. Georg Münster) auf Heuberger.

    Wenn Münsters Amazonen vom RV St. Georg beim Turnier in Hagen antreten, dann machen sie das in aller Regel sehr erfolgreich. So auch an diesem Wochenende, wo sich Anabel Balkenhol, Ingrid Klimke und Helen Langehanenberg von ihrer besten Seite zeigten.