Ostersonntag



Alles zum Ereignis "Ostersonntag"


  • Kriegsende 1945 in Epe – Zeitzeugen erinnern sich

    Sa., 16.05.2020

    Ein Wunsch bleibt: „Nie wieder Krieg!“

    Durch den Bombenabwurf eines englischen Flugzeugs wurde 1944 im Laurenz-Werk in Epe die gesamte Schlichterei mit dem Geschirrlager, ein Teil der Weberei und die Kraftzentrale durch Brand zerstört.

    Vor 75 Jahren endete im Frühjahr 1945 im deutsch-niederländischen Grenzgebiet der Zweite Weltkrieg. Aus diesem Anlass hatten die Euregio-Volkshochschule und die Heimatvereine Gronau und Epe, das Stadtarchiv, der Förderverein Alte Synagoge Epe und die WN-Redaktion Gronau für den 19. Mai eine Veranstaltung mit Impulsreferaten und Zeitzeugen-Interviews geplant. Die Corona-Krise zwang zum Umdenken: Die Berichte der Zeitzeugen und der Referenten veröffentlichen die WN im Rahmen einer Serie aus Anlass des Kriegsendes.

  • Urteil

    Fr., 15.05.2020

    Mehr Zuschlag für Arbeit an «hohen Feiertagen»

    Müssen Bäcker am Ostersonntag schuften, kann ihnen ein höherer Zuschlag als an regulären Sonntagen zustehen.

    Die Handhabung von Feiertagszuschlägen ist nicht immer einfach. Was ist etwa, wenn ein Tag kein gesetzlicher Feiertag ist, aber als hoher Feiertag definiert wird? Diese Frage beschäftigte ein Gericht.

  • Seniorenzentrum am Domizil

    Di., 21.04.2020

    Corona: Drei Bewohner verstorben

    Drei Bewohner des Seniorenzentrums sind am Coronavirus verstorben.

    Drei Bewohner des Seniorenzentrums am Domizil in Ahlen sind an den Folgen einer Coronainfektion verstorben. Bei einem weiteren ist der Zustand kritisch.

  • Soziales Engagement

    Fr., 17.04.2020

    Harry und Meghan verteilen in Los Angeles Essen an Kranke

    Harry und Meghan helfen in der Not.

    Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich nach ihrem Rückzug aus den royalen Ämtern kaum öffentlich gezeigt. In ihrer neuen Wahlheimat Los Angeles dient eine ihrer ersten Aktionen einem guten Zweck.

  • Evangelische Kirchengemeinde

    Do., 16.04.2020

    Osterbotschaft in ein Kunstwerk umgesetzt

    Die in Kreuzform verlegten glatten Steinplatten vor der evangelischen Kirche wurden von Jugendlichen mit österlichen Motiven und Botschaften geschmückt.

    Von einem besonderen Kunstwerk vor dem Gotteshaus sind die Besucher empfangen worden, die an Ostern die evangelische Kirche aufgesucht haben.

  • Rainer Bernickel auf Autobahn unterwegs

    Do., 16.04.2020

    Keimfreie Ostergrüße für Trucker

    Mit einem selbstgebastelten Übergabestock reichte Rainer Bernickel die Osterüberraschungen in der Fahrerhäuser.

    Rainer Bernickel und Tochter Petra Kreyenschulte konnten es dann doch nicht lassen. Mit Mundschutz, Handschuhen und selbstgebautem Übergabestock waren die beiden am Ostersonntag auf den Rastplätzen entlang der Autobahn 1 zwischen Münster und Tecklenburg unterwegs, um den Lkw-Fahrern wenigstens eine kleine Feiertags-Überraschung zu bereiten.

  • Zwei Mäusebussarde getötet

    Mi., 15.04.2020

    Giftköder im Schutzgebiet

    Herbert Moritz ist traurig. Und wütend. und frustriert. Am Ostersonntag erhielt der Naturschützer den Hinweis, dass im Schöppinger Naturschutzgebiet an der Grenze zu Metelen zwei verendete Mäusebussarde liegen. Offenbar haben sie vergiftete Köder gefressen.

  • Kriminalität

    Di., 14.04.2020

    27-Jährige an der Wupper umgebracht: Haftbefehl beantragt

    Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen.

    Passanten stießen am Ostersonntag am Ufer der Wupper auf die Leiche einer 27-Jährigen. Nun wurde gegen einen Mann aus ihrem Umfeld Haftbefehl wegen Totschlags beantragt.

  • Zwei Mäusebussarde getötet

    Di., 14.04.2020

    Giftköder im Schutzgebiet

    Herbert Moritz mit den beiden getöteten Greifvögeln.

    Herbert Moritz ist traurig. Und wütend. und frustriert. Am Ostersonntag erhielt er den Hinweis, dass in der Bauerschaft Samberg nahe dem Haverbecker Weg zwei verendete Mäusebussarde liegen.

  • Leichtathletik: „Laufen/Walken gegen Corona“

    Di., 14.04.2020

    Arminia Appelhülsen schafft 945 Kilometer

    Die Osterwochenend-Aktion „Laufen/Walken gegen Corona“ für die Mitglieder des SV Arminia Appelhülsen war ein schöner Erfolg.

    Am Osterwochenende gegen Corona laufen oder walken – die Teilnehmer der Laufgruppe „Laufend Fit“ von Arminia Appelhülsen machten mit. Ansonsten blieb die Resonanz im Verein hinter den Erwartungen zurück.