Neujahr



Alles zum Ereignis "Neujahr"


  • Kriminalität

    Do., 21.01.2021

    Unbekannte fällen etwa 70 Bäume in Essener «Kruppwald»

    Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.

    Essen (dpa/lnw) - Unbekannte haben in einem öffentlich zugänglichen Privatwald in Essen etwa 70 Bäume gefällt und zum Abtransport bereitgelegt. Die Bäume seien professionell zerlegt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei dem Wald handelt es sich um den sogenannten Kruppwald in der Nähe der Villa Hügel, dem einstigen Wohnhaus der Industriellenfamilie Krupp im Essener Süden.

  • Britische Royals

    Sa., 09.01.2021

    Herzogin Kate feiert 39. Geburtstag im Landhaus-Lockdown

    Die britische Herzogin Kate hat ihren 39. Geburtstag im kleinen Kreis gefeiert.

    Herzogin Kate hat Geburtstag. Auf eine große Feier wird jedoch verzichtet. Die Frau von Prinz William hat sich für ein kleines Familientreffen entschieden.

  • Interview statt Neujahrs-Empfang mit dem Bürgermeister

    Sa., 09.01.2021

    Selbst die Welt besser machen

    2020 ist überstanden, 2021 mit Lockdown gestartet: Bürgermeister Sebastian Seidel zieht eine Bilanz des Corona-Jahres und blickt auf die Ziele der kommenden Monate.

    Früher lange Zeit am Neujahrstag, dann mit Bürgermeister Sebastian Seidel fortan am dritten Sonntag im Januar. Der Neujahrs-Empfang der Gemeinde hat eine lange Tradition. In diesem Jahr kann sie erstmals nicht fortgeführt werden. Corona macht das Treffen mit bilanzierenden Betrachtungen, aufrüttelnden Worten und guten Wünschen unmöglich. Im Gespräch mit den WN macht Bürgermeister Seidel das, was er sonst beim Empfang macht: Eine Bewertung des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf die Ziele des neuen Jahres. Und er macht Musik. Zumindest gedanklich.

  • Rückblick auf die digitale Weihnacht in der Lukas-Gemeinde

    Mi., 06.01.2021

    „Es war gut, aber nicht das Gleiche“

    Um die Gottesdienste in der Lukas-Kirche aufnehmen zu können, wurde der Gottesdienstraum in ein Fernsehstudio umgebaut.

    Zahlreiche Kurz-Andachten auf Instagram, Video-Gottesdienste auf dem Online-Portal Youtube und sogar ein digitales Krippenspiel – in der Lukas-Gemeinde legte man sich in Sachen digitaler Angebote mächtig ins Zeug. Und der Aufwand lohnte sich.

  • Krippensuche des Stadtdekanats

    Mi., 06.01.2021

    Ausgezeichnete Entdecker

    1. Platz (v.l.): Fine, Burkhard und Lutz Diekämper vor der Outdoor-Krippe Heilig Kreuz (nicht im Bild: Mutter Petra

    Hier mit Goldfischteich, dort mit Rätselstation: Die Krippen in Münsters Kirchen waren vielfältig und lockten viele Familien an, die bei der Krippensuche zwischen Weihnachten und Neujahr mitmachten. Jetzt wurden die Gewinner bekannt gegeben.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Di., 05.01.2021

    USC Münster nutzt Jahreswechsel zum Kräfte tanken

    Trainer Ralph Bergmann hatte seinem Team eine kurze Verschnaufpause verordnet – die seit Sonntag wieder beendet ist.

    Entspannen statt anspannen: Die Volleyballerinnen des USC Münster haben auf Geheiß von Trainer Ralph Bergmann zum Jahreswechsel den Fuß vom Gas genommen und Füße wie Seele baumeln lassen. Unter Strom stand nur der fast leere Akku, der am Wochenende in Vilsbiburg wieder gefüllt sein sollte.

  • Kriminalität

    Di., 05.01.2021

    Hund beißt Jogger in die Beine: Halter gibt Fake-Adresse an

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

    Paderborn (dpa/lnw) - Wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Hundebesitzer, dessen Pinscher einen Jogger (28) in Paderborn kräftig in die Beine gebissen hatte. Dem blutenden Sportler gegenüber hatte der Tierhalter nach der Attacke eine falsche Adresse genannt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

  • Sternsingeraktion

    Di., 05.01.2021

    Münsters Pfarreien erproben Alternativen

    In manchen Pfarreien werden Sternsinger-Segenstüten in die Briefkästen geworfen.

    Am Jahresanfang ziehen die Sternsinger los – außer bei Corona. In diesem Jahr haben sich Münsters Pfarreien kontaktlose Alternativen überlegt.

  • Mindestens sieben Tote

    Mo., 04.01.2021

    Tragödie in Norwegen: Trauer um Erdrutschopfer

    Rettungsmannschaften sind nach dem Erdrutsch in Ask zwischen zerstörten Gebäuden im Einsatz.

    Ein gewaltiger Erdrutsch ist durch eine Ortschaft nahe Oslo gerauscht und hat die kleine Gemeinde damit für immer verändert. Das Ausmaß der Katastrophe wird seitdem von Tag zu Tag deutlicher: Eine Kleinfamilie und vier weitere Menschen sind tot, drei andere werden noch vermisst.

  • Freizeit

    Mo., 04.01.2021

    Zum Wochenstart weniger Andrang in NRW-Wintersportgebieten

    Absperrungen blockieren die Zufahrt zu einem Parkplatz im Skigebiet in Winterberg.

    Die strengen Maßnahmen in den verschneiten Wintersportorten im Sauerland und in der Eifel zeigen Wirkung: Nach dem chaotischen Wochenende blieb es am Montag vergleichsweise ruhig. Zum Wochenende wird aber wieder mit einem Ansturm gerechnet.