Digitalisierung



Alles zum Schlagwort "Digitalisierung"


  • Studie deckt auf

    Mi., 16.10.2019

    Langweilige Tätigkeiten fördern Kreativität von Mitarbeitern

    Michael Leyer, Professor für Betriebswirtschaftslehre in Rostock.

    Durch die Digitalisierung der Arbeitswelt werden Mitarbeiter laut einer Studie auch «zum Nicht-Mitdenken erzogen». Was können Arbeitgeber dagegen tun?

  • Zukunftskonferenz „Smart Country“

    So., 13.10.2019

    Von Weltmaschinen und digitalen Hotels

    Forderte eine „Ökologisch soziale Marktwirtschaft“: Hauptredner Karl-Heinz Land.

    Was macht die Digitalisierung mit dem ländlichen Raum, und was kann sie ihm bringen – das stand im Vordergrund der Zukunftskonferenz „Smart Country“, zu der der Kreis Steinfurt nach Ibbenbüren eingeladen hatte. Hauptredner Karl Heinz Land, Autor des Buches Erde 5.0, hielt sich allerdings nicht allzu oft mit Fragen des ländlichen Raums auf. Er dachte die Digitalisierung global, warf schließlich die Vision einer „Ökologisch sozialen Marktwirtschaft“ auf.

  • Zukunftskonferenz „Smart Country“

    Do., 10.10.2019

    Diskotheken ohne DJs

    Buchautor Karl-Heinz Land warf die Vision einer „Ökologisch sozialen Marktwirtschaft“ als Zukunft in den Raum.

    Der Kreis Steinfurt veranstaltete am Mittwoch seine Zukunftskonferenz „Smart Country“ in Ibbenbüren. Vorträge und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen der Digitalisierung wurden gehalten und durchgeführt.

  • Konjunkturabschwächung und Online-Handel bereiten Sorge

    Di., 08.10.2019

    Ortskern konsequent nutzen

    Die neue gestaltete Eintrachtstraße hat sich zu „Sendens guter Stube“ gemausert. Der dorthin verlagerte Markt sowie die „Sendener Feierabende“ sind in der Bevölkerung auf gute Resonanz gestoßen.

    Konjunkturabschwächung, Fachkräftemangel und Wohnraumversorgung waren Themen der Bürgermeisterkonferenz in Senden. Neben der Ausweisung neuer Wohnbauflächen und dem Ausbau der Digitalisierung wird die Belebung der Ortskerne als eine wichtige Zukunftsaufgabe gesehen.

  • Der Umbruch trifft alle

    Mo., 07.10.2019

    IG Metall berät auf Gewerkschaftstag über Zukunft der Arbeitswelt

    Die Mitarbeiter in der deutschen Metall- und Elektroindustrie sind von zahlreichen strukturellen Umbrüchen gleichzeitig betroffen,

    Die IG Metall steckt wie die gesamte deutsche Industrie in einem grundlegenden strukturellen Umbruch. Da verwundert es kaum, dass sich die 483 Delegierten beim Gewerkschaftstag in Nürnberg bis zum Samstag vor allem mit dem Wandel in der Arbeitswelt befassen. „Wir werden viel über die großen Veränderungen in der Arbeitswelt und der Gesellschaft sprechen“, sagte Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall, schon am Sonntag zum Auftakt des Kongresses. Diese besondere Umbruchsituation stelle nicht nur eine grundlegende Herausforderung für Beschäftigte, Unternehmen und Politik dar. „Wir wollen gemeinsam an einer Zukunft arbeiten, die für alle Menschen lebenswert ist“, forderte Benner. „Lasst uns unsere Geschichte einer fairen Transformation erzählen: sozial, ökologisch und gerecht. Das sind unsere Werte.“

  • Zukunftskonferenz in Ibbenbüren

    Mo., 07.10.2019

    Digitale Lösungen für den ländlichen Raum

    Landrat Dr. Klaus Effing lädt alle Interessierten zur Zukunftskonferenz am Mittwoch (9. Oktober) in Ibbenbüren ein.

    Der Kreis Steinfurt veranstaltet gemeinsam mit seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WESt), dem energieland 2050 e.V. und seinem Jobcenter die Zukunftskonferenz „Smart Country Kreis Steinfurt“, die sich mit der Digitalisierung befasst, am Mittwoch (9. Oktober) in Ibbenbüren.

  • Digitalisierung im ländlichen Raum

    Mo., 07.10.2019

    „Wir hängen ein bisschen hinterher“

    Der Kreis Steinfurt lädt ein: Birgit Neyer (l.), Geschäftsführerin der WESt, und Silke Wesselmann, Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt, freuen sich auf die Digitalkonferenz „Smart Country“ am Mittwoch, 9. Oktober, von 15 bis 19 Uhr im „Digital Hub TD59“.

    Die Digitalisierung sorgt für Umwälzungen im Alltag, aber auch in der Wirtschaft, und nicht alle sind darauf vorbereitet. Mit Veranstaltungen begegnet die Region derzeit der Entwicklung. Eine der größten – Smart Country – findet am morgigen Mittwoch (9. Oktober) statt. Wir haben mit Birgit Neyer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt), und Silke Wesselmann, Amt für Klimaschutz des Kreises, über die Digitalisierung im in der Region gesprochen.

  • Kollege Computer

    Mo., 07.10.2019

    Wenn der Job digitalisiert wird

    In der Weiterbildung der Mitarbeiter liegt ein Knackpunkt für eine Digitalisierung.

    Viele Unternehmen stehen derzeit vor der Frage: Was kann ich gewinnen, wenn ich mehr Arbeitsschritte vom Computer erledigen lasse? Für die Beschäftigten lautet die Frage eher: Was mache ich denn dann? Ein Mittelständler aus Sachsen-Anhalt hat es ausprobiert.

  • Gewerkschaftstag

    So., 06.10.2019

    IG Metall fordert mehr Tarifbindung

    Fast eine Woche tagt die IG Metall in Nürnberg. Über fast 800 Anträge wird beraten.

    483 Delegierte, fast 800 Anträge, sechs Plenartage: Die IG Metall fährt zum Gewerkschaftstag in Nürnberg groß auf. Es sollen Antworten gefunden werden auf große Fragen - nach der Zukunft der Arbeit und nach klimafreundlicher Produktion in der Metallbranche.

  • FDP gründet Wirtschaftsforum

    Fr., 04.10.2019

    „Tischdeckenfeedback“ hat sich bewährt

    Christoph Dammermann hielt einen Impulsvortrag.

    Die FDP im Kreis Steinfurt hat jetzt im Bistro der Gempthalle in Lengerich ihr Wirtschaftsforum gegründet. Im nächsten Jahr sollen, bis zur Kommunalwahl im September, rund zehn Wirtschaftsforen und Gipfel stattfinden.