Olympische Spiele



Alles zum Ereignis "Olympische Spiele"


  • Vermarktungsgewinne

    Mi., 19.09.2018

    Deutsche Athletenvertreter beim IOC - Solidarmodell

    Vermarktungsgewinne: Deutsche Athletenvertreter beim IOC - Solidarmodell

    Die deutschen Athleten wollen direkt von den Vermarktungsgewinnen des Internationalen Olympischen Komitees profitieren. Bei einem Treffen mit IOC-Präsident Thomas Bach wurde keine Hoffnung auf Erfüllung der Forderung geweckt. Der Dialog soll aber fortgesetzt werden.

  • Sportpolitik

    Mi., 19.09.2018

    Rhein-Ruhr-Initiative begrüßt koreanische Bewerbung

    Michael Mronz äußert sich während einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Michael Mronz, der Begründer der Initiative Rhein Ruhr City 2032, sieht eine mögliche gemeinsame Bewerbung von Süd- und Nordkorea um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 positiv. «Es ist zu begrüßen, dass es diese Planungen gibt. Das zeigt die Kraft, die in der olympischen Bewegung und in der olympischen Idee steckt. So sah es seinerzeit auch IOC-Präsident Thomas Bach, als Nord- und Südkorea in Pyeongchang unter einer Flagge vereint aufgetreten sind», sagte der 51 Jahre alte Mronz der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

  • Konflikte

    Mi., 19.09.2018

    Trump nennt Gipfel-Vereinbarung von Pjöngjang «spannend»

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Vereinbarungen beim Gipfel zwischen Nord- und Südkorea in einer ersten Reaktion als «sehr spannend» bezeichnet. Nordkoreas Führung habe den dauerhaften Rückbau einer Test- und Startanlage im Beisein internationaler Inspekteure zugesagt, schrieb Trump. In der Zwischenzeit werde es keine Raketen- oder Atomtests geben. Trump erwähnte auch, dass die Kontrollen der Atomanlagen unter dem Vorbehalt stünden. Außerdem hob er den Willen der koreanischen Nachbarstaaten hervor, sich gemeinsam um die Austragung der Olympischen Spiele 2032 zu bewerben.

  • Konflikte

    Mi., 19.09.2018

    Korea-Gipfel: Kim will Atom-Inspekteure zulassen

    Pjöngjang (dpa) - In die Bemühungen für eine atomare Abrüstung Nordkoreas kommt Bewegung. Auf dem Gipfel mit Südkoreas Präsident Moon Jae In in Pjöngjang sagte der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un nach südkoreanischen Angaben zu, seine wichtigste Atomanlage in Yongbyon zu schließen und auch internationale Inspekteure ins Land zu lassen. Unklar ist allerdings, wann und wie der Abbau genau passieren soll. Beide koreanischen Staaten wollen sich auch gemeinsam um die Austragung der Olympischen Spiele 2032 bewerben.

  • Konflikte

    Mi., 19.09.2018

    Süd- und Nordkorea wollen gemeinsame Olympiabewerbung

    Pjöngjang (dpa) - Süd- und Nordkorea wollen sich zusammen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 bewerben. Das sagte der südkoreanische Präsident Moon Jae In auf seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang.

  • Konflikte

    Mi., 19.09.2018

    Süd- und Nordkorea wollen sich zusammen um Olympia 2032 bewerben

    Pjöngjang (dpa) - Süd- und Nordkorea wollen sich zusammen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 bewerben. Das sagte der südkoreanische Präsident Moon Jae In am Mittwoch auf seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang.

  • WM im Springreiten

    Mi., 19.09.2018

    Ein Weltmeister und drei Neulinge reiten für Deutschland

    Routinier Marcus Ehning startet bei der WM mit einem Debütanten-Trio.

    Mit einem Routinier und drei Neulingen beginnt an diesem Mittwoch für die deutschen Springreiter die Weltmeisterschaft in den USA. Zu den Favoriten gehören sie nicht.

  • Klasse bis 57 Kilogramm

    Di., 18.09.2018

    Judo-Zwillinge kämpfen um Olympia-Ticket

    Theresa Stoll im direkten Duell gegen ihre Zwillingsschwester Amelie.

    Sie wohnen zusammen, trainieren zusammen, fahren nun gemeinsam zur Judo-WM nach Baku. Die Zwillingsschwestern Amelie und Theresa Stoll gelten als große Zukunftshoffnungen des deutschen Judos. Den Traum von Olympia 2020 kann sich aber nur eine der beiden erfüllen.

  • Vielseitigkeitsreiten

    Mo., 17.09.2018

    Fehler in letzter Sekunde: Klimke verpasst Gold bei Reit-WM

    Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke auf ihrem Pferd Hale Bob.

    Tryon - Einen Tag müssen die Vielseitigkeitsreiter warten. Dann dürfen sie in dem verschobenen Springen um die Platzierungen reiten. Allerdings gibt es keine Zuschauer. Mit einem Fehler in letzter Sekunde vergibt Ingrid Klimke Gold, holt aber trotzdem eine Medaille.

  • Neues Kunstmuseum

    Fr., 14.09.2018

    Gummistiefel und Luxusliner: V&A weckt Hoffnung in Dundee

    Das spektakuläre Museum des japanischen Star-Architekten Kengo Kuma.

    Was das Guggenheim für Bilbao war, könnte die weltweit erste V&A-Außenstelle für Dundee werden. Doch der japanische Architekt hat mit seinem spektakulären Entwurf etwas völlig anderes im Sinn.