Bauhof



Alles zum Schlagwort "Bauhof"


  • Annahmetermine der Gemeinde

    Mi., 13.11.2019

    Bauhof wartet an drei Orten auf Material zum Schreddern

    Die Mitarbeiter des Bauhofes nehmen an drei Stellen in der Gemeinde Schreddergut in Empfang.

    Am 16. November (Samstag) können Bürger der Gemeinde Ascheberg das Angebot der Gemeinde nutzen, ihren Baum- und Strauchschnitt zum Schreddern anzuliefern.

  • Führungen über Ahlens größte Baustelle

    Do., 31.10.2019

    Neuem Bauhof beim Wachsen zusehen

    Eine auf der Baustelle installierte Webcam liefert laufend aktuelle Bilder vom entstehenden Baubetriebs- und Wertstoffhof. Nach Anmeldung kann man sich dort am 9. November umsehen.

    „Nur noch zehn freie Plätze sind zu vergeben“, freut sich Bernd Döding über die erneut gute Resonanz auf die angebotenen öffentlichen Führungen über Ahlens größte Baustelle, den künftigen Baubetriebs- und Wertstoffhof am Ostberg.

  • Bauhof

    Mi., 23.10.2019

    Ein letztes Mal: Mit Astwerk zum Bauhof

    Am Samstag (26. Oktober) wird am Bauhof zum letzten Mal in diesem Jahr Grünschnitt gehäckselt. 

    Der Countdown läuft: Wer in diesem Jahr noch Baumschnitt, Ast- und Strauchwerk am städtischen Bauhof abgeben will, muss sich sputen.

  • Lüdinghausen

    Do., 17.10.2019

    Samstag wird gehäckselt

    Wer Baumschnitt, Äste und Sträucher am städtischen Bauhof häckseln lassen möchte, hat dazu in diesem Herbst noch zwei Mal Gelegenheit. 

    Wer im Garten noch „Herbstputz“ machen und Baumschnitt, Äste und Sträucher anschließend am städtischen Bauhof häckseln lassen möchte, muss sich sputen. Am Samstag (19. Oktober) ist dazu die vorletzte Möglichkeit in diesem Jahr.

  • Ladbergen

    Mi., 16.10.2019

    Sprenkelanlage soll Pflanzen durch Trockenperioden bringen

    Ladbergen: Sprenkelanlage soll Pflanzen durch Trockenperioden bringen

    Wer gestern durch den großen Kreisverkehr am Penny-Supermarkt sowie des zukünftigen Aldi-Marktes gefahren ist, dürfte die Bauarbeiten kaum übersehen haben. Vorsichtig mussten sich die Autofahrer an den Fahrzeugen des Ladberger Bauhofes durch den Kreisverkehr manövrieren. Die Maßnahmen seien dringend notwendig, berichtete Christian Westphal vom Bauhof auf WN-Anfrage:

  • Bauhof im Einsatz

    Mi., 16.10.2019

    Zwei Birken mussten weichen

    Bauhof im Einsatz: Zwei Birken mussten weichen

    Baumfällarbeiten standen an der Raiffeisenstraße an

  • Spielplatz Königsland

    Di., 08.10.2019

    Seilbahn wird der Hingucker

    Die Schaukel hat nicht nur einen neuen Platz, sondern auch neue Pfosten bekommen: In den nächsten Tagen und Wochen werden die Mitarbeiter des Bauhofs dem Spielplatz Königsland zu neuem Glanz verhelfen.

    Der Spielplatz Königsland, sagen Baumamtsleiter Tim Lutterbei und seine Kollegen vom Bauhof, sei seit eh und je ein beliebter Treffpunkt. Schließlich gebe es in der Umgebung sowohl etliche kleinere als auch größere Kinder. Viele von ihnen dürften mit Interesse verfolgen, was seit Anfang der Woche auf „ihrem“ Spielplatz geschieht. Die Gemeinde nimmt dort auf Anregung der FDP-Fraktion 25 000 Euro in die Hand, um das Areal in zwei Schritten aufzuhübschen – „mit Geräten, die wir bislang nicht Ladbergen noch nicht vorhalten“, wie Lutterbei berichtet.

  • Häckslereinsatz am Bauhof

    Di., 08.10.2019

    Keine Gartenabfälle liefern

    Der städtische Bauhof ist am Samstag am Bauhof mit dem Häcksler im Einsatz. 

    Mitarbeiter des Bauhofes sind am Samstag (12. Oktober) im Häcksler-Einsatz. Baumschnitt kann von 9 bis 13 Uhr angeliefert werden.

  • Bauhof nimmt Ast- und Strauchwerk an

    Fr., 27.09.2019

    Ab in den Garten

    Das angelieferte Material wird direkt vor Ort gehäckselt.  

    Herbstzeit ist Gartenzeit. Wer in den nächsten Wochen seine Bäume und Sträucher zurückschneidet, kann die Grünabfälle direkt zum Bauhof bringen. An den Oktober-Samstagen werden die Sachen dort angenommen – und direkt weiter verarbeitet.

  • Energetische Sanierung vorgestellt

    Mi., 04.09.2019

    Startschuss für den Bauhof-Umbau

    NRW-Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann (r.) überreichte den Förderbescheid über knapp 506 000 Euro als 80-prozentigen Zuschuss zur Sanierungsmaßnahme im Düsseldorfer Ministerium an Bürgermeister Gregor Krabbe und Klimaschutzmanager Simon Möser (l.).

    Konkrete Pläne für die Sanierung des Gemeindebauhofes unter energetischen Gesichtspunkten legte jetzt der Chef eines