Fabrikruine



Alles zum Schlagwort "Fabrikruine"


  • Fabrikruine

    Di., 14.11.2017

    Lebensgefahr: Stadt reißt ehemalige Weberei Kock ab

    Nicht nur die alten Sheddächer sind akut einsturzgefährdet. Alle Gebäude gelten als nicht mehr standsicher. Darum müssen sie unverzüglich abgerissen werden.

    Egal, wie lange die Verhandlungen und Planungen um die Bebauung des Websaal-Geländes noch dauern. Der Abriss der Fabrikruine entlang der Arnold-Kock-Straße kann nicht länger warten. Eine Ordnungsverfügung an den Insolvenzverwalter geht in diesen Tagen raus, die Stadt muss allerdings damit rechnen, auf den nicht unerheblichen Kosten für die Beseitigung sitzen zu bleiben. Bis es so weit ist, wird das Gelände unter anderem durch ferngesteuerte Kameras überwacht. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer: „Wir warnen eindringlich davor, das Gelände zu betreten. Es besteht Lebensgefahr.“

  • Prozesse

    Mo., 16.10.2017

    Mädchen in Fabrikruine getötet: Jugendlicher eingewiesen

    Wappen des Landes NRW und der Schriftzug «Landgericht Düsseldorf».

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil er in einer Fabrikruine im Düsseldorfer Hafen ein 15-jähriges Mädchen umgebracht hat, ist ein Jugendlicher dauerhaft in eine Psychiatrie eingewiesen worden. Das teilte eine Sprecherin des Landgerichts am Montag mit. Der 17-jährige Deutsche leidet nach Auskunft eines Sachverständigen an Schizophrenie. Mit der Entscheidung folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

  • Prozesse

    Do., 07.09.2017

    Mädchen in Fabrikruine getötet: 17-Jähriger vor Gericht

    Ehemalige Papierfabrik.

    Ein 15-jähriges Mädchen wird in einer Fabrikruine im Düsseldorfer Hafen umgebracht. Als mutmaßlicher Täter steht nun ihr offenbar psychisch kranker Freund vor Gericht. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

  • SO-66 zeigt „Fragmente“ von Christine Westenberger

    Do., 15.09.2016

    Was als Essenz der Dinge bleibt

    Hochseilakt  – „Was bleibt übrig?“ ist die Frage, mit der sich Christine Westenberger beschäftigt.

    „Fragmente“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung in der Produzentengalerie SO-66 mit der Gast-Künstlerin Christine Westenberger. Ihre malerischen und skulpturalen Werke beschäftigen sich mit fundamentalen Strukturen, die an Fabrikruinen, Wracks oder zerstörte Städte und Landstriche erinnern. Die Künstlerin strebt danach, das abzubilden, was als Essenz der Dinge bleibt, wenn der Zahn der Zeit sie ihres Glanzes und der Fassade sowie ihrer Funktion beraubt hat.

  • Wohnungen auf altem Textilgelände geplant

    Mi., 20.07.2016

    Luftschlösser in Fabrikruinen

    Die Ruinen der Kockschen Websäle sind bald Geschichte. Im Schatten der Nikomedeskirche soll eine Wohnsiedlung entstehen.

    Was gab es nicht schon alles für Ideen: Bürgerzentrum, Generationenhäuser, Messehallen und Start-up-Läden, Low-Cost-Hotel oder Wellnesscenter. Nach fast 30 Jahren ist der Luftschlösserbau im Schatten der Borghorster Nikomedeskirche jetzt vorbei. Nach Jahren des Verfalls sollen auf einem alten Textilgelände Wohnungen entstehen.

  • Kriminalität

    Fr., 04.04.2014

    Todesstrafe für Vergewaltiger von Fotografin

    Mumbai (dpa) - Die Vergewaltiger einer Foto-Journalistin sowie einer Telefonistin in Mumbai sind zum Tode verurteilt worden. Das berichtet der Sender NDTV. Vier Männer hatten die Fotografin im vergangenen Sommer in einer Fabrikruine angegriffen. Als daraufhin zahlreiche Medien berichteten, meldete sich die Telefonistin und gab an, wenige Wochen zuvor am gleichen Ort sexuell missbraucht worden zu sein. Drei der vier Männer wurden in beiden Fällen schuldig gesprochen. Härtere Strafen für Sexualtäter waren nach der Gruppenvergewaltigung in einem Bus in Neu Delhi verabschiedet worden.