Weihnachten



Alles zum Ereignis "Weihnachten"


  • Steigende Infektionszahlen

    Mo., 26.10.2020

    Wie Europa gegen Corona kämpft

    In Italien müssen nun landesweit alle Restaurants und Bars um 18 Uhr für Gäste schließen.

    Neue Maßnahmen gegen Spitzenwerte: Wegen stark steigender Infektionszahlen ziehen viele Regierungen in Europa die Zügel an. In Frankreich wird von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen. In Spanien will die Opposition wenigstens Weihnachten noch retten.

  • Hilfe für Menschen in Moria

    Mo., 26.10.2020

    „Viele werden nicht überleben“

    Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf unterstützt die Kampagne von Pax Christi.

    Die Friedensinitiative bittet Organisationen in Nottuln, dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann einen deutlichen Brief zu schreiben.

  • Soziales

    Mo., 26.10.2020

    Kirchen rufen zu Weihnachten zu Online-Kollekte auf

    Ein Kreuz ist auf einer Kirchturmspitze zu sehen.

    Essen/Berlin (dpa) - Die kirchlichen Hilfswerke Adveniat und Brot für die Welt rufen wegen der Corona-Pandemie in der Weihnachtszeit verstärkt zu Online-Spenden auf. Volle Kirchen und Kollektenkörbchen werde es in diesem Jahr wegen der Corona-Auflagen nicht geben, sagte der Hauptgeschäftsführer des katholischen Lateinamerika-Hilfswerkes Adveniat, Pater Michael Heinz, am Montag in Essen. Zugleich hätten aber die Familien von Millionen Kindern in armen Ländern ihre Einkommen verloren, sagte die Präsidentin des evangelischen Hilfswerkes Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Unterstützung sei für sie in diesem Jahr besonders wichtig. Für Online-Spenden böten die Kirchen deshalb unter «Weihnachtskollekten.de» eine Online-Spendenmöglichkeit an.

  • Herrlichs erste Rückkehr

    Mo., 26.10.2020

    Bayer und Augsburg kämpfen um Rang vier

    Beim Duell mit Bayer 04 Leverkusen trifft Augsburg-Coach Herrlich auf viele alte Bekannte.

    Noch nie bei schon 18 Versuchen hat der FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Beim 19. Anlauf am Montag im Rheinland sitzt ausgerechnet der vorherige Bayer-Trainer Heiko Herrlich auch der FCA-Bank.

  • Fußball

    So., 25.10.2020

    Herrlich dankbar für Zeit in Leverkusen

    Augsburgs Trainer Heiko Herrlich kommt nach einem Spiel zum Interview.

    Augsburg (dpa) - Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich blickt trotz seiner skurrilen Trennung ohne Verbitterung auf die Zeit bei Bayer Leverkusen zurück. «Der Zeitpunkt war sicherlich für mich überraschend, darüber ist man natürlich nicht glücklich in dem Moment, aber die Dankbarkeit überwiegt trotzdem, dass ich die Chance bekommen habe. Ich denke positiv daran zurück», sagte Herrlich (48) vor der Rückkehr als Coach nach Leverkusen im Montagsspiel (20.30 Uhr/DAZN) der Fußball-Bundesliga.

  • Erneute Bitte per Video

    Sa., 24.10.2020

    Merkel: Gebot der Stunde heißt Kontakte reduzieren

    Angela Merkel bei einer Kabinettssitzung unter der Woche.

    Der Videopodcast von Kanzlerin Merkel mit ihrem dramatischen Corona-Appell hatte vor einer Woche Wellen geschlagen. Um ihren Worten Nachdruck zu verleihen, hat sie diesen Podcast nun eine Woche später einfach nochmal wiederholt.

  • Basketball

    Sa., 24.10.2020

    NBA will neue Saison noch vor Weihnachten starten

    Die NBA will die neue Saison noch vor Weihnachten beginnen.

    New York (dpa) - Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA plant einen Saisonstart noch vor Weihnachten. Wie verschiedene US-Medien, darunter die Agentur AP und das Sportportal ESPN, übereinstimmend berichten, hat die Liga den Besitzern der Teams einen Start am 22. Dezember vorgeschlagen.

  • Für Australian-Open-Start

    Fr., 23.10.2020

    Tennis-Doppel Mies/Krawietz: Quarantäne über Weihnachten

    Kevin Krawietz (l) und Andreas Mies würden gerne bei den Australian Open aufschlagen.

    Köln (dpa) - Die zweimaligen French-Open-Doppelsieger Kevin Krawietz und Andreas Mies würden eine zweiwöchige Quarantäne für die Teilnahme an den Australian Open in Kauf nehmen.

  • Tennis

    Fr., 23.10.2020

    French-Open-Sieger Mies/Krawietz: Quarantäne an Weihnachten

    Kevin Krawietz (l) und Andreas Mies jubeln nach ihrem Sieg.

    Köln (dpa) - Die zweimaligen French-Open-Doppelsieger Andreas Mies und Kevin Krawietz würden eine zweiwöchige Quarantäne für die Teilnahme an den Australian Open in Kauf nehmen. «Wenn das der einzige Weg ist, dort zu spielen, müssen wir das so machen», sagte der 30 Jahre alte Kölner Tennisprofi Mies der «Bild»-Zeitung (Freitag). «Es soll ja in einem Ressort sein, so dass man auch trainieren kann. Ich glaube nicht, dass wir da 14 Tage nur im Zimmer sitzen.»

  • 52 Neuinfektionen – 1640 Menschen in Quarantäne

    Fr., 23.10.2020

    Neuen Lockdown verhindern

    Soldaten der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt – unter anderem bei der Kontaktnachverfolgung.

    Wenn der Kreis Warendorf keine Trendwende schafft, könnte Weihnachten sehr einsam werden. Das sagt die Leiterin des Krisenstabs, Petra Schreier. Sie appelliert an das Verantwortungsgefühl der Bürger. Denn ein weiterer Lockdown droht. Schuld an den weiter steigenden Zahlen sind vor allem kleinere Partys. [mit Video]