Volkstrauertag



Alles zum Ereignis "Volkstrauertag"


  • Partys

    Di., 16.04.2019

    Hier kann man an den Osterfeiertagen feiern

    Partys: Hier kann man an den Osterfeiertagen feiern

    Die Osterfeiertage unterliegen gewissen Ritualen. Tagsüber kommt die Familie zusammen, Ostereier werden versteckt, gesucht und (meist) gefunden, einige gehen in die Kirche. Aber was passiert am Abend? Wir haben die besten Partys zusammengestellt.

  • Generalversammlung der VdK

    Fr., 15.03.2019

    Dorfmittelpunkt wird wandern

    Ein Höhepunkt der Generalversammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder.

    Eine breitgefächerte Tagesordnung hatten die Teilnehmer in Seppenrade abzuarbeiten. Bekanntgegeben wurden unter anderem die Termine für 2019.

  • Avantgarde: Volles Programm im Blick

    So., 03.03.2019

    Einsatz für Soziales und Kameradschaft

    Das Team der Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern will sich in diesem Jahr wieder auf vielfältige Weise sozial engagieren.

    Zahlreiche soziale Aktivitäten hat sich die Avantgarde des Bürgerschützenvereins Herbern auf die Fahne geschrieben, darunter die Aktion „Saubere Landschaft“, Aufsicht auf dem Recyclinghof, personelle Unterstützung des Sommerfestes des Malteserstiftes sowie die Teilnahme am Volkstrauertag.

  • Generalversammlung des Kirchchores

    Do., 07.02.2019

    Drei neue Mitglieder

    Pater Joy (l.) bedankte sich bei dem Chor für den unermüdlichen Einsatz, auch bei den kirchlichen Hochfesten.

    Einiges steht beim Kirchenchor St. Cäcilia Nienborg in diesem Jahr auf dem Programm. Das wurde bei der Generalversammlung im Haus Hugenroth deutlich.

  • Rechte in Lauheide

    So., 03.02.2019

    „Aufmarsch war kein Einzelfall“

    Rechte in Lauheide: „Aufmarsch war kein Einzelfall“

    Der Nazi-Aufmarsch auf dem Waldfriedhof Lauheide im vergangenen November war offenbar kein Einzelfall. In den vergangenen Jahren haben wohl wiederholt Rechtsextreme den Volkstrauertag zum Anlass genommen, um auf dem Friedhof aufzumarschieren.

  • Stadt erstattet Anzeige

    Do., 31.01.2019

    Nazi-Aufmarsch in Lauheide

    Rechte Seiten veröffentlichten im Internet Bilder von ihrem Aufmarsch auf dem Waldfriedhof Lauheide.

    Rechtsextreme zogen am Volkstrauertag mit Fackeln über den Waldfriedhof Lauheide und ehrten ihre „Helden“. Die Stadt hat daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet. Nun liegt der Vorgang bei der Staatsanwaltschaft.

  • Turmbläser Davensberg

    Do., 31.01.2019

    Neuer Probenraum gefällt

    Im neuen Probenraum im Dorfgemeinschaftshaus fühlen sich die Turmbläser wohl. Brigitte Klemann (vorne) wurde jetzt für 40-jährige Treue ausgezeichnet.

    Die Turmbläser sind in Davensberg so etwas wie die Dorfmusikanten. Wann immer ihre Töne benötigt werden, spielen sie auf.

  • Dreikönigstreffen der Schützenvereine

    Fr., 11.01.2019

    Stadtschützenfest: Termin steht fest

    Die Präsidenten der Schützenvereine und Stadtkaiser Bernhard Ströing (links) laden ein: Das fünfte Stadtschützenfest findet am 29. August 2020 in Epe statt.

    Rund 60 Vertreter der Schützenvereine aus Gronau und Epe nahmen am Dreikönigstreffen im Eper Wirtshaus teil. Gregor Wissing, Präsident der gastgebenden Bürgerschützengilde St. Georgi, hieß Präsidenten, Generäle, Könige, Vorstandsmitglieder und Offiziersvertreter willkommen.

  • Nienberger Vereine planen gemeinsam für die Zukunft

    Fr., 07.12.2018

    Maibaum und Oktoberfest bleiben

    Die Vertreter der Nienberger Vereine kamen im Hof Rölver zu ihrem Nikolaustreffen zusammen. Auf dem umfangreichen Programm des Abends stand die Planung von Aktivitäten im nächsten Jahr und für die weitere Zukunft.

    Genaue Absprachen sind wichtig. Auch im Vereinsleben.

  • Jahresversammlung des M#nnergesangvereins

    Mi., 28.11.2018

    Den 100. Geburtstag schon im Blick

    Fit für die Jubiläums-Vorbereitung zeigt sich der MGV-Vorstand mit Schatzmeister Markus Alipaß, Schriftführer Wilfrid Mettelem, Beisitzer Andreas Friedrich, Dirigent Heiko Kraft, Vorsitzender Hubert Görges, stellv. Vorsitzender Reinhard Markfort und Beisitzer Norbert Hummert. (v.l.).

    Der Countdown läuft gewissermaßen schon. Noch zwei Jahre bis zum großen Jubiläum. Im Jahr 2021 wird der MGV Everswinkel auf 100 Jahre Chorgeschichte zurückblicken können. Ein Ereignis, das schon in den Fokus rückt und die ersten Schatten der Vorbereitung voraus wirft. Aber auch 2018 war ein ereignisreiches Jahr lfür die aktiven Sänger des MGV. In der Generalversammlung am Freitagabend zog der Vorsitzende Hubert Görges zusammen mit dem Vorstand zufrieden Bilanz.