Finanzamt



Alles zum Schlagwort "Finanzamt"


  • Steuererstattungen für die Jahre 2002 bis 2016

    Fr., 15.02.2019

    Nette Post vom Finanzamt

    Gute Nachricht vom Finanzamt Lüdinghausen werden demnächst einige Steuerzahler erhalten.

    Der abzugsfähige Anteil der außergewöhnlichen Belastungen, zum Beispiel der Krankheitskosten, muss von den Finanzämtern laut einem urteil des Bundesfinanzhofes großzügiger berechnet werden. Daher erhalten Bürger demnächst Geld zurück, teilt das Finanzamt Lüdinghausen mit.

  • Steinfurt

    Mo., 11.02.2019

    Finanzamt Steinfurt auf Platz drei

    Das Steinfurter Finanzamt zählt weiterhin zu den kundenfreundlichsten in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung von knapp 13 000 Nutzern des Steuern-Portals Steuertipps.de, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting. Die Steinfurter Behörde kam dabei auf Platz drei, Fulda steht in der Kundengunst ganz oben, gefolgt von Lauterbach.

  • Ex-Finanzamt an der Münzstraße

    Mi., 06.02.2019

    Keine Wohnungen für Studierende

    Das ehemalige Finanzamt an der Münzstraße.

    Das Land hat entschieden: In das ehemalige Finanzamt an der Münzstraße sollen keine Studenten einziehen. Es gebe Eigenbedarf, so die Begründung.

  • Finanzamt Beckum zieht Bilanz

    Mo., 04.02.2019

    Steuern in Höhe von 736,7 Millionen Euro

    Der stellvertretende Dienststellenleiter Peter Lanz, Geschäftsstellenleiterin Kati Hellmig und Dienststellenleiter Oliver Kruse (v.l.) stellten am Montag die Jahresbilanz des Finanzamtes Beckum vor.

    Insgesamt haben die 203 Mitarbeiter des Finanzamts Beckum am Paterweg im Jahr 2018 Steuern in Höhe von 736,7 Millionen Euro eingenommen. Für Dienststellenleiter Oliver Kruse ist der Zuwachs von 2,65 Prozent oder 19 Millionen Euro auf die gute Konjunktur zurückzuführen. Das erklärte er am Montag beim Jahrespressegespräch in Beckum.

  • Altes Finanzamt an der Münzstraße

    Do., 31.01.2019

    Universität hat einen Vorvertrag

    In das ehemalige Finanzamt an der Münzstraße möchte die Universität Münster einen Teil ihrer Verwaltung unterbringen.

    Vorentscheidung? Die Universität Münster hat mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW einen Vorvertrag über die Nutzung von etwa der Hälfte des im Gebäude verfügbaren Raums abgeschlossen. Das wird nicht jeden freuen.

  • Steuern sprudeln mit neuem Rekord.

    Mi., 23.01.2019

    Im Club der Milliardäre

    Eine Millarde. Das ist eine 1 mit 000 000 000 (9) Nullen. Die muss man erst mal haben. Michael Spielmann hatte sie 2018. Er ist Chef des Finanzamtes Ibbenbüren, das auch in Greven und Saerbeck Steuern eintreibt.

  • Interessenkonflikt um ehemaliges Finanzamt

    Di., 22.01.2019

    „Wohnraum ist wichtiger als Büros“

    Für die Nutzung des ehemaligen Finanzamtes an der Münzstraße gibt es mehrere Interessenten  Das ehemalige Finanzamt an der Münzstraße ist eine umkämpfte Immobilie. Die Uni will hier Prüfungsämter einrichten, Studierendenwerk, Stupa und AStA fordern, das Gebäude als Studentenwohnheim zu nutzen.

    Für die Nutzung des ehemaligen Finanzamt an der Münzstraße interessiert sich neben der Uni-Verwaltung auch das Studierendenwerk. Es will hier Wohnraum für Studenten anbieten. Das begrüßen auch der AStA und das Studierendenparlament.

  • Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor

    Di., 22.01.2019

    Im Club der Milliardäre

    Michael Spielmann gehört jetzt zum Club der Milliardäre. Natürlich kann und würde er sich nie mit den Familien Schwarz, Reimann, Albrecht oder Klatten vergleichen. Es ist ja nicht sein Geld. Aber als Leiter des Finanzamtes Ibbenbüren gab Spielmann am Dienstag bekannt, dass seine Behörde vergangenes Jahr die Milliarden-Marke bei den Steuereinnahmen übersprungen hat.

  • Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor

    Di., 22.01.2019

    Im Club der Milliardäre

    Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor: Im Club der Milliardäre

    Michael Spielmann gehört jetzt zum Club der Milliardäre. Natürlich kann und würde er sich nie mit den Familien Schwarz, Reimann, Albrecht oder Klatten vergleichen. Es ist ja nicht sein Geld. Aber als Leiter des Finanzamtes Ibbenbüren gab Spielmann am Dienstag bekannt, dass seine Behörde vergangenes Jahr die Milliarden-Marke bei den Steuereinnahmen übersprungen hat.

  • Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor

    Di., 22.01.2019

    Im Club der Milliardäre

    Michael Spielmann gehört jetzt zum Club der Milliardäre. Natürlich kann und würde er sich nie mit den Familien Schwarz, Reimann, Albrecht oder Klatten vergleichen. Es ist ja nicht sein Geld. Aber als Leiter des Finanzamtes Ibbenbüren gab Spielmann am Dienstag bekannt, dass seine Behörde vergangenes Jahr die Milliarden-Marke bei den Steuereinnahmen übersprungen hat.