Badminton



Alles zum Schlagwort "Badminton"


  • Badminton: Bundesliga

    So., 24.03.2019

    Noch ein 6:1-Erfolg für Union Lüdinghausen bei Fun-Ball Dortelweil

    Zwei Siege: Kai Schäfer.

    Union Lüdinghausen hat auch das letzte Hauptrundenspiel bei Fun-Ball Dortelweil mit 6:1 gewonnen. Nur ein Gästespieler dürfte trotz des deutlichen Sieges ein wenig traurig gewesen sein.

  • Badminton: Bundesliga

    Sa., 23.03.2019

    Union Lüdinghausen meldet sich eindrucksvoll zurück

    Von wegen am Boden: Geburtstagskind Josche Zurwonne (l.) und Jelle Maas legten in Freystadt den Grundstein zum Sieg.

    Union Lüdinghausen hat seine Pleitenserie in eindrucksvoller Manier beendet. Die Steverstädter gewannen die Auswärtspartie beim TSV Freystadt am Samstag mit 6:1. Und es gab noch einiges mehr zu feiern.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 22.03.2019

    Ein Sieg für Union Lüdinghausen zum Geburtstag von Josche Zurwonne?

    Ur-Unionist Josche Zurwonne (l.) wird am heutigen Samstag 30 Jahre jung. Das perfekte Geschen: ein Sieg in Freystadt.

    Für Union Lüdinghausen geht es am letzten Doppelspieltag der Normalrunde um alles. Schon ein Sieg am Samstag beim TSV Freystadt dürfte für den Einzug in die Playoffs reichen. Ein Lüdinghauser hätte dann gleich doppelt Grund zur Freude.

  • Badminton: Bezirksliga

    Mi., 20.03.2019

    SC Nordwalde 6:2

    Damien Hodak siegte an der Seite von Tim Hugemann.

    Die Schülermann des SC Nordwalde bleibt in der Erfolgsspur. Bei Union Lüdinghausen gab es einen klaren 6:2-Sieg, der einige Rückschlüsse offenbarte.

  • Badminton: Landesliga

    Di., 19.03.2019

    Warendorfer SU bejubelt die perfekte Rückrunde

    Verbandsliga, wir kommen! (Vorne von links) Julia Renne, Daniel Dunker, Leonie Renne und Uli Krampe; hinten Volker Lesch, Dirk Oertker, Felix Claes, Björn Isermann und Stephan Krampe.

    Ziel erreicht: Ein knapper Sieg im letzten Saisonspiel bringt der WSU den erhofften Aufstieg. Der breite Kader zahlte sich aus.

  • Badminton: Bundesliga

    So., 17.03.2019

    Union Lüdinghausen unterliegt BC Wipperfeld mit 3:4

    Bestritt sein erstes Einzel nach längerer Verletzungspause und unterlag Samuel Hisao in vier Durchgängen: Nick Fransman.

    Zu einem Sieg reichte es auch im siebten Versuch nacheinander nicht, der SC Union Lüdinghausen unterlag Schlusslicht BC Wipperfeld mit 3:4. Der eine Zähler könnte dennoch Gold wert sein.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 15.03.2019

    Horrorserie mit Happy End? Union Lüdinghausen vs. 1. BC Wipperfeld

    Nick Fransman ist im Einzel eigentlich unverzichtbar, kam zuletzt aufgrund einer Knöchelblessur aber nur im Doppel zum Einsatz.

    Sechs Mal in Folge hat Union Lüdinghausen zuletzt verloren. Am Sonntag, 14 Uhr, erwarten Yvonne Li und Co. den 1. BC Wipperfeld. Einiges spricht für ein Ende der Durststrecke.

  • Badminton

    Di., 12.03.2019

    Zirk übergibt Abteilungsleitung bei SG Sendenhorst an Böckenholt

    Der neue Badminton-Abteilungschef Claus Böckenholt (r.) hatte für den scheidenden Vorsitzenden André Zirk ein Geschenk parat. Peter Rehmet (kl. Foto) wurde für 20 Jahre als Kassierer geehrt.

    Wenn einer der Vorgänger zum eigenen Nachfolger wird: André Zirk übergab am Montag nach zwölf Jahren als Sendenhorster Abteilungschef der Badmintonspieler dieses Amt an Claus Böckenholt, der diese Funktion zu Beginn des Jahrtausends schon einmal innehatte.

  • Badminton

    Mo., 11.03.2019

    Der geschmeidige Herr Axelsen ist der Schreck der Asiaten

    Er wurde Zweiter bei den All England Open: der dänische Ex-Weltmeister Viktor Axelsen.

    Die Asiasten fürchten ihn, die Kollegen bewundern ihn, die Zuschauer fühlen sich bestens unterhalten. Viktor Axelsen ist aktuell mindestens der beste europäische Badminton-Spieler. Fürs Publikum hat er immer einen Trick im Gepäck.

  • Badminton

    So., 03.03.2019

    German-Open-Einzeltitel im Badminton gehen an Japan

    Mülheim/Ruhr (dpa) - Kento Momota und Akane Yamaguchi haben in Mülheim an der Ruhr die Einzeltitel der mit rund 132 000 Euro dotierten Badminton German Open gewonnen. Der 24 Jahre alte Weltmeister Momota besiegte im Endspiel am Sonntag seinen Landsmann Kenta Nishimoto mit 21:10, 21:16. Im Dameneinzel gab es durch die 21-jährige Yamaguchi beim 16:21, 21:14, 25:23 gegen Thailands frühere Weltmeisterin Ratchanok Intanon ebenfalls einen japanischen Erfolg.