Bistum



Alles zum Schlagwort "Bistum"


  • Experten ziehen Zwischenbilanz

    Mi., 02.12.2020

    Sexueller Missbrauch im Bistum Münster: Ein System des Verdrängens

    Falsche Nachsicht mit Tätern, Sprachlosigkeit gegenüber Opfern: Die langen Schatten sexueller Gewalt holen auch das Bistum Münster ein.

    Nachsicht mit den Tätern, Sprachlosigkeit gegenüber den Opfern: Eine fünfköpfige Kommission unter Leitung des Historikers Prof. Thomas Großbölting hat erste Ergebnisse ihres vom Bistum Münster in Auftrag gegebenen Gutachtens zum Thema „Sexuelle Gewalt“ vorgelegt: Den Bischöfen Joseph Höffner (Amtszeit: 1962-1969), Heinrich Tenhumberg (1969-1979) und Reinhard Lettmann (1980-2008) bescheinigen die Wissenschaftler dabei ein „intensives Leitungs- und Kontrollversagen“.

  • Missbrauch im Bistum Münster

    Mi., 02.12.2020

    Forschungsprojekt will Namen nennen

    Missbrauch im Bistum Münster: Forschungsprojekt will Namen nennen

    Wie konnte es über Jahrzehnte zu sexuellem Missbrauch durch Priester in der katholischen Kirche kommen? Ein Forscherteam der Uni Münster schaut im Fall des Bistums Münster genau hin. Und will im Frühjahr 2022 im Abschlussbericht auch Namen nennen.

  • Nachfolgersuche nach Abberufung

    Mo., 30.11.2020

    Offenbar tiefe Gräben im Pfarreirat

    Gemeindemitglieder protestierten am Wochenende in der St.-Stephanus-Kirche gegen die Abberufung von Pfarrer Laufmöller.

    Nach der Abberufung von Pfarrer Laufmöller aus St. Stephanus sucht das Bistum bereits nach einem Nachfolger. Unterdessen berichten Beobachter, dass die Zukunft des Geistlichen schon seit Längerem den Pfarreirat beschäftigt – und gespalten hatte.

  • Zukunft von Pastor Thomas Laufmöller

    Sa., 28.11.2020

    Es brodelt in der Gemeinde St. Stephanus

    In der Gemeinde St. Stephanus wächst die Unruhe, dass Pastor Thomas Laufmöller abberufen werden könnte.

    In der Gemeinde St. Stephanus wächst die Unruhe: Viele Gläubige befürchten, dass der beliebte Pastor Thomas Laufmöller versetzt werden könnte. Möglicherweise wird bereits an diesem Wochenende die Entscheidung des Bistums bekanntgegeben.

  • Kirche

    Fr., 27.11.2020

    Nikolaus in Videokonferenz: Große Nachfrage nach Terminen

    Ein Nikolaus-Darsteller sitzt während einer Videokonferenz vor dem Notebook.

    Essen (dpa/lnw) - Eine Nikolaus-Videokonferenz-Aktion des Bistums Essen stößt auf große Nachfrage. Von den angebotenen 95 Terminen seien bereits mehr als zwei Drittel vergeben, sagte Social Media-Redakteur Simon Wiggen von der Pressestelle des Bistums. «Es freut uns total, dass es so gut angenommen wird.»

  • Ehemaliger Pfarrer von St. Nikomedes:

    Di., 24.11.2020

    Ermittlungen des Bistums dauern an

    Die Ermittlungen des Bistums gegen den ehemaligen leitenden Pfarrer von St. Nikomedes sind noch nicht abgeschlossen.

    Die Ermittlungen des Bistums gegen den ehemaligen leitenden Pfarrer der St.-Nikomedes-Gemeinde sind gut zwei Monate nach deren Aufnahme noch nicht abgeschlossen. Der Priester steht nach Worten des Interventionsbeauftragten des münsterischen Bischofs, Peter Frings, in Verdacht, gegen die Präventionsvorgaben des Bistums verstoßen zu haben.

  • Kirche

    Mo., 23.11.2020

    NRW-Bistümer: Missbrauchsprävention wissenschaftlich prüfen

    Münster (dpa/lnw) - Die Bistümer in Nordrhein-Westfalen lassen die Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt in kirchlichen Einrichtungen gemeinsam wissenschaftlich untersuchen. Nach Angaben des Katholischen Büros in Düsseldorf vom Montag wurde dazu jetzt ein Projekt ausgeschrieben. Bewerben können sich wissenschaftliche Arbeitsgruppen. Das Büro vertritt auf Landesebene die Bistümer Aachen, Essen und Münster sowie die Erzbistümer Köln und Paderborn. Seit rund zehn Jahren arbeiten die Einrichtungen der Bistümer auf derselben gesetzlichen Grundlage, um sexualisierte Gewalt an Kindern, Jugendlichen und schutzbedürftigen Erwachsenen zu verhindern.

  • Kirche

    Do., 12.11.2020

    Gutachter prangern Missstände in katholischer Kirche an

    Der Aachener Dom.

    Aachen (dpa) - Als eines der ersten Bistümer in Deutschland hat das Bistum Aachen ein unabhängiges und ohne Einschränkungen erstelltes Gutachten über den eigenen Umgang mit Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs veröffentlicht. Das Gutachten betrifft das Bistum Aachen und ist von der Münchner Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl erstellt worden.

  • Kirche

    Mo., 09.11.2020

    Bistum Aachen: Vorstellung des Missbrauchgutachtens

    Der Aachener Bischof Helmut Dieser.

    Aachen (dpa/lnw) - Das von einer Anwaltskanzlei angefertigte Gutachten über Fälle sexuellen Missbrauchs Minderjähriger im Bistum Aachen wird am Donnerstag in Aachen bei einer Online-Pressekonferenz vorgestellt. Die vom Bistum beauftragte Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl teilte am Montag in München mit, der Aachener Bischof Helmut Dieser und Generalvikar Andreas Frick seien dann anwesend. Sie erführen die Ergebnisse zeitgleich mit der Veröffentlichung.

  • Kirche

    Mo., 09.11.2020

    Bistum: Beauftragtes Missbrauchgutachten wird vorgestellt

    Der Aachener Dom.

    Aachen (dpa/lnw) - Das von einer Anwaltskanzlei angefertigte Gutachten über Fälle sexuellen Missbrauchs Minderjähriger im Bistum Aachen wird am Donnerstag in Aachen bei einer Online-Pressekonferenz vorgestellt. Die vom Bistum beauftragte Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl teilte am Montag in München mit, der Aachener Bischof Helmut Dieser und Generalvikar Andreas Frick seien dann anwesend. Sie erführen die Ergebnisse zeitgleich mit der Veröffentlichung.