Fabrikgelände



Alles zum Schlagwort "Fabrikgelände"


  • «Gigafabrik» in Grünheide

    Mi., 08.01.2020

    Tesla soll rund 41 Millionen für Fabrikgelände zahlen

    Das Gelände für die geplante Tesla-Fabrik liegt in der Gemeinde Grünheide östlich von Berlin.

    Da, wo Tesla seine europäische Fabrik für E-Autos bei Berlin bauen will, ist bisher Wald. Der Kaufpreis für die Fläche soll sich von den Preisen der Grundstücke eines nahen Gewerbegebiets deutlich unterscheiden.

  • Auto

    Mi., 08.01.2020

    Tesla soll rund 41 Millionen für Fabrikgelände zahlen

    Grünheide (dpa) - Der US-Elektroautohersteller Tesla erhält das 300-Hektar-Gelände für seine geplante Gigafabrik in Grünheide in Brandenburg für knapp 41 Millionen Euro. Das geht laut dpa aus einer Vorlage für den Landtagshaushaltsausschuss hervor. Dies entspricht rund 13,50 Euro pro Quadratmeter, im angrenzenden Gewerbegebiet Freienbrink liege der Preis dagegen bei 40 Euro pro Quadratmeter. Dort sei das Gelände allerdings bereits erschlossen. Der Ausschuss entscheidet morgen über die Einwilligung zum Deal. Tesla will in Grünheide von Juli 2021 an mehrere Elektroautomodelle bauen.

  • Gärtnern auf dem Dach

    Do., 02.04.2015

    Dicke Bohnen frisch vom Balkon

    Im Balkon-Garten von Rita Maria Meyer (vorne) und Heidi Müller wächst und gedeiht es prächtig.  

    Großstädter züchten inmitten der Häuserfronten Gemüse und Kräuter, große Verwaltungsgebäude und Fabrikgelände dienen als Treibhäuser, und in den Parks werden Ostbäume statt Blumen gepflanzt. Obst und Gemüse aus der Stadt – das gibt es auch in Münster.

  • Bei ehemaliger Van-Manen-Fabrik tut sich was

    Fr., 16.05.2014

    Stadt schafft Fakten für ehemaliges Fabrikgelände

    „Das Gelände ist nach einer Zwangsversteigerung in andere Hände übergegangen“, erläuterte Bürgermeister Robert Wenking dem Rat , der einstimmig einen Aufstellungsbeschluss für den Bereich fasste. Allerdings besteht für vorhandene Nutzungen Bestandsschutz.

  • Bei ehemaliger Van-Manen-Fabrik tut sich was

    Fr., 16.05.2014

    Stadt Horstmar schafft Fakten auf ehemaligem Fabrikgelände

    „Das Gelände ist nach einer Zwangsversteigerung in andere Hände übergegangen“, erläuterte Bürgermeister Robert Wenking dem Rat , der einstimmig einen Aufstellungsbeschluss für den Bereich fasste. Allerdings besteht für vorhandene Nutzungen Bestandsschutz.

  • Bewegung auf altem Fabrikgelände

    Sa., 22.02.2014

    Nergiz hat BSG-Gelände von OWD übernommen

    Die „Nergiz Projektentwicklung“ GmbH hat jetzt das Areal der ehemaligen Baumwollspinnerei Gronau an der Losser Straße übernommen.

  • Grundwassersanierung auf ehemaligem Fabrikgelände

    Sa., 21.12.2013

    Erste Erfolge

    Durch diese Rohre werden sowohl das Grundwasser als auch die Bodenluft abgepumpt und in einem Spezialcontainer gereinigt.

    Der Kreis Warendorf ist mit dem bisherigen Verlauf der Grundwassersanierung auf dem Gelände der ehemaligen Bettfedernfabrik an der Bahnhofstraße zufrieden. Das bestätigte die Behörde auf WN-Anfrage. „Die Sanierung läuft planmäßig“, sagte Kreis-Mitarbeiter Christoph Kottmann. Die Lage der Pegel habe sich als richtig erwiesen.

  • Schniewind’sche Fabrik

    Sa., 19.01.2013

    Der Charme historischer Mauern

    Die Fassade leuchtet in einem warmen Gelb: Dieser Teil des Komplexes ist allerdings schon verkauft.

    Es ist Abend. Der Himmel über der Dinkelgemeinde ist schwarz – Dunkelheit hat sich auch über das ehemalige Fabrikgelände an der B 70 gelegt. Doch wo sonst die alten Gebäude der früheren Seidenweberei im Düstern verschwinden, erstrahlt jetzt helles Licht: Die Backsteinfassade leuchtet in kräftigen Farben, und auch die teils zerbrochenen Fensterscheiben schillern bunt. Ein echter Blickfang.

  • Steinfurt

    Di., 17.06.2008

    SVW schafft ein Stück Nordwalde nach Borghorst

    Borghorst . Am Samstag war Großeinsatz beim SV Wilmsberg. Das alte Fabrikgelände Goost an der Kaiser-Karl-Straße wird zu einem Trainingsplatz für die Jugendmannschaften ausgebaut (die WN berichteten ausführlich)...