Absturz



Alles zum Schlagwort "Absturz"


  • Luftverkehr

    Do., 06.08.2020

    Leichtflieger-Absturz: Passagier weiter in Lebensgefahr

    Das Wrack eines Leichtflugzeugs liegt auf dem Fluggelände Iserlohn-Rheinermark.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Nach dem Absturz eines Leichtflugzeuges mit einem Toten auf dem Fluggelände Iserlohn-Rheinermark wird der 25 Jahre alter Passagier weiter mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Dortmunder Krankenhaus behandelt. Das teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Warum es am Mittwoch zu dem Absturz kam, blieb weiter unklar. Unglücksstelle und Flieger seien am Mittwoch bis in die Abendstunden von der Kriminalpolizei sowie Gutachtern der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) untersucht worden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen laut Mitteilung bislang von einem Unglücksfall aus.

  • Luftverkehr

    Mi., 05.08.2020

    Pilot beim Absturz eines Leichtfliegers in Iserlohn getötet

    Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst-Mitarbeiter stehen am Flughafen Iserlohn-Rheinermark.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Beim Absturz eines Leichtflugzeuges auf dem Fluggelände Iserlohn-Rheinermark ist am Mittwoch der 56 Jahre alte Pilot gestorben. Sein Passagier, ein 25 Jahre alter Mann, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen. Das teilte die Polizei mit.

  • Verlangsamter Rückgang

    Mi., 05.08.2020

    Absturz auf dem deutschen Automarkt vorerst gestoppt

    Ein Schild mit der Aufschrift «Verkauft» steht in einem Fahrzeug bei einem Autohändler.

    Geschlossene Autohäuser und weniger Geld im Portemonnaie: Die Corona-Pandemie hat die Autobranche in eine Absatzkrise gestürzt. Auch aufgrund von Konjunkturmaßnahmen haben sich im Juli die Zahlen etwas erholt. Doch Entwarnung gibt die Industrie noch nicht.

  • Bürgerstiftung und Sozialberatung arbeiten Hand in Hand

    Fr., 31.07.2020

    Menschen vor Absturz bewahren

    Stellten die Zusammenarbeit der Bürgerstiftung mit der Sozialberatung und dem Jobcenter der Gemeinde Senden vor (v.l.): Karl-Heinz Walpurgis und Freifrau Ina Droste zu Senden vom Vorstand der Bürgerstiftung, Bürgermeister Sebastian Täger, Rahel Epping (Sachgebietsleiterin Soziales) und Jutta Egbert (Teamleiterin der Sozialberatung).

    Wenn Menschen unverschuldet in Not geraten, reichen staatliche Hilfen nicht immer aus, um sie vor dem sozialen Absturz zu bewahren. In den vergangenen Wochen ist die Bürgerstiftung Senden in zwei solcher Fälle in die Bresche gesprungen: bei einer Familie mit Säugling und bei einem Mann, dem die Obdachlosigkeit drohte.

  • Notfälle

    Mi., 15.07.2020

    Zwei Frauen an Rügens Steilküste vor Absturz bewahrt

    Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.

    Sassnitz (dpa/mv) - An der Steilküste Rügens sind am Mittwoch zwei Frauen aus Nordrhein-Westfalen in Not geraten, aber vor dem Absturz gerettet worden. Die 17- und 45-Jährige seien ihrem Hund hinterhergelaufen, der sich losgerissen hatte, teilte die Polizei mit. An der Abbruchkante der Kreidefelsen rutschten sie ab, konnten sich aber in 50 bis 60 Metern Höhe festhalten. Selbst nach oben klettern konnten sie nicht. Ein 49-Jähriger, der mit ihnen unterwegs war, alarmierte die Polizei.

  • Unfälle am Wochenende

    So., 12.07.2020

    Mehrere Tote nach Abstürzen von Freizeitflugzeugen

    Einsatzkräfte der Polizei stehen am Wrack eines der abgestürzten Ultraleichtflugzeuge.

    Abgestürzte Segel- und Ultraleichtflugzeuge, mehrere Todesopfer - es war ein schlimmes Wochenende für den Freizeitflugsport. Manche Fragen sind noch offen.

  • Tragisches Unglück am Silbersee

    So., 12.07.2020

    Zwei Tote bei Absturz zweier Segelflieger

    Ein Wrack eines Segelflugzeugs liegt auf einem Weg bei Dülmen. Beim Absturz zweier Segelflieger sind zwei Männer ums Leben gekommen.

    Zwei abgestürzte Segelflieger, zwei Todesopfer: War es ein Zusammenstoß? Es gibt noch viele Fragen zu den Umständen. Die Ermittlungen laufen.

  • Unglücksort liegt bei Dülmen

    Sa., 11.07.2020

    Zwei Segelflieger abgestürzt: Zwei Tote

    Unglücksort liegt bei Dülmen: Zwei Segelflieger abgestürzt: Zwei Tote

    Beim Absturz zweier Segelflieger sind bei Dülmen zwei Männer ums Leben gekommen. Vermutlich handle es sich um die Piloten, sagte eine Polizeisprecherin.

  • 34. Spieltag

    So., 28.06.2020

    1. FC Nürnberg droht Absturz - Remis in Kiel reicht nicht

    Patrick Erras (4.v.l.) springt höher als Kiels Jonas Meffert nickt zum 1:0 für die Nürnberger ein.

    Kiel (dpa) - Der 1. FC Nürnberg wandelt am Abgrund zur 3. Liga. Der neunmalige deutsche Fußball-Meister stand am letzten Spieltag der 2. Bundesliga trotz eines 1:1 (1:0) bei Holstein Kiel als der große Verlierer im Abstiegskampf da.

  • Unfälle

    Do., 18.06.2020

    Obduktion nach tödlichem Absturz einer Propellermaschine

    Rettungskräfte stehen am Wrack eines Propellerflugzeugs.

    Reinsfeld/Recklinghausen (dpa/lnw) - Die Leiche des 49 Jahre alten Piloten aus Recklinghausen, der beim Absturz eines kleinen Flugzeugs in Rheinland-Pfalz ums Leben gekommen war, soll obduziert werden. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler laut Polizei davon aus, dass die Maschine in der Luft in mehrere Teile zerbrach. Dies erkläre einerseits den lauten Knall vor dem Absturz sowie das große Trümmerfeld am Unglücksort nahe Reinsfeld im Kreis Trier-Saarburg. Experten sollen die genaue Unglücksursache nun klären.