Coronavirus



Alles zum Schlagwort "Coronavirus"


  • Unsicherheit durch Coronavirus

    Mi., 26.02.2020

    Deutsche Schifffahrt berappelt sich

    Containerschiffe werden im Hamburger Hafen abgefertigt. Der Verband Deutscher Reeder (VDR) informierte auf der Jahres-Pressekonferenz über das abgelaufene Geschäftsjahr.

    Zehn Jahre Krise haben in der deutschen Schifffahrt schwere Verwerfungen angerichtet. Doch so langsam fängt sich die Branche und schaut wieder nach vorn. Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus bringt neue Unsicherheiten.

  • Krankheiten

    Mi., 26.02.2020

    Landrat: Patient nahm an Karnevalssitzung teil

    Karl-Josef-Laumann (CDU, r), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, und Stephan Pusch (CDU), Landrat Kreis Heinsberg, kommen zu einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Der mit dem neuen Coronavirus infizierte Patient aus dem Kreis Heinsberg hat noch an einer Karnevalssitzung in seinem Heimatort Gangelt teilgenommen. Das sagte Landrat Stephan Pusch am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Düsseldorf. Die Teilnehmer der Sitzung sollten auf Symptome achten.

  • Börse in Frankfurt

    Mi., 26.02.2020

    Dax kämpft sich nach hohen Verlusten wieder nach oben

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Furcht vor den Folgen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus hat auch zur Wochenmitte auf dem deutschen Aktienmarkt gelastet.

  • Coronavirus

    Mi., 26.02.2020

    Quarantäne und eingeschränkte Rechte: Was darf der Staat?

    Bei einer Corona-Epedemie wären zunächst die Behörden der Länder einschließlich der Gesundheitsämter zuständig.

    In Norditalien grassiert das neuartige Coronavirus. Einzelne Nachweise gibt es auch in Deutschland. Mit Blick auf harte Maßnahmen wie abgeriegelte Ortschaften stellt sich auch hierzulande die Frage: Was wäre, wenn...?

  • Krankheiten

    Mi., 26.02.2020

    Patient aus Kreis Heinsberg hatte Vielzahl von Kontakten

    Karl-Josef-Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, sitzt vor der Presse.

    Düsseldorf (dpa) - Der mit dem neuen Coronavirus infizierte Mann aus dem Kreis Heinsberg hatte laut dem Heinsberger Landrat Stephan Pusch (CDU) in den vergangenen 10 bis 14 Tagen eine «unendliche Vielzahl von Kontakten» zu anderen Menschen. Laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hatte er - bereits ansteckend - noch während der Karnevalszeit am gesellschaftlichen Leben teilgenommen. Pusch sagte am Mittwoch in Düsseldorf, es gehe jetzt darum, die «Infektionsketten zu unterbrechen».

  • Drei neue Fälle

    Mi., 26.02.2020

    Coronavirus: Bundesregierung sieht «neue Situation»

    Mitarbeiter aus dem Leber- und Infektionszentrum des Universitätsklinikums in Düsseldorf nehmen den ersten mit dem Coronavirus Infizierten in NRW in Empfang.

    Das Coronavirus breitet sich rasant aus. Mit drei neuen Fällen in Deutschland steigt die Gefahr, dass sich das Virus kaum noch eindämmen lässt.

  • Schutz vor Ansteckung

    Mi., 26.02.2020

    Kita zu wegen Coronavirus: Was Arbeitnehmer wissen müssen

    Wenn Schulen geschlossen bleiben, können Arbeitnehmer zur Betreuung ihrer Kinder notfalls zuhause bleiben.

    Die Ausbreitung des neuen Coronavirus' hat zum Teil Konsequenzen, die auch Arbeitnehmer betreffen können. Was gilt, wenn Kitas geschlossen bleiben oder Urlauber erstmal nicht nach Hause reisen dürfen?

  • DFL-Mitteilung

    Mi., 26.02.2020

    Bundesligaspiele durch Coronavirus derzeit nicht gefährdet

    Am Freitag trifft Fortuna Düsseldorf auf Hertha BSC.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Ausbreitung des neuen Coronavirus mit einigen Fällen auch in Deutschland hat zunächst keine Auswirkungen auf die Fußball-Bundesliga.

  • Badminton

    Mi., 26.02.2020

    Stadt Mülheim untersagt Badminton-Turnier wegen Coronavirus

    Mülheim/Ruhr (dpa) - Das in der kommenden Woche geplante internationale Badminton-Turnier German Open in Mülheim an der Ruhr ist wegen des Coronavirus abgesagt worden. Das bestätigte der Deutsche Badminton-Verband (DBV) auf Anfrage am Mittwoch. Die Ausbreitung des neuartigen Virus stellt für die Stadt Mülheim, die das Turnier untersagte, momentan offenbar ein unkalkulierbares Risiko für Besucher und Sportler dar. Das mit 170 000 Dollar (rund 156 000 Euro) dotierte Badminton-Turnier der BWF Word Tour mit zahlreichen asiatischen Teilnehmern sollte vom 3. bis 8. März stattfinden. Zuerst hatte der WDR über die Absage berichtet.

  • Krankheiten

    Mi., 26.02.2020

    Coronavirus in NRW: Menschen suchen Rat bei Apothekern

    Das Apotheken-Logo an der Schaufensterscheibe einer Apotheke.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Viele Menschen in Nordrhein-Westfalen suchen wegen des neuartigen Coronavirus Rat in der Apotheke. «Wir haben seit Wochen, aber besonders in den letzten Tagen großen Beratungsbedarf festgestellt», sagte Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbands Nordrhein. Besonders die Nachfrage nach Mundschutzmasken sowie Flächen- und Hand-Desinfektionsmitteln sei stark gestiegen. Masken seien bundesweit kaum noch verfügbar, sagte Preis. Eine Maske schütze in den meisten Fällen aber ohnehin nicht vor einer Infektion. Lediglich bei Fachpersonal und Menschen, die selbst erkrankt sind, könne ein Mundschutz sinnvoll sein.