Nah am Wasser Festival



Alles zum Ereignis "Nah am Wasser Festival"


  • Vorschlag des Stadtplaners Hubert Bäumer

    Di., 06.08.2019

    Handorfs Ortskern völlig neu denken

    Hubert Bäumer präsentiert seinen Planungsvorschlag für ein neues Handorfer Ortszentrum – er möchte damit eine überfällige Diskussion anstoßen, wie er sagt.

    Ein offenes Parkdeck an der Sudmühlenstraße, eine Fußgängerbrücke, die direkt auf den Kirchturm zuführt, ein neuer Ortskern nördlich der St.-Petronilla-Kirche – der Architekt und Stadtplaner Hubert Bäumer stellt seine Ideen vor, wie sich Handorfs Ortskern verändern könnte.

  • Zweite Auflage des „Nah am Wasser”-Festivals

    Mo., 15.07.2019

    Klein, aber oho!

    Die Band Kettcar aus Hamburg: Das Quintett um Sänger Marcus Wiebusch (2.v.r.) war Headliner des Festivals.

    Nach dem erfolgreichen Einstand im vergangenen Jahr, ist am Samstag das Festival "Nah am Wasser" zurückgekehrt. Die zweite Auflage wurde ebenfalls ein großer Erfolg. Auch, wenn aufgrund der Wetterprognosen der Beach weniger Besucher als im Vorjahr zählen durfte.

  • Festival am Coconut Beach

    Sa., 13.07.2019

    2500 Musikbegeisterte feiern "Nah am Wasser"

    Festival am Coconut Beach: 2500 Musikbegeisterte feiern "Nah am Wasser"

    Mittags Regenjacke, abends Sonnencreme: 2500 Musikfans haben am Samstag (13. Juli) auf dem Coconut Beach am Stadthafen II den Start der zweiten Auflage des Festivals "Nah am Wasser" unter grauem Himmel erlebt. Doch nach und nach kam die Sonne heraus, sodass der Headliner Kettcar in schönster Sommernachts-Atmosphäre spielte. Für die beste Stimmung sorgten jedoch andere. 

  • Festival „Nah am Wasser“ am Coconut Beach

    Di., 28.05.2019

    Charme bewahren als oberstes Ziel

    Bei Sonne satt feierten im vergangenen Jahr 2500 Besucher am Coconut Beach die Premiere des Festivals „Nah am Wasser“.

    Eine gute Leistung zu bringen ist schwer, eine gute Leistung zu bestätigen, ist viel schwerer: Nach der erfolgreichen Premiere des Festivals „Nah am Wasser“ am Coconut Beach im vergangenen Jahr, ist alles bereit für die zweite Auflage. Die Veranstalter haben auf die „Kinderkrankheiten“ reagiert...

  • Handball: Interview mit Heribert Wiegers

    Do., 25.04.2019

    „Ich habe mit der Ahlener SG unvergessliche Momente erlebt“

    Wenn der Vater mit den Söhnen... Gemeinsam mit Björn (Mitte) und Kevin feierte Heribert Wiegers (links) vor drei Jahren den Aufstieg der Ahlener SG in die 3. Liga.

    Nach mehr als einem Vierteljahrhundert hört Heribert Wiegers als Betreuer der Ahlener SG auf. Der 59-Jährige hat aber noch einem anderen Verein sein Herz geschenkt. Dem widmet sich Heribert Wiegers künftig verstärkt.

  • Fortuna Ehrenfeld in der Sputnikhalle

    Mo., 15.04.2019

    Bühnen-Biest im Schlafanzug

    Frontmann Martin Bechlers (M.) bildet mit Pianistin und Sängerin Jenny Thiele und Schlagzeuger Paul ­Weißert das Trio Fortuna Ehrenfeld.

    Am 17. Mai kommt Fortuna Ehrenfeld in die Sputnikhalle - diesmal ohne Bärentatzen-Hauspuschen, aber mit Unterstützung am Schlagzeug und Klavier. 

  • Prinzenfrühstück im Hof Münsterland

    Di., 05.03.2019

    Dank an die „Fünfer-Combo“

    Manfred Sewing und Hans Duventester, die scheidenden „Freudenthal-Parodis“, übergaben ihr letztes ICE-Laufschild an Stadtprinz Uwe I. (Beyer) sowie dessen Adjutanten Ralf Mersch, Dieter Matz und Ludger Sudholt mit Standartenträgerin Martina Matz.

    Stadtprinz Uwe I. kann nicht genug bekommen. Beim Prinzenfrühstück am Dienstagmorgen im „Hof Münsterland“ versprach die Tollität seiner Garde: „Nach dem ,Elften im Elften‘ lassen wir es noch einmal so richtig krachen.“ Der Abschied fiel dem Narrenfürsten sichtlich schwer. Die Tränen flossen nicht nur bei ihm in Strömen, sondern auch bei den Adjutanten und der Standartenträgerin sowie der Garde. „Nah am Wasser gebaut“ zeigte sich ebenso BAS-Boss Christian Weirowski, als er festhielt, dass dies sein letztes Prinzenfrühstück in dieser Funktion sei.

  • Wurzeln wie ein Urwaldriese

    Fr., 09.11.2018

    Markanter Hingucker: Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

    In Feuchtgebieten und Flussauen zu Hause, bildet die Flatter-Ulme als einzige heimische Baumart Wurzeln wie ein Urwaldriese in tropischen Regenwäldern aus.

    Sie ist eine Überlebenskünstlerin und gern am Wasser zu Hause: Die Flatter-Ulme ist der Baum des Jahres 2019. Doch ihr Lebensraum wird knapper.

  • „Nah am Wasser“-Festival

    Mo., 16.07.2018

    Ein Tag mit mehr

    Vom Publikum am Beach frenetisch gefeiert: Maeckes & die Katastrophen legten ein beeindruckendes Set hin.

    Das hat Münster wirklich noch gefehlt. Ein Festival am Coconut Beach. Nicht nur wegen der Location, sondern auch weil es musikalisch zwischen Vainstream und Docklands in eine unbesetzte Nische springt. Hip-Hop, Indie-Rock und -Pop, Singer-Songwriter: alles dabei. Die Premiere von „Nah am Wasser“ am Samstag gleicht einer tadellosen Jungfernfahrt auf dem Sonnendeck.

  • Festival-Premiere

    So., 15.07.2018

    „Nah am Wasser“ begeistert die Massen

    Begeistert waren die Musikfans am Samstag von der Premiere des Tagesfestivals „Nah am Wasser“ am Coconut Beach.

    Premiere nach Maß: Die erste Auflage des Tagesfestivals „Nah am Wasser“ am Coconut Beach begeisterte am Samstag Münsters Musikfans.