Präsidentschaftswahl



Alles zum Ereignis "Präsidentschaftswahl"


  • Zurück aus den USA

    Mi., 11.11.2020

    Deutsche OSZE-Wahlbeobachter machen sich für Reformen stark

    Katja Keul USA

    Es ist eine Mission mit Brisanz: Knapp 100 Männer und Frauen beobachten für die OSZE die US-Präsidentschaftswahl, darunter auch die Bundestagsabgeordneten Michael Link und Katja Keul. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat kontern sie die Wahlbetrugsvorwürfe des US-Präsidenten Donald Trump.

  • Börse in Frankfurt

    Mi., 11.11.2020

    Dax-Rally hält an - aber Schwung lässt nach

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Aufwärtstrend des Dax hält an - wenn auch mit nachlassender Dynamik. Der deutsche Leitindex pendelte am Mittwoch um die Marke von 13.200 Punkten und gewann am Ende 0,40 Prozent auf 13.216,18 Punkte.

  • US-Präsidentschaftswahl

    Mi., 11.11.2020

    Medien: Trump sichert sich Mehrheit der Stimmen in Alaska

    Donald Trump, Präsident der USA, spricht im Weißen Haus.

    Alaska gilt als sichere Bastion der Republikaner. Erste Prognosen zeigen: daran dürfte sich auch bei der jüngsten Wahl zum US-Präsidenten nichts geändert haben.

  • Auszählung läuft weiter

    Mi., 11.11.2020

    Bidens Vorsprung schrumpft in Arizona und wächst in Georgia

    Joe Biden, Gewählter Präsident (President-elect) der USA, spricht im The Queen Theatre. Biden hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zugesagt, die Beziehungen zu Deutschland stärken zu wollen.

    Mindestens 98 Prozent aller Stimmen sind ausgezählt. Doch in einigen US-Bundesstaaten kommt es noch zu kleineren Verschiebungen.

  • US-Wahl

    Mi., 11.11.2020

    Cornelia Funke nach Trump-Niederlage «weiter besorgt»

    Cornelia Funke ist von Joe Biden «sehr positiv beeindruckt».

    Cornelia Funke ist erleichtert, dass Joe Biden die US-Wahl gewonnen hat. Vollkommen ungetrübt aber ist die Freude nicht.

  • Trump will nicht gehen

    Di., 10.11.2020

    USA steuern auf Machtkampf ums Weiße Haus zu

    Ein Blick auf das Weiße Haus in Washington.

    Die Fronten zwischen Trump und Biden verhärten sich. Der Amtsinhaber will nicht weichen, der Wahlsieger bereitet sich aufs Regieren vor. Im Fokus steht die Gesundheitspolitik. Bundeskanzlerin Merkel spricht sich im Telefongespräch mit Biden für eine enge Zusammenarbeit aus.

  • Zwischen Wahl und Ergebnis in den USA

    Di., 10.11.2020

    Eine Grevenerin bei den Mormonen

    Judith Rognli ist gebürtige Grevenerin, hier mit ihrer Familie außerhalb von Saint George.

    Zwei Tage nach der US-Präsidentschaftswahl führt die gebürtige Grevenerin Judith Rognli ein Gespräch mit einer anderen Mutter, die ebenfalls in die USA ausgewandert ist. Ihre Perspektiven könnten unterschiedlicher kaum sein.

  • «Party in den USA»

    So., 08.11.2020

    Stars feiern Wahlsieg von Biden und Harris

    Joe Biden (r, «President Elect») und Kamala Harris («Vicepresident Elect») feiern - und werden gefeiert, auch von vielen Künstlern.

    Viele US-Promis haben sich für Joe Biden ins Zeug gelegt - und dann erst seinen Vorsprung bei den Stimmauszählungen und schließlich seine Verkündung zum Wahlsieger bejubelt. Auch die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris bekommt Lob - Donald Trump dagegen harsche Worte.

  • Historiker und Autor

    So., 08.11.2020

    Yuval Noah Harari von Biden-Siegesrede zu Tränen gerührt

    Yuval Noah Harari wünscht Joe Biden viel Glück in seinem neuen Amt.

    Der israelische Bestseller-Autor tweetet offen, wie sehr ihn die Siegesrede von Joe Biden berührt habe. Er Er wünscht ihm nach dessen Wahlsieg bei der US-Präsidentschaftswahl viel Glück.

  • Einschaltquoten

    So., 08.11.2020

    Großes Interesse an US-Wahl auch in Deutschland

    Menschenmassen feiern auf dem Times Square in New York, nachdem der Demokrat Joe Biden den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump besiegt hat.

    Mehr als 15 Millionen Zuschauer hat die «Tagesschau» um 20 Uhr erreicht. Auch die anderen Nachrichtensendungen konnten ein überdurchschnittliches Interesse verzeichnen. Der Grund: die Wahlen in den USA.